Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Nintendo enthüllt den Ring-Con - Das müsst ihr dazu wissen

Mit dem Ring-Con und Ring Fit Adventure soll Sport laut Nintendo zum Abenteuer werden. Wir haben den Ring-Controller ausprobiert.

von Ann-Kathrin Kuhls,
12.09.2019 14:15 Uhr

Ring-Con in Aktion.Ring-Con in Aktion.

Seitdem Nintendo in einem ominösen Trailer eine "neue Erfahrung" für die Switch ankündigte, spekulierten Fans wie wild im Internet. Jetzt haben die Entwickler dem Kind einen Namen gegeben: Ring Fit Adventure. Die Mischung aus Fitness- und Adventure-Spiel soll am 18. Oktober 2019 erscheinen und nutzt dafür einen komplett neuen Controller, den Ring-Con. Wir haben Ring Fit Adventure bereits ausprobiert und beantworten euch hier die wichtigsten Fragen.

Was ist der Ring-Con?

Bei dem Ring-Con handelt es sich um einen neuen Controller, der zusammen mit einem Oberschenkelband und einem Switch-Spiel verkauft wird. In den Ring und in das Band wird jeweils ein Joy-Con eingefügt, sodass beide unsere Bewegungen tracken können. Das Band erkennt dabei logischerweise die Bewegungen unseres Bein, der Ring funktioniert ein bisschen komplexer.

Neben Bewegungen nach oben, unten, links und rechts registriert er auch Zieh- und Drückbewegungen, was ihn sowohl zu einem Controller als auch zu einem Fitnessgerät macht. Aktuell ist er nur mit dem Switch-Spiel Ring Fit Adventure kompatibel.

Wie lange kann ich spielen?

Der Ring-Con an sich muss nicht aufgeladen werden, da der eingehängte Joy-Con den Strom liefert. Geht bei dem jedoch der Akku zur Neige, muss er entweder ausgetauscht oder die Session unterbrochen werden, bis der Controller wieder Saft hat.

Was kann ich spielen?

Aktuell ist der Ring-Con nur für Ring Fit Adventure ausgerichtet. Andere Spiele wie Breath of the Wild oder Pokémon sind damit nicht spielbar. Ob weitere kompatible Titel erscheinen werden, wissen wir noch nicht.

Was ist Ring Fit Adventure?

Ring Fit Adventure ist das Spiel zum Ring-Con. Wie der Name schon andeutet, ist es ein Adventure, in dem wir gleichzeitig kämpfen und uns selbst dabei trainieren können. Denn unser Kampf gegen einen bösen Bodybuilder-Drachen und seine Schergen wird direkt von unseren Bewegungen beeinflusst. Genauer: Von Kniebeugen, Yogaposen oder Sit-Ups.

Der Ring-Con registriert, wie wir uns bewegen.Der Ring-Con registriert, wie wir uns bewegen.

Unsere Bewegungen in der echten Welt steuern unsere Spielfigur im Kampf und unterwegs. Wollen wir laufen, müssen wir auch vor dem Bildschirm joggen. Rudern wir über einen Teich, rudern unsere Arme auch in der echten Welt. Und wenn wir im Spiel kämpfen wollen, schwitzt nicht nur unsere Figur.

Kniebeugen-Kampf

In der vom Bodybuilder-Drachen bedrohten Welt treffen wir nämlich immer wieder auf dessen fiese Helfershelfer, die uns an den Kragen wollen. Die rundenbasierten Kämpfe basieren auf dem gleichen Schere-Stein-Papier-Prinzip wie Pokémon Schwert & Schild, allerdings sind die Feinde nicht gegen einzelne Elemente, sondern Sportübungen empfindlich.

Das grimmig guckende Gewicht hat beispielsweise eine Schwäche gegen Beinübungen. Je tiefer also unsere Kniebeuge, desto stärker ist die Attacke, die es trifft. Und je korrekter unsere Yogapose ausgeführt wird, desto fataler die Wirkung auf die gemeine Yogamatte, die uns mit ihren spitzen Zähnen ans Leder will.

Im Spiel können wir unter anderem Fliegen.Im Spiel können wir unter anderem Fliegen.

Dank vieler unterschiedlicher Gegnertypen, über 40 Übungen und einem individuell anpassbaren Schwierigkeitsgrad sollen Spieler auch auf lange Sicht Spaß haben, gleichzeitig aber auch innerhalb ihrer Fitness gefordert werden.

