3000 Versuche für Malenia und trotzdem nicht aufgegeben - Dieser Elden Ring-Streamer macht uns allen Mut

Der Streamer Dan Gheesling hatte mit Malenia eine wirklich harte Zeit, hat es sich aber auch nicht gerade einfach gemacht.

2999 Mal hat Malenia gesiegt. Beim 3000. Mal war Schluss damit. 2999 Mal hat Malenia gesiegt. Beim 3000. Mal war Schluss damit.

Dan Gheesling ist für die einen der sympathischste Big Brother-Gewinner, den es je gab, die anderen schätzen ihn als Streamer und Content Creator, der vor allem im Bereich der Rogue- und Soulslikes zu Hause ist. Jetzt kommt aber ein ganz neuer Aspekt hinzu, den er sich eigentlich in seinen Lebenslauf schreiben sollte: Gheesling hat für den Kampf gegen die knallharte Elden Ring-Endgegnerin Malenia ganze 3000 Versuche gebraucht! Doch er hätte es auch leichter haben können.

Streamer beweist Durchhaltevermögen

Darum geht es: Hat Malenia mit ihrer Wirbelattacke und ihrer Selbstheilung bei Treffern euch fast zur Verzweiflung gebracht? Habt ihr den Kampf tagelang immer wieder versucht und seid bei den Anläufen in den zweistelligen oder vielleicht sogar dreistelligen Bereich geraten? Das ist keine Schande, denn Dan kann das locker überbieten.

Die nackten Zahlen: Richtig heftig klingt das vor allem erst mal, wenn wir den Vergleich zur Koop-Berühmtheit Let Me Solo Her anstellen. Dieser Fan hat Malenia im Alleingang für andere Spieler*innen über 2000 Mal bezwungen. Gheesling, der Let Me Solo Her lustigerweise exklusiv auf YouTube interviewt hat, hat dagegen 3000 Versuche für nur einen Sieg benötigt.

So sah es übrigens aus, als er gewonnen hat:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Das hätte aber auch schneller gehen können: Malenia gilt als die schwierigste Endgegnerin aus Elden Ring und eine der schwersten Bosse aller FromSoftware-Titel und das wollen wir gar nicht bestreiten. Trotzdem muss auch betont werden, dass es viele Tricks gibt und die Härte des Kampfs stark vom Build abhängt. Blutungs-Builds sind beispielsweise extrem wirksam gegen die Halbgöttin.

Gheesling hat seine eigenen Regeln: So leicht wollte der Streamer es sich aber eben nicht machen. Gheesling, der bereits ein Souls-Veteran ist, spielte einen Stärke-Build mit beidhändig geführtem Großschwert und zwar langem Ausdauer-, aber extrem kurzem Lebensbalken. So waren die meisten Treffer sofort tödlich. Kaum nötig zu bemerken, dass er außerdem auf Aschegeister und - die auch sehr wirkungsvollen - Zauber verzichtete.

Mehr zu Elden Ring:

Bis Gheesling die Halbgöttin schlussendlich zu Fall brachte, verging über ein Monat. 32 Tage und 100 Stunden brauchte er, bis das "Wunder" endlich geschah. Ziemlich beeindruckend, dass er und seine Community trotzdem durchgehalten haben und Malenia letztendlich doch klein beigeben musste.

Was haltet ihr von dieser verrückten Geschichte?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.