Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Metal Gear - Die Geschichte der Metal-Gear-Reihe

Snake’s Revenge (1990)

Snake’s Revenge (NES, 1990) ist das inoffizielle Nachfolgespiel von Metal Gear und wurde ohne Hideo Kojima speziell für den nordamerikanischen Markt entwickelt. Wenngleich es von vielen Fans wegen seiner eher actionlastigen Ausrichtung als nicht ganz so gut wie der erste Teil betrachtet wird, so war es doch von Bedeutung für die Reihe.

Denn erst als Hideo Kojima die Entwickler dieses Spiels traf, entschied er sich dafür, selbst einen offiziellen Nachfolger zu machen. Die Mission für Solid Snake bestand in diesem Teil darin, den Terroristen Higharoll Abandshahara Cockmamie Huganda zu stoppen.

Dieser ist in den Besitz der Pläne von Metal Gear geraten und bedroht damit den Weltfrieden. Zu Beginn muss man sich durch die Wachscheinwerfer der Terroristen schleichen und gefangene Teamkameraden befreien. Snake besiegt hier am Ende einen cybernetisch veränderten Big Boss.

Snake's Revenge - Screenshots ansehen

5 von 17

nächste Seite


zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.