GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 3: Spiele-Herbst 2015 - Top Games für Konsole bis zum Jahresende

Minecraft: Story Mode

13. Oktober, PC/PS4/Xbox One/PS3/Xbox 360/Wii U

Minecraft: Story Mode - Screenshots ansehen

The Order of the Stone, so heißt das erste Kapitel des mehrteiligen Adventures Minecraft: Story Mode. Dabei handelt es sich um eine Partnerarbeit zwischen Telltale (The Walking Dead, Game of Thrones) und Mojang. Im Gegensatz zu den letzten Spielen von Telltale soll Minecraft: Story Mode deutlich familienfreundlicher werden.

Mord oder Intrigen wird's demnach nicht geben, der erste Trailer gemahnt inhaltlich eher an ein klassisches Abenteuer à la Indiana Jones. Trotzdem sollen wieder Entscheidungen eine große Rolle spielen. Hoffentlich dieses Mal auch mit spürbaren Auswirkungen.

Optisch hingegen sieht's halt aus wie Minecraft. Klötzchen, wohin das Auge schaut. Allerdings ganz hübsche Klötzchen. Minecraft: Story Mode könnte unserer Einschätzung nach das bisher hübscheste Telltale-Spiel werden.

Assassin's Creed: Syndicate

23. Oktober, PS4/Xbox One

Assassin's Creed Syndicate - Screenshots ansehen

Ubisofts Schleich-Kletter-Meuchel-Abenteuer Assassin's Creed: Syndicate (ursprünglich als Assassin's Creed: Victory bekannt) spielt während des Zenits der Industriellen Revolution im Jahr 1886 in London. Im Gegensatz zu vorangegangenen Teilen der Reihe können wir diesmal gleich zwei Assassinen steuern, nämlich das ungleiche Geschwisterpaar Jacob und Evie.

Sie bekämpfen nicht nur die bösen Templer, sondern auch Plutokratie, Armut und Korruption. Während Jacob auf die wertvolle Hilfe seiner eigenen Straßenbande setzen kann, macht sich die Einzelgängerin Evie vor allem Tücke und Schleichtalente zunutze. Zum Durchqueren der Open-World-Metropole an der Themse lassen sich erstmals in Assassin's Creed auch Kutschen verwenden.

Zudem soll es wieder verstärkt Szenen in der Gegenwart geben, in denen die modernen Assassinen und Templer aufeinandertreffen. Syndicate ist im Gegensatz zu den meisten Vorgängern ausschließlich auf den Einzelspieler-Modus ausgelegt; Multiplayer-Optionen gibt es diesmal nicht.

Halo 5: Guardians

27. Oktober, Xbox One

Halo 5: Guardians - Screenshots aus der Kampagne ansehen

Der Shooter Halo 5: Guardians von 343 Industries kommt neben der Solokampagne mit einer umfangreichen Koop-Kampagne und mehreren Multiplayer-Modi an Bord. Die Geschichte dreht sich um zwei Feuer-Teams mit je vier Soldaten. Eines wird vom Master Chief angeführt, das andere von einem Spartaner namens Jameson Locke, der Spieler schlüpft abwechselnd in beide Rollen.

Die Brisanz der Story liegt darin, dass Locke den vermeintlich abtrünnigen Master Chief aufspüren und festnehmen soll. Jeder Level wird immer mit drei Begleitern gespielt, jeweils von menschlichen Spielern oder von der KI kontrolliert. Die Kampagne von Halo 5 soll etwa doppelt so lang sein wie die von Halo 4 und erstreckt sich über mehrere Planeten.

Auch Fahrzeuge kommen wieder zum Einsatz, darunter etwa der neue Prometheaner-Gleiter Phaeton. Zum Release wird es zwei Multiplayer-Hauptmodi mit insgesamt 20 Karten geben: Arena (Vier-gegen-Vier) und Warzone für bis zu 24 Spieler. Bei Warzone gibt es zusätzliche KI-Gegner und -Mitkämpfer. Nach der Veröffentlichung sollen 15 weitere Karten folgen, die für Besitzer des Spiels kostenlos sein werden.

Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers

30. Oktober, Wii U

Project Zero 5 - Screenshots ansehen

In Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers, dem neuesten Ableger der auch als Fatal Frame bekannten Gruselspielreihe verschlägt es die drei Figuren Yuri, Miu und Ren zum Mount Hikami, wo eine finstere Macht haust und die Seelen Verstorbener anlockt, die dort fortan ihr Unwesen treiben. Die Charaktere agieren nicht als Gruppe, sondern jeder für sich.

Ihre Geschichten sind dabei allerdings miteinander verwoben, so dass sich die Ereignisse ständig überschneiden. Gimmick des Spiels ist die Camera Obscura. Das ist ein aufrüstbarer magischer Fotoapparat, durch den man Geister sehen und bekämpfen kann.

Da das Spiel exklusiv für die Wii U erscheint, sollte klar sein, dass an dieser Stelle das GamePad zum Einsatz kommt - naheliegend und sehr atmosphärisch. Zum Release des Spiels wird es untypisch für Nintendo eine Demoversion mit den ersten Kapiteln geben.

WWE 2K16

30. Oktober, PC/PS4/Xbox One/PS3/360

WWE 2K16 - Der Terminator als Pre-Order-Bonus im Trailer 1:18 WWE 2K16 - Der Terminator als Pre-Order-Bonus im Trailer

Um die auch mit viel gutem Willen nicht mehr zu übersehenden Ermüdungserscheinungen der langlebigen Wrestlingspielserie von Entwickler Yuke's zumindest kosmetisch aufzupeppen, bringt WWE 2K16 einige Änderungen mit sich. Am interessantesten ist wohl das neue Kontersystem, das dem Spieler maximal fünf Konter am Stück erlaubt und sich danach wieder aufladen muss.

Dadurch entsteht hoffentlich eine komplett neue Spieldynamik, die sich wieder Klassikern wie WWE No Mercy (N64) annähert. Auch der Storymodus, der im letzten Jahr sehr enttäuschte, wird umgekrempelt und erlaubt nun Entscheidungen, die dem Spieler Freunde und Feinde hinter den Kulissen bescheren. Aufs Cover darf dieses Jahr »Stone Cold« Steve Austin, nachdem 2014 der mittlerweile von der WWE gefeuerte Hulk Hogan die Verpackung einer Sonderveröffentlichung zierte.

3 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.