PS5 - Acht Dinge, die PlayStation 5-Trophäen besser machen sollten

Das Trophäen-System der PS4 motiviert viele Spieler zu beeindruckenden Leistungen - Aber es geht besser. Das sollten PlayStation 5-Trophys ändern.

von Linda Sprenger, Sebastian Zeitz,
28.04.2020 08:00 Uhr

Playstation 5 Trophys - Diese 9 Dinge sollten Trophäen auf der PS5 unserer Meinung nach verbessern. Playstation 5 Trophys - Diese 9 Dinge sollten Trophäen auf der PS5 unserer Meinung nach verbessern.

Die Jagd nach Bronze, Silber, Gold und Platin spornt etliche PS4-Spieler zu Höchstleistungen an, und auch die beiden GamePro-Redakteure Sebastian und Linda beschreiben sich als leidenschaftliche Trophäen-Jäger. Zwar finden wir das aktuelle System schon sehr motivierend, haben aber trotzdem einige Verbesserungsvorschläge, die Sony mit der PS5 angehen könnte.

Die PlayStation 5 braucht einen Trophäen-Tracker

Spiele wie Days Gone bieten bereits spielinterne Trophäen-Tracker. Wie viele Sammelobjekte wir freigeschaltet oder wie viele Objekte wir hergestellt haben, sehen wir hier ganz einfach im Menü des Spiels.

Days Gone beispielsweise hat einen internen Trophy-Tracker, warum gibt es denn nicht systemweit? Days Gone beispielsweise hat einen internen Trophy-Tracker, warum gibt es denn nicht systemweit?

Der Vorteil? So können wir uns vor Augen führen, wie viel wir noch bis zum begehrten PlayStation-Kelch tun müssen und haben gleichzeitig eine bessere Übersicht über unsere Herausforderungen.

Aber eben nicht jeder PS4-Titel bietet dieses Feature, weshalb wir uns einen systeminternen Tracker wünschen. Dieser könnte etwa angezeigt werden, wenn wir über die PS4 auf unsere Trophäen-Sammlung gehen und dort ein einzelnes Achievement eines Spiels auswählen. Töte 10 Bären, sammle 100 Federn, laufe 1000 Schritte. All das wäre dann sehr einfach nachzuverfolgen und anzuvisieren.

Das sind GamePros Trophäen-Jäger:

Linda Sprenger
@lindalomaniac

Linda sammelt Trophäen, seit sie die PS3 hat. 100 Federn in Assassin's Creed 2, 200 Blitzen ausweichen in Final Fantasy X HD und mehr - damals war sie sich für keine Trophy-Herausforderung zu schade, ganz egal wie belanglos sie war. Mittlerweile jagt Linda den PlayStation-Kelchen zwar nicht mehr ganz so eifrig hinterher wie früher, weil ihr schlicht die Zeit fehlt, aber sie ist nun mal ein kompetitiver Mensch. Und wenn sie die Zeit findet, dann greift sie auch heute noch nach Platin.


Sebastian Zeitz
@Citronat

Basti hat ebenfalls auf der PS3 das erste Mal Berührung mit einem übergreifenden Achievement-System gemacht und wurde seitdem süchtig nach Trophäen. Mittlerweile ist der Drang nach über 80 Mal Platin aber wieder etwas besiegt und er spielt Spiele auch ohne zunächst in die Trophäenliste zu schauen. Manchmal juckt es ihm aber doch unter den Fingernägeln, weshalb er gespannt ist, ob auf der PS5 sein Sammeltrieb wieder völlig geweckt werden kann.

Wir brauchen ein Leaderboard, um uns mit anderen zu vergleichen

Trophäen sind für viele eine Art digitaler Vergleich, wer nun besser oder schlechter als man selbst ist. Dafür müssen die Trophäenjäger aber auf spezielle Seiten gehen, sich dort anmelden und alles synchronisieren, um einen Vergleich mit anderen Spielern einsehen zu können. Zudem sind dort nur speziell die Achievement-Jäger unterwegs, die sich mit Trophäen wirklich tiefer auseinander setzen.

Deshalb fordern wir ein Leaderboard, das direkt von der Konsole aus einsehbar ist und wirklich alle Spieler abdeckt. Mit ein paar Sortier- und Such-Funktionen sowie der Möglichkeit, mehrere Spieler gleichzeitig miteinander zu vergleichen, wäre der ganze Prozess viel einfacher.

