Adventskalender 2019

Pokémon Schwert/Schild: Wer Lauchzelot haben will, darf kein Lauch sein

Wer Porenta zu Lauchzelot entwickeln will, muss sich erst im Kampf beweisen. Wir erklären, wie ihr die Entwicklung bekommt.

von Linda Sprenger,
20.11.2019 19:50 Uhr

In Pokémon Schwert bekommt ihr Lauchzelot - wir zeigen euch wie. In Pokémon Schwert bekommt ihr Lauchzelot - wir zeigen euch wie.

Ihr wollt Porenta zu Lauchzelot entwickeln? Wir erklären euch wie! Denn der stolze Lauchritter gehört neben Wolly und den drei Startern zu den wohl beliebtesten Pokémon in Schwert und Schild. Aber so viel Vorab: Ihr müsst euch im Kampf ganz schön ins Zeug legen, euch quasi als Schwertkämpfer beweisen. Aber eins nach dem anderen.

Welche Spieler bekommen Lauchzelot?

Nur in Schwert: Lauchzelot tritt als exklusives Pokémon nur in der Schwert-Edition auf. Wer Schild-Besitzer ist, kann das Pokémon im Spiel nicht selbst entwickeln, muss aber nicht zwangsweise leer ausgehen.

Wie ihr als Schild-Spieler Lauchzelot bekommt? Über die Tausch-Funktion. Habt ihr einen Freund, der die Schwert-Edition besitzt, könnt ihr euch Lauchzelot rübertauschen.

Wie bekomme ich Lauchzelot?

Schritt 1: Fangt ein Porenta

Das Gute? Ihr könnt Porenta schon recht früh im Spiel fangen.

Ihr findet es auf Route 5, in der Nähe der Pokémon-Pension. Hier gelangt ihr nach circa fünf Stunden Spielfortschritt hin. Porenta streift durchs hohe Gras unten am See (siehe Bild).

Porenta gibt's auf Route 5. Porenta gibt's auf Route 5.

Euer Porenta sollte aber eine Voraussetzung erfüllen: Damit ihr es bei der Lauchzelot-Entwicklung nicht allzu schwer habt, achtet bei der Porenta-Jagd darauf, dass euer gefangenes Pokémon eine Lauchstange mit sich führt.

Einige wilde Pokémon tragen bestimmte Items bei sich, Porenta gehört dazu. Allerdings besitzt nicht jedes Porenta eine Lauchstange, ihr müsst sicherlich etwas farmen. Bei uns hatte das vierte eingefangene Porenta das Item bei sich.

Ob euer Pokémon ein Item bei sich trägt, erkennt ihr im Status-Menü oder in der Box. Drückt ihr hier die X-Taste, werden euch die Items eurer Taschenmonster in der Box angezeigt. Praktisch.

Was bringt die Lauchstange? Das Item erhöht die Volltreffer-Quote von Porenta. Und das könnt ihr für die folgende Aufgabe bitter gebrauchen.

Schritt 2: Stürzt euch mit Porenta in den Kampf

Um Porenta zu Lauchzelot zu entwickeln, müsst ihr kein bestimmtes Level erreichen, sondern stattdessen eine Aufgabe im Kampf erfüllen:

Landet drei Volltreffer, also kritische Angriffe, in einem einzigen Pokémon-Kampf.

Ein Volltreffer, fehlen noch zwei! Ein Volltreffer, fehlen noch zwei!

Keine einfache Angelegenheit, ihr könnt es euch aber einfacher machen:

  • lasst Porenta, wie bereits erwähnt, die Lauchstange tragen. Sie erhöht die Volltreffer-Quote
  • das Item "Angriffplus" erhöht ebenfalls die Volltreffer-Quote
  • bringt eurem Porenta die Attacke "Energiefokus" bei, wie GamePro-User devildrivertrustnoone vorschlägt. Sie erhöht die Volltreffer-Quote ebenfalls. Ihr bekommt TP13 Energiefokus in Engine City von einem NPC, der direkt vor einem Plattenladen steht
  • Porenta lernt auf Level 55 die Attacke "Laubklinge" - diese Attacke hat eine höhere Volltreffer-Quote als herkömmliche Attacken
  • kämpft gegen einen Trainer mit vielen Pokémon, am besten natürlich sechs, damit ihr eine höhere Chance auf drei Volltreffer in einem Match habt
  • kämpft gegen Pokémon, die genauso stark oder etwas stärker sind als euer Porenta, damit ihr nicht zu schnell gewinnt

Meistert ihr diese Herausforderung, entwickelt sich Porenta zu Lauchzelot. Glückwunsch!

Mehr Tipps und Tricks zu Schwert & Schild:


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen