The Last of Us 2: Alle Werkbänke - Fundorte in allen Kapiteln

In unserem Guide zeigen wir euch die Fundorte aller 25 Werkbänke, an denen ihr in The Last of Us Part 2 eure Waffen verbessern könnt.

von Nele Wobker,
21.07.2020 13:53 Uhr

Hier findet ihr alle Werkbänke und ihre Fundorte in The Last of Us Part 2. Hier findet ihr alle Werkbänke und ihre Fundorte in The Last of Us Part 2.

In The Last of Us Part 2 können einige Collectibles gesammelt werden. Neben Münzen, Sammelkarten und Safes, gibt es auch noch 25 Werkbänke, die ihr suchen und benutzen könnt.

Was die Werkbank-Suche bringt: Zum einen könnt ihr dort eure Waffen aufmotzen, was besonders auf höheren Schwierigkeitsgraden das Überleben eurer Protagonistin enorm erleichtern kann.

Außerdem gibt es, sobald alle 25 Werkbänke in den Kapiteln gefunden wurden, die PlayStation-Gold-Trophäe "Aufs Schlimmste vorbereitet". Diese wiederum ist nötig, wenn ihr die Platin-Herausforderung "Jede Einzelne von ihnen" für The Last of Us Part II meistern wollt. Dazu werden alle der insgesamt 26 PS-Trophies benötigt.

Hinweis: Dieser Guide enthält Spoiler!

An Werkbänken verbessert ihr im Spiel eure Waffen. Findet ihr alle 25, winkt eine Goldtrophäe. An Werkbänken verbessert ihr im Spiel eure Waffen. Findet ihr alle 25, winkt eine Goldtrophäe.

Gut zu wissen: Wenn ihr das Spiel einmal durchgespielt habt, und euch noch einzelne Werkbänke fehlen, könnt ihr über euren Abschluss-Spielstand (unbedingt sichern!) bequem auf die Kapitelauswahl zugreifen. Dort steht außerdem eine Übersicht mit allem, was ihr in dem jeweilige Kapitel hättet sammeln können und auch, was noch wo fehlt. Der Zähler des Spiels registriert auch "nachgeholte" Werkbänke.

Einen Überblick zu sämtlichen TLoU2-Kapiteln findet ihr in einem separaten GamePro-Artikel (Spoiler!).

Kapitel mit Werkbänken

Jackson: Patrouille (Ellie)

1. Werkbank: Bücherei

Erste Werkbank Erste Werkbank

Hinweis: Diese Werkbank kann kaum verpasst werden.

Egal, wie sehr ihr euch bemüht, Ellie verliert Dina in einem Schneesturm. Sobald die beiden sich wieder haben, reiten sie in eine Bücherei. Dort kommt ihr, so oder so, durch Eugenes Raum (Copy Shop, zu dem ihr die Scheibe einschlagen müsst). Ellie entdeckt Eugenes Firefly-Anhänger, bevor ihr in den nächsten Raum gehen könnt. In diesem könnt ihr außerdem eine Sammelkarte erbeuten.

Beim weiteren Erkunden seht ihr bereits die noch unbeleuchtete Werkbank. Benutzt werden kann sie jedoch erst, nachdem Ellie mit dem Generator Strom gemacht hat. Dina wird den Fund mit "Wow, damit kannst du deine Waffen aufmotzen" kommentieren.

Seattle Tag 1: Zentrum (Ellie)

2. Werkbank: 4th AVE und 5th AVE

Ihr kommt, vorbei an der Synagoge, an einen FEDRA Checkpoint. Oben könnt ihr ein Zelt ausmachen. Nehmt die Treppe links hoch (vorbei an den Fahndungsplakaten). In dem Zelt steht eure Werkbank.

Seattle Tag 1 Capitol Hill (Ellie)

Nach Verlassen der Eastbrook Elementary (Schule)

3. Werkbank: Tankstelle

Hinweis:Diese Werkbank ist schnell verpassbar!
Geht durch das Garagentor der Tankstelle. Dort ist Werkbank Nummer 3.