So könnten wir außerdem genau sehen, wie jede Trophäe uns ein paar Plätze nach oben steigen lässt, um letztlich nach und nach kleine Meilensteine zu feiern. Und wenn nur ein paar Trophäen auf den nächsten Platz fehlen, dann motiviert es, vielleicht doch noch das ein oder andere Achievement in einem Spiel anzugehen.

Wir wollen Belohnungen für unsere Trophäen

Toss a Rabatt-Code to your Trophäen-Jäger. Toss a Rabatt-Code to your Trophäen-Jäger.

Wir können unsere Trophäen auf unserem Profil zwar anzeigen lassen, darüber hinaus aber nicht viel mit damit anfangen. Wirklich belohnt werden wir in Deutschland für unsere Trophäen-Jagd bislang nicht.

Anders in den USA: Anfang November 2017 hat Sony das Reward-System für PS3- und PS4-Besitzer hier nämlich ausgebaut. Nordamerikanische Spieler dürfen nun ihre freigeschalteten Trophäen gegen Punkte eintauschen, die im PS Store wiederum echtes Geld wert sind. Wer hier fleißig Trophäen sammelt, kann sich damit vielleicht ein neues Spiel oder ein T-Shirt finanzieren.

Ob und wenn ja wann Sonys Reward-System auch nach Deutschland kommt, ist allerdings ungewiss. Wünschen würden wir es uns. Trophäen wären dann nicht nur alleiniges Mittel, um unser spielerisches Können unter Beweis zu stellen, sondern wirklich etwas wert.

Bitte keine Multiplayer-Trophäen in Singleplayer-Games mehr!

Jeder Trophäen-Jäger dürfte folgende Situation kennen: Wir haben 90 Prozent aller Erfolge in einem Spiel mit Singleplayer-Fokus freigeschaltet – aber die restlichen Kelche zwingen uns in den Multiplayer-Modus, auf den wir vielleicht überhaupt keine Lust haben oder für den uns schlicht die Zeit fehlt.

The Last of Us 2 kommt immerhin ohne Mehrspieler und Fans wie Linda blicken damit hoffnungsvoller auf Platin. The Last of Us 2 kommt immerhin ohne Mehrspieler und Fans wie Linda blicken damit hoffnungsvoller auf Platin.

In Titeln wie beispielsweise The Last of Us Remastered fällt es vielen Fans schwer, an Platin zu kommen, weil sie dafür nicht nur die Kampagne (mehrmals) beenden, sondern eben auch im Mehrspieler-Part "Factions" mitmischen müssen. Die damit verbundenen Trophäen sind allerdings sehr zeitaufwendig, weshalb der Weg zu Platin hier extra steinig ist.

Eine Abkopplung von Mehrspieler-Trophäen oder der komplette Verzicht darauf würde jedem Trophy-Freund das Leben erleichtern.

Wir brauchen Sortier- & Such-Funktionen in der Trophäen-Liste

Wer schon einmal in Trophäenliste mit vielen Spielen gegangen ist und nach einem bestimmten Spiel gesucht hat, wird es bestimmt kennen: Die Auflistung braucht super lange zum Laden der einzelnen Bilder und Spiele. Es wirkt alles super unsortiert und selbst nach langer Suche hat man das Spiel dann irgendwie doch übersehen.

Deshalb wäre eine Such-Funktion vom Vorteil, um direkt auf das Spiel springen zu können, das wir wirklich gerade sehen wollen. Zudem könnte eine Sortier-Funktion mit folgenden Kriterien sinnvoll sein und uns mehr motivieren, Trophäen zu holen:

  • Schwierigkeitsgrad der Trophäen
  • meisten Spieler
  • wenigsten Spieler
  • Spiele, die wir fast fertig haben (nach Prozentzahl der erreichten Trophies)
  • alle Platin-Trophäen/alle Spiele auf 100%

Wenn wir in unserer Liste suchen und ein Spiel sehen, das wir fast fertig haben, dann sind wir gleichzeitig motivierter noch einmal zu schauen, was fehlt, um die 100% beziehungsweise die Platin zu erreichen.

