Pokémon-Legenden Arceus: So nutzt ihr den versteckten Fotomodus light

In Pokémon-Legenden Arceus habt ihr kaum Tools, um tolle Schnappschüsse eurer Pokémon zu machen. Mit diesen Tricks gelingen euch trotzdem schöne Fotos.

von Benjamin Strobel,
24.02.2022 08:30 Uhr

Auch wenn die Grafik in Pokémon-Legenden: Arceus nicht die schönste ist, könnt ihr trotzdem tolle Bilder von eurem Team schießen. Auch wenn die Grafik in Pokémon-Legenden: Arceus nicht die schönste ist, könnt ihr trotzdem tolle Bilder von eurem Team schießen.

Pokémon-Legenden: Arceus lädt mit seiner großen Spielwelt zum Erkunden ein. Mit seinen Wiesen, Gebirgen, Seen und natürlich den wilden Pokémon hat das Spiel reichlich starke Motive. Leider gibt es keinen klassischen Fotomodus, um schöne Bilder von eurer Reise zu machen.

Zwar könnt ihr im Fotostudio in Jubeldorf mit euren Pokémon vor bunten Leinwänden posieren und Filter über die Bilder legen, aber das Ganze ist gestellter als jedes Urlaubsfoto und lässt euch keine spontanen Momente einfangen.

Zum Glück gibt es ein paar Kniffe, mit denen ihr dennoch schöne Fotos auf euren Erkundungstouren schießen könnt.

So macht ihr die schönsten Fotos

Ihr könnt das HUD ausblenden: Normalerweise verdeckt das HUD einen Teil eures Bildschirms mit Symbolen, aber in den Einstellungen verbirgt sich eine Option, die Abhilfe schafft: die Info-Anzeige. Ist sie aktiv, könnt ihr durch Klicken auf den rechten Stick jederzeit das komplette HUD ausblenden. Ein Gamechanger für schöne Fotos.

Ihr könnt in Ego-Perspektive spielen: Haltet ihr die ZL-Taste gedrückt, könnt ihr zudem in die Ego-Perspektive wechseln, solange ihr keine wilden Pokémon anvisiert. Perfekt, wenn ihr eure Spielfigur nicht auf dem Bild haben wollt.

Es gibt eine Bewegungssteuerung: Für das richtige Fotografie-Feeling könnt ihr in den Einstellungen den Gyrosensor aktivieren. Ist die Option eingeschaltet, könnt ihr die Kamera durch Bewegung des Controllers (oder der ganzen Switch im Handheld-Modus) steuern, wenn ihr ZL haltet. Achtung: das gilt auch beim Werfen von Pokébällen!

Weitere Tipps für schöne Fotos:

  • Wenn ihr eurer Pokémon auf ein anderes werft, das ihr schon aus dem Ball geholt habt, werden sich die beiden unterhalten und aufeinander reagieren.
  • Im Basislagern könnt ihr jederzeit die Tageszeit ändern. Früh morgens und am Abend könnt ihr super mit dem Licht der tiefstehenden Sonne arbeiten.
  • Das Wetter könnt ihr nicht direkt beeinflussen. Wenn euch Schnee, Regen oder Nebel stören, geht euch einfach so lange ausruhen, bis die Sonne wieder scheint.

Wann immer eine Szene in tolles Licht gehüllt ist oder ihr ein Pokémon dabei beobachtet, wie es etwas interessantes tut, könnt ihr so einfach direkt schicke Fotos machen. Knipsen müsst ihr natürlich weiterhin mit der Screenshot-Taste auf dem Switch-Controller.

Weitere Tricks und Guides zu Pokémon-Legenden: Arceus:

Ihr sollt Pokémon im Spiel natürlich nicht nur fotografieren, sondern auch fangen, um den ersten Pokédex der Hisui-Region zu erstellen. Die 242 Pokémon, die es zu finden gilt, haben wir euch in unserem Pokédex-Artikel aufgelistet.

Für weitere Guides und Tricks werdet ihr außerdem in unserer großen Guide-Übersicht fündig, egal ob ihr Geld braucht, Legendäre Pokémon sucht oder Geistelrlichter sammelt.

Welche Orte und Pokémon wollt ihr am liebsten fotografieren?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.