4. Werkbank: Martial Arts Studio

Ihr müsst der Hauptstory ein Weilchen lang weiter folgen, springt dabei durch den Donutladen im Obergeschoss ins nächste Areal, bringt den Liquor-Store hinter euch, springt irgendwann einen kleinen Vorsprung herunter Richtung "Fluss", findet Tommys totes Pferd und trefft auf ein Gebiet mit Sprengdrähten. Dort seht ihr schnell das Martial Arts Center. Geht hinein und kriecht durch das Loch in der Wand. Schon seid ihr bei der nächsten Werkbank.

Seattle Tag 1: Die Tunnel (Ellie)

5. Werkbank: Subway

Dina und Ellie entkommen in einer Cutscene durch eine Bahntür, die sie gerade noch so rechtzeitig schließen können. Sie gehen irgendwann in einen rot erleuchteten Raum, in dem ein Toter mit Gasmaske in einer Art Zaun hängt.

Tipp: Vor diesem Raum liegt unter dem Zug, der an der Tür steht, eine Sammelkarte.

Dort geht's eine paar Stufen und dann eine Leiter hoch. Oben angekommen, ist rechts neben einem toten Clicker, der an der Wand sitzt, eine blaue Tür.

Seattle Tag 2: Hillcrest (Ellie)

6. Werkbank: Rosemonts

Sobald ihr das Theater verlassen habt, muss Ellie nur nach rechts blicken und sieht Rosemonts. Vor dem Bekleidungsgeschäft ist ein weißer Van geparkt auf dem ein WLF-Plakat zu deren "Regeln" hängt. Geht durch den Laden, bis ihr ein Loch in der Wand seht und hüpft hindurch in den Keller. Dort steht die Werkbank.

7. Werkbank: Fahrradladen

Fundort der siebten Werkbank im Fahrradladen. Fundort der siebten Werkbank im Fahrradladen.

Während ihr dem Spielgeschehen ganz normal weiter folgt, müsst ihr einen Container verschieben, darüber auf ein Dach steigen und dann durch ein Loch in einer Hauswand klettern. Ihr landet ihr in einem Fahrradladen. Im Laden, direkt vor eurer Nase, steht die Werkbank.

Tipp: Zwischen den Speichen eines Fahrrads in eine Ecke könnt ihr auch noch schnell eine der Superheldensammelkarten für Ellie mitnehmen.

Seattle Tag 2: Die Seraphiten (Ellie)

8. Werkbank: WLF Apartment Safehouse

Eure nächste Werkbank ist in einem Safehouse der WLF. Dieses ist gut an dem rostigen Metallvorstand und einem braunen Lieferwagen vor dem Gebäude zu erkennen. Über dieses Fahrzeug und Stahlgestell müsst ihr in das Gebäude eindringen. Schlagt oben die erstbeste Scheibe ein und nehmt dann die Tür links. Lauft bis ans Ende des Apartments. Dort steht die Werkbank. Kleiner Hinweis dazu:

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Ihr werdet an dieser Werkbank beim Craften gestört und angegriffen.

Tipp: In dem Gebäude ist außerdem ein Safe und eine Sammelkarte zu finden.

9. Werkbank: Weston's Pharmacy

Ihr seid zum ersten Mal auf die Kultisten getroffen - und von einem Pfeil. Folgt weiter der Story. Es dauert nun eine ganze Weile, bis euer nächster Crafting-Halt ansteht.

Irgendwann kommt ihr durch ein Kosmetikgeschäft (Merci-Gebäude), kämpft - ob ihr wollt oder nicht - gegen einen besonders widerstrebenden Kultisten und landet schließlich in einem Wasserbecken. Direkt vor euch, bereits vom Wasser aus zu sehen ist die Apotheke. Geht hinein und kriecht durch das Loch in der Wand. Dort befindet sich nicht nur die 9. Werkbank, sondern auch ein Safe.

