Jemand hat ausgerechnet, wie weit es die Katze in Stray nach Hause hat

Zur Berechnung hat der Stray-Fan einige mathematische Überlegungen angestellt und das wahre Ende des Spiels berechnet. Wir verraten euch, wie weit es die Katze nach Hause hat.

Mithilfe einiger mathematischen Formeln konnte der Nachhauseweg der Katze berechnet werden. Mithilfe einiger mathematischen Formeln konnte der Nachhauseweg der Katze berechnet werden.

In Stray erleben wir das Spiel aus der Sicht einer Katze und erkunden mit ihr eine düstere Sci Fi-Welt. Dabei legen wir eine ordentliche Strecke durch die Stadt zurück. Ein Fan hat es sich mithilfe einer komplexeren Rechnung nun zur Aufgabe gemacht, den Heimweg der Katze auszurechnen.

Achtung, Spoiler: Falls ihr das Ende des Spiels noch nicht gesehen habt, solltet ihr den Artikel erst zu einem späteren Zeitpunkt lesen.

Stray-Katze hat es nicht weit

Gegen Ende des Spiels sehen wir mit der kleinen Katze, wie die Roboterstadt von oben aussieht. Der Stray-Spieler hat die Route rekonstruiert, die wir im Spiel mit der Katze zurücklegen und berechnet, wo zumindest in der Theorie das Zuhause der Katze sein müsste:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Wie hat er das berechnet? Den Startpunkt hat er anhand kleiner Details ausgemacht, die wir zum Beginn des Spiels sehen. Zusammen mit der Wegstrecke, dem Aufbau der Stadt und der Laufgeschwindigkeit der Katze hat er berechnet, wo das Heim der Katzengang sein müsste.

Wie weit hat es die Katze denn nun? Die kleine Katze hat die Stadt quasi einmal fast umrundet. Sie müsste also nur 20 Sekunden laufen, um wieder bei ihren pelzigen Kameraden zu sein.

Unseren Eindruck von Stray seht ihr hier:

Stray ist wirklich eines der schönsten Spiele des Jahres - und auch noch richtig gut 11:14 Stray ist wirklich eines der schönsten Spiele des Jahres - und auch noch richtig gut

Mehr Stray-News gibt es auf GamePro:

Den Beweis, dass seine Theorie stimmt, liefert das Spiel selbst: Die Katze dreht sich nach rechts, nachdem wir ihr zusehen, wie sie das Ausgangstor durchschreitet. In derselben Richtung liegt das der Punkt des Zuhauses, den der Stray-Spieler berechnet hat.

Falls ihr Probleme haben solltet, beim Streifzug alle Collectibles zu sammeln, können wir euch mit unseren Guides weiterhelfen. Wir verraten euch, wo ihr alle Erinnerungen, Notenblätter und Energydrinks findet.

Was sagt ihr zur Größe der Spielwelt von Stray?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.