Tipps & Tricks zu einer Trophy sollten direkt aufrufbar sein

Manchmal ist einem gar nicht klar, was für eine Trophäe wirklich erledigt werden muss. Oder man versucht verzweifelt, Aufgaben genau so zu erledigen, wie sie in der Beschreibung stehen und es klappt einfach nicht. Bestimmte Websites sorgen für Abhilfe, indem sie mit speziellen Trophäen-Guides oftmals die einfachste Methode zeigen.

Warum also nicht den Schritt über die Webseite überspringen und ein eigenes Tool direkt auf der PS5 anbieten, wo Tipps & Tricks auf Abruf verfügbar sind? Diese könnten dann sogar von Entwicklern direkt bereitgestellt oder verifiziert werden.

Wir wollen das eigene Profil mit unseren Lieblingstrophäen schmücken

Jeder hat sicherlich schon die ein oder andere Trophäe ergattert, auf die er besonders stolz ist. Uns geht es zumindest so, und deshalb würden wir unseren Stolz auch gerne direkt mit der Welt teilen!

Wir alle haben die Lieblings-Trophäe, die uns so grinsen lässt wie Kratos - warum also dürfen wir unsere Freude nicht in die Welt hinaustragen? Wir alle haben die Lieblings-Trophäe, die uns so grinsen lässt wie Kratos - warum also dürfen wir unsere Freude nicht in die Welt hinaustragen?

Zu PS3-Zeiten war es möglich, eine Karte von seinem Profil zu erstellen, auf der die zuletzt erreichten Trophäen angezeigt wurden. Mit der PS4 ist dieses Feature komplett entfallen und im Profil lassen sich nur noch alle Trophäen einsehen. Deshalb wäre es mit der PS5 wieder an der Zeit, in seinem Profil die Trophäen zu sehen - dieses Mal sogar frei auswählbar.

Das wäre außerdem eine gute Möglichkeit, um die Bilder der Trophäen etwas mehr in den Vordergrund zu rücken. Klar mischen sich darunter einige hässliche Bilder, andere aber zieren coole Artworks oder kleine Anspielungen zu den Spielen, die wir gerne in unseren Profilen zur Schau stellen würden.

Trophäen-Statistiken sollten mehr klare Zahlen abbilden

Bisher hat Sony nie klar herausgegeben, wie viele Spieler, welche Trophäe geholt haben. Stattdessen finden wir im entsprechenden Menü nur eine Prozentanzeige sowie ein vierstufiges System der Seltenheit einer Trophäe.

Dadurch, dass wir aber nicht genau wissen, wie viele Spieler überhaupt das Spiel besitzen oder wie weit sie es gespielt haben, sind die bisherigen Statistiken nutzlos beziehungsweise kaum aussagekräftig.

Basti, wenn er wieder auf die nutzlose Trophäen-Statistik guckt. Basti, wenn er wieder auf die nutzlose Trophäen-Statistik guckt.

Der Vorteil: Mit einer genauen Spielerzahl könnten wir zum Beispiel eher sehen, wann ein Spiel nicht mehr motiviert. Die Prozentzahlen nehmen zwar auch jetzt schon ab, aber mit einer absoluten Zahl ließe sich genau sehen, wie viele Spieler in welchem Kapitel keine Lust mehr hatten.

Zu guter Letzt könnten konkrete Statistiken ein guter Indikator für Entwickler sein. Die würden dann nämlich direkt erkennen, wenn gewisse Momente oder Herausforderungen in Spielen für Frust und absteigende Spielerzahlen sorgen. Zudem würde so natürlich deutlich werden, ob ein Spiel überhaupt erfolgreich ist oder nicht.

Alle bisherigen offiziellen Infos zur PS5

Wann erscheint die PS5? Sonys neue Konsole soll laut Sony Interactive Entertainment-Chef Jim Ryan trotz Corona-Krise weiterhin Ende 2020 auf den Markt kommen, ebenso wie Microsofts Xbox Series X.

Das waren unsere neun Vorschläge zu den Dingen, die das Trophäen-System der PlayStation 5 unbedingt verbessern sollte. Natürlich seid auch ihr gefragt: Verratet uns in den Kommentaren eure Wünsche!

zu den Kommentaren (102)

Kommentare(102)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.