Seattle Tag 3: Straße zum Aquarium (Ellie)

10. Werkbank: Laden "WPL"

Jesse und Ellie kommen aus dem Theater und laufen so lange, bis sie zu einem Geschäft, auf dem "WPL" steht, kommen. Dort kann Ellie entweder eine der Scheiben einschlagen oder durch eine Öffnung links am Gebäude kriechen. Im Geschäft müsst ihr nun durch die Tür mit der Uhr darüber gehen und steht in einer kleinen Küche. Dreht euch nach links und lauft dann bis zu der zweiten Tür rechts.

Die Tür wird von einem blauen Aktenschrank versperrt, sodass ihr Ellie in die Bauchlage schicken müsst, um in den Kopierraum zu gelangen. Im Raum angekommen, könnt ihr nicht nur die Werkbank, sondern auch direkt noch eine Sammelkarte finden.

11. Werkbank: Norkirk

Betretet dieses Gebäude. Betretet dieses Gebäude.

Folgt der Hauptstory. Ihr kommt in ein Gebiet mit Gerüsten, kämpft, lauft weiter und kommt in ein weiteres Areal mit Baugerüsten und Gegnern. Die Feinde hier haben zum Teil Hunde dabei. Anschließend geht's weiter. Haltet Ausschau nach einer Glastunnelbrücke, die zwischen den Gebäuden zu eurer Rechten und Linken in luftiger Höhe, angebracht montiert wurde.

Wenn ihr ein Schild an einem der Gebäude links seht, auf dem Norkirk steht, seid ihr richtig. Um weiter zu kommen, müsst ihr unter einem überwucherten Bus hindurch tauchen. Vor euch ist nun ein schlammiger Weg, der nach oben führt und ein klaffendes Loch in der linken Hauswand daneben. Klettert über einen der Wege in den ersten Stock.

Falls ihr über die schlammige Auffahrt nach oben gekommen seid, bückt euch nicht durch das vor euch liegende Loch, sondern dreht euch etwas nach links. Dort erwarten euch weiße Schaufensterpuppen.

Jetzt nach links drehen! Jetzt nach links drehen!

Neben der Tür die ihr seht, wenn ihr im ersten Stockwerk angekommen seid, steht eine Schaufensterpuppe ohne Kopf und eine Wand mit weißen Verkaufsregalen, auf denen in Blau "SALE SALE SALE" steht. Wenn ihr vor dieser Puppe steht, dreht euch einmal links und lauft um das Loch im Boden herum, über welches ihr hochgekommen seid.

Dort ist ein Büroraum mit Whiteboard (das man auf den ersten Blick leicht mit einem großen Fernseher verwechseln könnte). In dem Büro ist eure Werkbank.

Seattle Tag 3: Die überschwemmte Stadt (Ellie)

12. Werkbank: Manufacturing-Gebäude mit blauen Stofffetzen und Tonnen

Ellies Boot verreckt und muss neu angelassen werden. Haltet euch ab da links und guckt nach einem Geschäft mit blauen Laken. Dieses könnt ihr schon früh sehen. Fahrt mit dem Boot weiter, vorbei an Autos und einem Kleinlaster im Wasser, direkt zum Laden. Darüber steht Manufacturing. Ein paar blauen Tonnen stehen am Eingang. In dem Gebäude steht die Werkbank.

13. Werkbank: Arcade Games

Ellie wurde in ihrem Boot bereits aus einiger Entfernung von den Scars bemerkt. Ihr könnt euch mit diesen auseinander setzen, oder direkt mit dem Boot weiter durch den Vorposten der Seraphiten preschen. So oder so kommt ihr an einigen roten Flaggen auf denen in Weiß "Games" steht, vorbei und kommt vor großen Schaufensterscheiben, die bis ins Wasser ragen, an.

Auf den Scheiben steht "Arcade" in Gelb-Orange. Hier müsst ihr wieder einmal beherzt mit euren Böötelchen durch die gläserne Wand brechen. Verlasst euer Boot und lauft in den ersten Stock. Dort sind einige Spielautomaten. Auf einem Air-Hockey-Tisch liegt eine Leiche, wegen der Ellie einen Kommentar abgibt. Hinter den beiden Airhockey-Tischen, neben zwei roten Arcade-Motorrädern, ist die bläuliche Werkbank.

