Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 15: Metal Gear - Die Geschichte der Metal-Gear-Reihe

Metal Gear Solid: Peace Walker (2010)

Die Entwicklung des direkten Nachfolgers von Portable Ops,Metal Gear Solid: Peace Walkerwurde von Serienschöpfer Hideo Kojima persönlich geleitet. Außerdem verfasste er auch die zugehörige Story. Das Kameraden-System des Vorgängers wurde zwar nicht wieder aufgegriffen, dafür sind die Missionen auch im Koop-Modus spielbar.

Schauplatz der Geschichte ist diesmal Costa Rica im Jahre 1974. Big Boss hat in der Zeit, die seit dem Vorgänger verstrichen war, die Söldnergruppe Militaires sans Frontières (MSF) gegründet. Mit seinen Verbündeten bekämpft er CIA-Agenten, die im Dschungel der Insel neue Waffen testen. Unter diesen befindet sich auch der Titel gebende Roboter Peace Walker. Dieser vierbeinige Kampfpanzer ist ähnlich wie Metal Gear mit Nuklearwaffen bestückt.

Neben der Haupthandlung gibt es noch weitere Zusatzmissionen, die man mit menschlichen Mitstreitern absolvieren kann. Das Spiel befindet sich auch auf der Metal Gear Solid HD Collection, die 2012 für die PlayStation 3 und Xbox 360 erschien.

Metal Gear Solid: Peace Walker PSP ansehen

15 von 17

nächste Seite


zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.