Pokémon Schwert & Schild-Fans organisieren eigenes Weihnachts-Event

Zu Weihnachten wollen einige Pokémon Schwert und Schild-Veteranen Neulingen eine Freude machen. Die Spieler planen ihr eigenes, inoffizielles, aber ziemlich herzerwärmendes Feiertags-Event.

von David Molke,
12.12.2019 13:40 Uhr

Pokémon-Fans wollen Schwert & Schild-Neulingen eine Freude machen. Pokémon-Fans wollen Schwert & Schild-Neulingen eine Freude machen.

Weil Pokémon Schwert und Schild dieses Jahr unter ziemlich vielen Tannenbäumen liegen dürfte, haben sich einige Fans etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie bleiben dem Geist der Weihnacht treu und wollen Neulingen im Spiel mit einem selbst organisierten Event den Start erleichtern. Das Ganze macht sich die Surprise Trade- aka Zaubertausch-Funktion zu Nutze und geht von Schwert und Schild-Veteranen aus.

Im Endeffekt sollen einfach hilfreiche, mächtige, beliebte oder seltene Pokémon an neue Spieler und Spielerinnen verschenken werden.

Pokémon Schwert & Schild-Fans planen ergreifendes Weihnachts-Event

Worum geht's? Da es sich ideal als Weihnachtsgeschenk eignet, dürfte Pokémon Schwert und Schild an den Feiertagen viele Fans glücklich machen und häufig verschenkt werden. Um den vielen Neulingen den Einstieg zu versüßen, wollen ihnen einige Veteranen helfen.

Das ist der Plan: Im Netz diskutieren und planen aktuell einige fortgeschrittene Pokémon Schwert und Schild-Spieler, wie sie das am geschicktesten anstellen können. Sie wollen ihr eigenes Weihnachts-Event organisieren und dafür die Zaubertausch-Funktion nutzen, um mit unbekannten Mitspielern Pokémon zu tauschen.

Der Clou: Sie selbst wollen möglichst nützliche, beliebte oder mächtige Pokémon zum Tausch anbieten – ohne zu wissen, was sie im Gegenzug dafür bekommen. Bei vielen frisch gebackenen Trailern fallen die Chancen auf gleichwertige Pokémon aber wohl recht gering aus.

Einige Vorschläge dazu, welche Pokémon im Idealfall angeboten werden könnten, gibt der Twitter-Accoungt Pokémon Arts and Facts. Dort heißt es zum Beispiel, dass sich natürlich Versions-exklusive Pokémon gut eignen, oder Fan-Favoriten wie Evoli, Ditto und Pikachu. Auch generell seltene Pokémon und Starter wären cool, aber gehackte sollten gemieden werden.

Link zum Twitter-Inhalt

Geben ist seliger denn nehmen. Ganz ohne geht es dann aber doch nicht: Beim Zaubertausch bekommt ihr schließlich immer auch ein anderes Pokémon. Nichtsdestotrotz ist die Idee ziemlich rührend und könnte für viele neue Spieler und Spielerinnen eine äußerst willkommene Überraschung darstellen.

Wie das Pokémon-Tauschen in Schwert und Schild generell funktioniert, könnt ihr hier nachlesen.

Mehr News zum Thema:

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.