Seattle Tag 1: Zu Fuß (Abby)

14. Werkbank: Bootswerkstatt

Abby kommt zu Beginn des Kapitels aus dem Gartencenter eines Baumarkts gesprungen, durch den ihr euch zuvor hindurch kämpfen musstet. Von der Ausgangsposition aus geht sie ihren Begleitern ein Stückchen geradeaus hinterher und sieht ein Gebäude, auf dem "PNW Boat Repair" steht. Die Tür zum Inneren des Gebäudes ist selbstverständlich verschlossen.

Um weiter zu kommen (auch in der Hauptstory) klettert Abby auf einen Stromkasten und schnappt sich von dort aus ein herabhängendes Seil. Daran hochziehen darf sie sich zunächst aber nicht, sondern Manni. Dann ist Abby an der Reihe. Auf dem Dach angelangt, wirft sie das Seil durch ein zerschmettertes Oberlicht und seilt sich hinab.

Die einzige Interaktionstür wird von einem Schrank verbarrikadiert. Also weg damit. Ihr lasst Hund Alice und Mel herein und könnt nun auch die Tür hinter euch im Raum, neben dem gelb-orangen Limoautomaten, benutzen. In der eigentlichen Bootswerkstatt angekommen, findet ihr in einer etwas dunkleren Ecke, neben einem Kühlschrank und in der Nähe einer hell erleuchteten Rasenfläche, eure Werkbank.

Seattle Tag 1: Die Operationsbasis (Abby)

15. Werkbank: Munitionszelt

Abby passiert den WLF-Checkpoint zur Basis und geht nach links. Wieder links im ersten Zelt auf der Seite ist die Werkbank und einige Leute an einem Tisch sitzend, die an Waffen herumbasteln.

Seattle Tag 1: Feindliches Gebiet (Abby)

16. Werkbank: Seraphitenlager auf Dach

Ihr kämpft euch durch einige Kultisten bis in ein zerstörtes mehrstöckiges Gebäude mit ehemaligen Büros darin. Durch ein Loch gelangt ihr aufs Dach und müsst in einer Minicutscene ein Regal wegschieben, dass euren Weg blockiert. Auf dem Dach angekommen, entdeckt ihr links einen Tresen, auf dem in Türkis "fresnel" steht. Geht weiter daran vorbei, bis ihr vor allerlei Kultistenkram steht, darunter auch ein Holzfass und Stockbetten. Immer schön links halten und ihr habt eure nächste Werkbank.

Seattle Tag 1: Der Wald (Abby)

17. Werkbank: Garage zu "Brakes & Tires - La Rosas's Auto Shop"(Abby)

Die Sprintsequenz durch den dunklen Wald und Abbys erbitterten Faustkampf gegen einen weiblichen Unmenschen sind vorüber. Ihr kommt in "Brakes & Tires - La Rosas's Auto Shop" an. Direkt beim Reinkommen müsst ihr nur noch nach links in die Ecke hinter das geparkte Auto gehen. Dort ist die rote Werkbank.

Seattle Tag 1: Die Küste (Abby)

18. Werkbank: WPL-Gebäude

Zu Beginn des Kapitels gehts einen Container hoch und dann über einen Zaun. Direkt links befindet sich ein großes WPL-Gebäude. Im Licht der Taschenlampe ist zu erkennen, dass die obere Hälfte beige und die untere blau gefliest ist. Geht links um das Gebäude herum und betretet selbiges durch die einzige Tür. Direkt beim Eingang steht auch schon die Werkbank.

