GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 11: Metal Gear - Die Geschichte der Metal-Gear-Reihe

Metal Gear Solid (2000)

Der erste Ableger der Metal Gear-Reihe zum Mitnehmen, erschien im Jahr 2000 für den Game Boy Color und war in Japan unter dem Titel Metal Gear: Ghost Babel bekannt. In Europa wurde das Spiel als Metal Gear Solid beworben, was aus marketingtechnischen Gründen geschah. Es hatte allerdings mit dem gleichnamigen PlayStation-Spiel keine Gemeinsamkeiten, sondern war ein eigener Teil, der eine alternative Storyline anbot und ohne Hideo Kojima entwickelt wurde.

Die Handlung spielt dabei im Jahre 2002 und ist in 13 Missionen unterteilt. Eine bewaffnete Organisation namens Black Chamber/ Zwist kommt dabei in den Besitz von Metal Gear und stellt somit eine Bedrohung für den Weltfrieden dar. Solid Snake wird deshalb von der US-Regierung entsandt, die Lage in den Griff zu bekommen.

Dabei hat er diesmal vier gegnerische Söldner zu bekämpfen: Slasher Hawk, der einen sehr langen Bumerang besitzt, Marionette Owl, welcher unter psychopatischen Störungen leidet, Pyro Bison, der Snake mit einem Flammenwerfer attakiert und den geheimnisvollen Anführer der Gruppe: Black Viper. Am Ende wartet noch der Kampf gegen Metal Gear. Das Spiel wurde von der internationalen Presse großteils sehr gut aufgenommen und mit hohen Wertungen belohnt.

Metal Gear Solid Game Boy Color ansehen

11 von 17

nächste Seite


zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.