Wir waren nach einer Stunde anspielen zwar nicht außer Puste, unsere Oberschenkelmuskulatur hat sich am nächsten Tag dank einiger überenthusiastischer Squats aber durchaus bemerkbar gemacht.

Minispiele und klassisches Training

Abseits des Adventures gibt es jedoch auch einen Haufen Minispiele, die ebenfalls bestimmte Muskelgruppen trainieren, es uns jedoch auch gleichzeitig ermöglichen, gegen Freunde und Familie anzutreten. Dort können wir beispielsweise Kisten mit Armübungen zerstören, oder mithilfe von gezielten Kniebeugen eine Vase töpfern. Klingt banal, macht in der Gruppe jedoch sehr viel Spaß.

Vor allem wenn man - so wie wir - kreativ beeinträchtigt ist und statt einer Vase nur einen traurigen Blumentopf formen kann. Eine Rangliste mit den besten Leistungen spornt zusätzlich an (oder zeigt uns, wie viel begabter unsere Freunde im Kniebeugentöpfern sind).

Die Minispiele machen allein, aber vor allem in Gruppen Spaß.Die Minispiele machen allein, aber vor allem in Gruppen Spaß.

Wer gar keine Lust - oder Zeit - auf Adventure-Drumherum hat, kann in Einzelübungen und Sets gezielt bestimmte Muskelgruppen trainieren. Dann entgeht euch jedoch der Triumph, einer bösen Yogamatte den Garaus gemacht zu haben.

Für wen ist Ring Fit Adventure geeignet?

Zu Beginn einer Session speichert das Spiel nicht nur Angaben über Alter und Gewicht, sondern lässt uns auch die Empfindlichkeit des Rings und den eigenen Fitnessgrad einstellen. Am Ende jeder Session können wir zudem unseren Puls messen, um festzustellen, ob wir uns gerade über- oder unterfordern, oder ob die Einstellungen vielleicht genau richtig sind.

Wie sportlich muss ich sein?

Wir gehören weder der besonders sportlichen, noch herausragend athletisch gebauten Bevölkerungsgruppe an, hatten jedoch keine Probleme bei unseren Proberunden. Weder mit dem Schwierigkeitsgrad der Übungen, noch mit dem Controller selbst. Der Ring ist aus flexiblem Material und passt sich unterschiedlich starken Armen an, der Oberschenkelgurt ist frei einstellbar und das Band selbst dehnt sich.

Wie gut hält das Band?

Wer jedoch so wie wir einen Oberschenkel hat, der oben sehr viel breiter ist als unten, muss das Band erheblich straffer ziehen, was uns ein wenig an einen Rollbraten erinnert hat. Das fühlt sich zwar nicht unangenehm an, sieht jedoch auch nicht besonders schmeichelhaft aus. Dafür hält der Gurt im Rollbratenmodus sehr gut.

Diese Dame hat offensichtlich andere Oberschenkel als wir.Diese Dame hat offensichtlich andere Oberschenkel als wir.

Wie ist es mit der Hygiene?

Wenn wir unsere Sache richtig machen und ordentlich sporteln, kommen wir um die Frage nicht herum, wie wir die Griffe oder das Band reinigen sollen. Schließlich müssen wir auch im Fitnessstudio unser Laufband desinfizieren. Hier gibt Nintendo jedoch Entwarnung: Sowohl das Band als auch die Griffe am Ring sind waschbar.

Wie laut ist das Spiel?

Wer in seinem Haus nicht alleine ist, kommt bei Sportübungen immer an eine Grenze: Die Lautstärke. Gerade in hellhörigen Wohnungen freuen sich die Nachbarn nicht gerade über Hüpfen, Joggen oder Springen. Deswegen hat das Spiel einen besonderen "Leise-Modus", in dem Hüpf- und Laufbewegungen reduziert werden, damit wir auch abends noch mit unseren Bauchmuskeln die Welt retten können.

Offene Fragen

Ein paar Dinge sind jedoch noch nicht geklärt. Unter anderem bleiben folgende Frage offen:

  • Wie teuer ist Ring Fit Adventure?
  • Wie teuer ist der Ring-Con ?
  • Kommen noch andere Spiele?
  • Gibt es DLC mit neuen Welten oder Übungen?
  • Wie lange dauert die Kampagne?

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen