Red Dead Redemption 2: Unterschied zwischen John und Arthur zeigt Rockstars Liebe zum Detail

Nur wenige Studios stecken so viel Arbeit in ihre Spiele wie Rockstar Games. Dieses Detail dürfte aber selbst Hardcore-Fans von Red Dead Redemption 2 überraschen.

von Jonathan Harsch,
28.04.2021 16:37 Uhr

Dieses Detail in Red Dead Redemption 2 kanntet ihr vermutlich noch nicht. Dieses Detail in Red Dead Redemption 2 kanntet ihr vermutlich noch nicht.

Dass die offenen Spielwelten von Rockstar mehr Details bieten als andere Maps, ist weithin bekannt. Die Entwickler sind aber derart besessen von ihren digitalen Umgebungen und Charakteren, dass viele Dinge erst sehr spät und durch Zufall entdeckt werden. Ein Beispiel gefällig? John Marston und Arthur Morgan haben in Red Dead Redemption 2 beim Schießen völlig verschiedene Gesichtsanimationen.

Liebe zum Detail zeichnet echte Blockbuster aus

Reddit-Nutzer Vejaiy postete ein Bild, auf dem Marston und Morgan zu sehen sind, wie sie gerade mit einem Gewehr zielen. Während Arthur beide Augen offen hält, schließt John ein Auge. Wer sich ein wenig mit Waffen auskennt, weiß, dass es diese beiden Arten zu zielen gibt.

Aber das Rockstar auf die Idee kommt, diese ins Spiel einzubauen, ist schon beeindruckend. Zumal wir die Charaktere selten von vorne betrachten, wenn wir einen Gegner oder ein Tier ins Korn nehmen.

Link zum Reddit-Inhalt

Haben die Animationen eine Bedeutung? Nun, zumindest keine die sofort ersichtlich wäre. Beide Männer sind erfahrene Schützen. Vermutlich soll so noch einmal der Unterschied zwischen den beiden Figuren deutlich gemacht werden.

Grundsätzlich gilt: Bei einem Ziel ist es besser, ein Auge geschlossen zu halten, um den Blick zu fokussieren. Bei mehreren Zielen bietet es sich an, die Augen geöffnet zu lassen, um alles im Blick zu behalten.

Weitere interessante Artikel zum Thema:

The Last of Us 2 spielt in der selben Liga

Ein Titel, der in Sachen Detailverliebtheit mit Red Dead Redemption 2 mithalten kann, ist The Last of Us Part 2. Naughty Dog hat so viele Easter Eggs und Besonderheiten in das Spiel gepackt, dass sie erst nach und nach entdeckt werden. Kaum jemand wusste zum Beispiel, dass Ellie Kugeln in der Luft fangen kann, gutes Timing vorausgesetzt. Die Entwickler haben der Protagonistin sogar Fingerabdrücke verpasst. Ein Detail, dass wir mit bloßem Auge gar nicht erkennen können.

Habt ihr andere Details in Red Dead Redemption 2 entdeckt?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.