The Division 2 - Entwickler versprechen mehr Singleplayer-Inhalte

Der MMO-Shooter The Division 2 lässt sich abseits der Raids komplett alleine spielen. Was Solospieler erwarten dürfen.

von Mirco Kämpfer,
09.07.2018 16:45 Uhr

Tom Clancy's The Division 2 will Solospieler ansprechen.Tom Clancy's The Division 2 will Solospieler ansprechen.

Um die Spieler bei The Division 2 langfristig zu motivieren, arbeiten die Entwickler vor allem an mehr Endgame-Inhalten wie die neuen 8 Spieler-Raids. Zudem soll es zusätzliche Spezialisierungen und ein neues Clansystem geben. Doch wie sieht es überhaupt für Solospieler aus?

Wer gern alleine spielt, darf sich freuen. Wie Massive Entertainment nun gegenüber Gamingbolt verraten hat, sollen auch Einzelspieler auf ihre Kosten kommen.

Story-Kampagne soll voller Mysterien sein

Die Kampagne in The Division 2 könnt ihr komplett alleine durchspielen. Übrigens ebenso wie diverse Ingame-Aktivitäten, wie Creative Director Chadi El-Zibaoui erklärt.

"Man kann das Spiel komplett solo spielen, selbst die Ingame-Aktivitäten. Es wird natürlich manche Aktivitäten geben, wie die Acht-Mann-Raids, für deren Art der Herausforderung die Spieler mit Freunden zusammengebracht werden. Aber wir haben eine sehr umfangreiche Kampagne, eine tiefgehende Geschichte und haufenweise Mysterien.

Wenn du also ein Einzelspieler bist, wirst du in der Kampagne viel zu erkunden haben. Wir werden vom ersten Tag an alle möglichen Arten an Inhalten hinzufügen, nicht nur für die Hardcore-Fans, sondern auch für die Singleplayer-Spieler."

Die Kampagne soll sogar einen folgenschweren Twist bieten. Wie umfangreich die Kampagne letztlich wird und wie viel wir zu tun haben, muss sich natürlich noch herausstellen. Es ist aber schön zu sehen, dass Massive auch noch an Solospieler denkt.

The Division 2 angespielt - Video: Der harte Kampf gegen Destiny & Anthem 4:55 The Division 2 angespielt - Video: Der harte Kampf gegen Destiny & Anthem

Was können Solospieler erwarten?

Abseits der Kampagne dürfte es wieder zahlreiche Aktivitäten für Einzelgänger geben. So war es zumindest im Vorgänger. In The Division konnten wir auch alleine fast alle Inhalte meistern.

Selbst "Endgame-Missionen" wie die hochrangigen Ziele waren für geübte Spieler kein Problem. Natürlich gibt es Ausnahmen, die Challenge Mode-Missionen sowie die Übergriffe sind eher für Gruppen gedacht.

In The Division 1 konnten Solospieler

  • Story-Missionen
  • Nebenquests
  • Hochrangige Ziele (HVTs)
  • Untergrund-Missionen
  • und den Survival-Modus

spielen, die entsprechende Ausrüstung vorausgesetzt. Außerdem waren in Manhattan zahlreiche Collectibles versteckt. Es ist davon auszugehen, dass Massive Sammelgegenstände und optionale Aufträge wie die HVTs auch in The Division 2 einbaut. Zum Start wird The Division 2 aber weniger Inhalte bieten als seinerzeit der Vorgänger.

Dark Zone auch für Solisten geeignet: Darüber hinaus gibt es noch die Dark Zone, das PvP-Gebiet von The Division, das im zweiten Teil zurückkehren wird. Besser ist es natürlich, sich einer Gruppe anzuschließen, die heiß umkämpfte Zone kann aber auch für "einsame Wölfe" sehr spaßig sein. In The Division 1 gab es sogar eigene Gear Sets für Einzelgänger.

Sind Raids auch solo schaffbar? Davon gehen wir nicht aus, Massive betonte bereits, dass die Raids die ultimative Herausforderung in The Division 2 sein sollen. Es wäre daher merkwürdig, wären sie auch im Alleingang möglich. Allerdings: In The Division 1 meisterten einige Spieler die knallharten Übergriffe durch Glitches auch alleine.

Übrigens soll es mehrere Raids in Jahr 1 geben, zum Launch aber wohl nur einen.

Werdet ihr The Division 2 alleine oder in der Gruppe zocken?

The Division 2 - 6 Minuten Gameplay mit Release-Datum, spielt in Washington D.C. 6:24 The Division 2 - 6 Minuten Gameplay mit Release-Datum, spielt in Washington D.C.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen