NFS Underground 2: Gameplay zum Fan-Remake sieht umwerfend aus und ist genau das, was Fans wollen

Von Need for Speed 2022 ist noch immer nichts zu sehen. Stattdessen beeindruckt ein Fan-Remake des Community-Lieblings Underground 2 in der Unreal Engine 4 mit aktueller Technik.

von Jonathan Harsch,
09.05.2022 12:10 Uhr

Underground 2 ist ein absoluter Fan-Liebling. Underground 2 ist ein absoluter Fan-Liebling.

Das neue Need for Speed von EA und Criterion sollte eigentlich schon längst auf dem Markt sein, doch bis heute haben wir noch immer kein offizielles Material zu Gesicht bekommen. Aber wenn ihr wissen wollt, wie die Rennspiel-Serie mit neuer Technologie aussehen würde, gibt es Abhilfe: Modder Ivan Novozhilov hat es sich zur Aufgabe gemacht, einem der beliebtesten NfS-Teile ein Remake zu verpassen.

So könnte Need for Speed Underground 2 im Jahr 2022 aussehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

So muss ein neues Need for Speed aussehen

Need for Speed Underground 2 erschien 2003 für PS2, Xbox und Gamecube. In den inzwischen fast 20 Jahren seit dem Launch hat sich in Sachen Technik natürlich einiges getan. Egal ob Beleuchtung, Auflösung, Reflexionen oder Streckendetails – Underground 2 sieht in der Unreal Engine 4 einfach umwerfend aus.

Diese Dinge ändern sich im Remake: Doch damit nicht genug, denn auch am Gameplay hat der Modder einige Änderungen und Modernisierungen vorgenommen. Zum Beispiel steuern sich die Autos anders als im Original. Im Trailer kommt das Arcade-Gefühl gut rüber, wenn die Boliden bei hohen Geschwindigkeiten in die Kurven schlittern.

Die Liste der Änderungen des Fanprojekts ist lang (via DualShockers): Darüber hinaus sollen die kompletten Songlisten aus Underground 1, 2 und Most Wanted implementiert werden. Zudem sollen Motion Blur und Camera Shake überarbeitet werden, um ein authentischeres Geschwindigkeitsgefühl zu erzeugen und vieles mehr.

Genau das, was die Fans wollen: In den Kommentaren wird klar, wie beliebt NfS Underground 2 in der Community noch immer ist. Viele Fans würden ein Remake mit Kusshand nehmen, um das Gefühl von damals wieder aufkommen zu lassen.

Oder wie ein Kommentar sagt: "Du könntest 60 Euro dafür verlangen. Kein Spaß, ich würde es sofort kaufen."

Wie die Zwischensequenz zu Beginn von NfS U2 aussehen könnte, seht ihr hier:

Underground 2 – Fan-Trailer zeigt das Intro   8     1

Mehr zum Thema

Underground 2 – Fan-Trailer zeigt das Intro

Anwälte könnten das Projekt kippen: Momentan befindet sich das inoffizielle Remake in Arbeit und hat noch keinen Erscheinungstermin. Die Frage ist ohnehin, ob EA nicht die Lizenzrechte-Karte zieht und dem Projekt einen Riegel vorschiebt. Denn wenn Need for Speed 2022 nicht deutlich besser aussieht als das Fan-Remake, könnte es für den Publisher peinlich werden.

Was ist eigentlich mit Need for Speed 2022?

Laut Insider-Informationen soll das nächste Need for Speed noch in diesem Jahr für PS5 und Xbox Series X/S auf den Markt kommen – PS4 und Xbox One werden wohl nicht bedient. Seit dem Launch von Battlefield 2042, bei dem Criterion aushelfen musste, läuft die Produktion auf Hochtouren. Sollte der interne Termin eingehalten werden können, dürften wir diesen Sommer mit einem Reveal bedacht werden.

Weitere News zu Need for Speed:

Leaks geben uns erste Eindrücke: Angeblich rasen wir in Need for Speed 2022 durch Lake Shore City, eine fiktive Version von Chicago. Die vermeintliche Map wird bereits auf Reddit herumgereicht und schreit nach Open-World. Auch ein paar Sekunden Gameplay gibt es zu sehen, doch wirklich aufschlussreich ist das Material nicht.

Was haltet ihr von einem Need for Speed Underground 2-Remake?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.