Resident Evil 7 - Die ersten DLCs des Season Pass haben einen Release-Termin

Die ersten beiden DLCs aus dem Season Pass zu Resident Evil 7 haben einen Release-Termin. Verbotenes Filmmaterial 1 und 2 erscheinen schon bald.

von Tim Hödl,
24.01.2017 16:45 Uhr

Resident Evil 7 - In den ersten beiden kostenpflichtigen DLCs zeigt uns Capcom "Verbotenes Filmmaterial". Resident Evil 7 - In den ersten beiden kostenpflichtigen DLCs zeigt uns Capcom "Verbotenes Filmmaterial".

Vor kurzem enthüllte Capcom die Inhalte des Season Pass zu Resident Evil 7. Nach dem Release erhält das Horrorspiel insgesamt drei kostenpflichtige DLCs - Verbotenes Filmmaterial 1, Verbotenes Filmmaterial 2 und eine noch namenlose Story-Episode. Für die ersten beiden Content-Packs gibt es nun Release-Termine. Zudem erfahrt ihr mehr über ihren Inhalt (via:Capcom Blog).

Verbotenes Filmmaterial 1 umfasst die spielbaren Tapes Schlafzimmer und Albtraum sowie den neuen Spielmodus Ethan muss sterben. In Schlafzimmer müsst ihr herausfinden, wie ihr aus einem verschlossenen Zimmer entkommt, ohne dass Marguerite Baker etwas davon erfährt. Bei Albtraum scheint es sich hingegen um einen Hordemodus zu handeln. Hier wehrt ihr Feindwellen ab, um "bis zum Morgengrauen zu überleben, indem ihr nützliche Items und Fallen craftet". Der Modus Ethan muss sterben findet unabhängig von der Resident Evil 7-Kampagne statt. Capcom beschreibt ihn als "knallhart" und gibt zudem bekannt, dass er ohne PlayStation VR-Support erscheint.

Mehr:Resident Evil 7 - Erste Tests & Reviews im Wertungsspiegel

Besitzer einer PS4-Fassung von Resident Evil 7 können Verbotenes Videomaterial 1 ab dem 31. Januar 2017 spielen. Die Versionen für Xbox One und PC folgen am 21. Februar. Wer eine Deluxe Edition hat oder den Season Pass kauft, darf ohne Zusatzkosten auf den DLC zugreifen. Einzeln kostet er knapp 10 Euro.

Resident Evil 7 - PS4 und PS4 Pro im Vergleichs-Video 3:20 Resident Evil 7 - PS4 und PS4 Pro im Vergleichs-Video

Verbotenes Filmmaterial 2 enthält ebenfalls zwei spielbare Tapes und einen neuen Spielmodus. In 21 müssen wir uns einem der tödlichen Spiele von Lucas Baker stellen. Töchter will euch wiederum einen Einblick in das Leben der Bakers geben, der vor den Geschehnissen von Resident Evil 7 ansetzt. Im Spielmodus Jacks 55. Geburtstag müsst ihr das Oberhaupt der Baker-Familie "in einem Wettlauf gegen die Zeit mit Tonnen an Lebensmitteln füttern". Auch Jacks 55. Geburtstag, der laut Capcom "skurril" sein soll, hängt nicht mit der Story von Resident Evil 7 zusammen und verfügt über keinen PS VR-Support.

Mehr: Der wahre Horror hinter Resident Evil 7

PS4-Spieler dürfen ab dem 14. Februar 2017 einen Blick auf Verbotenes Filmmaterial 2 werfen. Xbox One- und PC-Spieler müssen bis zum 21. Februar warten. Einzeln schlägt der DLC mit knapp 15 Euro zu Buche. Besitzer des Season Pass oder einer Deluxe Edition erwarten keine weiteren Kosten. Zusätzlich zu den Inhalten des Season Pass veröffentlicht Capcom mit Kein Held übrigens ein kostenloses Zusatzkapitel, in dem wir vermutlich in die Rolle eines alten Bekannten schlüpfen. Der Gratis-DLC soll im Frühjahr 2017 erscheinen.

Resident Evil 7 ist seit dem 24. Januar 2017 für PS4, Xbox One und PC erhältlich. Unseren Test samt Wertung findet ihr hier.

Resident Evil 7 - Video-Fazit nach dem Durchspielen: (fast) perfekt? 22:12 Resident Evil 7 - Video-Fazit nach dem Durchspielen: (fast) perfekt?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.