Returnal: Housemarque gibt Update zum Speicherproblem und es sieht nicht gut aus

Housemarque arbeitet aktuell mit Hochdruck daran, dass wir in Returnal richtig speichern können, um den Fortschritt nicht zu verlieren. Wie es aussieht, müssen wir uns aber noch gedulden.

von Jasmin Beverungen,
14.05.2021 08:49 Uhr

Das Speicherproblem zieht sich, was vielen Spielenden nicht gefallen dürfte. Das Speicherproblem zieht sich, was vielen Spielenden nicht gefallen dürfte.

Seit dem Release vom PS5-Exclusive Returnal klagen viele Spielende darüber, dass es keine richtige Speichermöglichkeit gibt. Zwar hat Housemarque bereits angekündigt, mit Hochdruck an einer Lösung für das Speicherproblem zu arbeiten, doch das neuste Update des Entwicklerteams macht wenig Hoffnung auf eine baldige Besserung.

Keine Besserung in Sicht

Gegenüber Axios Gaming verriet das Entwicklerstudio, dass es noch immer keine eindeutige Lösung für das Problem gibt. Business Developer und Marketing Director Mikael Haveri verriet, dass das Team immer noch die verschiedenen Optionen durchgeht, um ein Speichersystem im Rogue-Like Returnal zu implementieren:

Link zum Twitter-Inhalt

So arbeitet Housemarque aktuell mit höchster Priorität an einer Lösung für das Speicherproblem. Doch das Team ist sich unsicher, welches die beste Option wäre, um den Spielenden eine Speichermöglichkeit zu bieten:

"Wir verstehen, dass es einige Systeme [im Spiel] gibt, die derzeit ein hinderlicher Faktor sind. Wir wissen einfach nicht genau, was [die Lösung] ist. Es ist sehr schwierig, etwas zu verkünden, weil ich denke, es gibt eine Menge Leute, die nach unterschiedlichen Lösungen suchen."

Speichern bleibt ein Luxus

Wie funktioniert das aktuelle Speichersystem? Returnal gehört dem Rogue-Like-Genre an. Das bedeutet, dass euer Spielstand nur an rar gesäten Punkten gespeichert wird. Eine manuelle Speichermöglichkeit gibt es aber nicht. Mit jedem Ableben fangt ihr daher von vorne an und behaltet neben wenigen permanent freischaltbaren Gadgets nur einige Waffen-Upgrades

Wieso bereitet das Probleme? Ein einzelner Run kann euch gut und gerne mehrere Stunden beschäftigen. Es darf also nichts zwischen euch und eure Spiel-Session kommen, ansonsten verliert ihr den gesamten Fortschritt. Besonders ärgerlich wird es, wenn ihr euren Spielfortschritt durch Abstürze verliert. Die einzige Möglichkeit, um das Spiel aktuell zu pausieren, ist die PS5 in den Ruhemodus zu versetzen.

Um euch das Leben in Returnal ein wenig zu erleichtern, könnt ihr unsere Tutorials als Nachschlagewerk nutzen:

Returnal-Fans haben es schwer

Housemarque hat bereits einige Patches veröffentlicht, um diverse Bugfixes an Returnal vorzunehmen. Doch mit dem letzten Patch 1.3.3 ging so einiges schief und Spielende hatten zusätzlich mit zerstörten Spielständen zu kämpfen. Mittlerweile hat das Entwicklerteam die Probleme mit dem Patch 1.3.4 aus der Welt geschafft.

Wartet ihr auf die langersehnte Lösung für das Speicherproblem? Wartet ihr vielleicht solang mit dem Spielen von Returnal?

zu den Kommentaren (66)

Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.