Seattle Tag 2: Die Abkürzung (Abby)

19. Werkbank: Interbay-Laden

Abby und Lev springen über Stromschnellen, dann über einen Abgrund und landen auf der zerstörten Straße mit einigen Autos. Abby stellt fest, dass die beiden sich dem Gebäude nähern. Es geht weiter durch ein Apartment (mit einem Safe im Schlafzimmer), hoch aufs Dach, wieder ein Stück runter über einen Balkon, hinein in eine Art Fastfood-Restaurant (mit einigen Infizierten darin, unter anderem zwei Clicker und ein Shambler) und schließlich über einen Truck hinaus aus dem Restaurant.

Direkt vor euch seht ihr nun auf der anderen Seite der Stromschnellen einen Laden: "Interbay". Das Fenster ist mit blauer Reklame beklebt. Um zu dem Geschäft zu kommen, müsst ihr einen kleinen Bogen laufen und die Stromschnellen über ein Auto passieren.

20. Werkbank: Seraphiten-Schrein

Fundort der Werkbank Nummer 20. Fundort der Werkbank Nummer 20.

Es geht immer weiter hoch. In einem Bürogebäude müsst ihr euch mit ein paar Scars auseinandersetzen, die Lev wiedererkennen und angreifen. Über eine Holzleiter gelangt ihr weiter nach oben. Dort ist ein hell erleuchteter Schrein der "Prophetin". Geht durch die Tür rechts. Dort, neben ein paar Holzfässern, befindet sich die Werkbank.

Seattle Tag 2: Ground Zero (Abby)

21. Werkbank: Krankenhauskeller, Generatorraum

Norah führt euch durchs Krankenhaus und lässt Abby dann alleine weiterziehen. Ihr durchquert den Keller des Krankenhauses und kommt an einigen Türen vorbei, die Strom benötigen, um sich öffnen zu lassen. Dahinter krakeelen bereits Infizierte.

Um den Generator zu aktivieren, geht ihr in den letzten Raum des Flures, der betretbar ist. Ganz oben an der Decke ist eine Öffnung durch die ihr klettern müsst. Ihr springt hinunter und biegt direkt links durch die Tür ab. Eure nächste Werkbank und der Generator erwarten euch in dem Raum.

Seattle Tag 3: Die Insel (Abby)

22. Werkbank: Zwei Häuser an Gabelung

Yara und Abby laufen durch ein Holzfällerlager und müssen dann, ein Gebäude später, einen großen hölzernen Wagen verschieben, um weiter zu kommen. Dort klettern sie hinauf und eine Zwischensequenz startet, nachdem der Dachboden vorüber ist. Die beiden beschließen, durch die Sägemühle zu schleichen. Euch erwarten einige Kultisten, die ihr aber schleichend umgehen könnt.

Sobald ihr die Sägemühle durchquert habt, lauft ihr einige Meter und werdet beinahe von zwei Scars entdeckt. Yara und Abby setzen ihren Weg fort, bis sie zu einer angedeuteten Gabelung mit zwei Gebäuden - eines links, eines rechts. Im rechten Holzhaus steht die Werkbank.

Seattle Tag 3: Die Flucht (Abby)

23. Werkbank: Nach der Brauerei

Fundort der Werkbank Nummer 23. Fundort der Werkbank Nummer 23.

Lev, Abby und Yara kriechen unter einem braunen LKW der "Harstine Brewery" her. Tipp: Wer möchte, kann zuvor noch nach links zu dem Einkaufswagen gehen und die Sammelmünze für Abby einsacken. Es geht weiter unter einem Maschendrahtzaun hindurch und in das Backsteingebäude, bei dem sich am Eingang der weiße Putz von den Außenwänden gelöst hat.

Folgt weiter der Story. Nach einer Zwischensequenz seid ihr nur noch mit Lev unterwegs und schlagt euch durch die Harstine-Brauerei, in der es vor Wolves nur so wimmelt. Im Anschluss hilft Abby Lev, eine rote Leiter herunter zu lassen. Abby folgt Lev die Leiter hinauf, dann über einen Kasten in ein Fenster des Gebäudes. Kaum gelandet, seht ihr schon direkt vor euch die Werkbank.

Santa Barbara: Ins Inland (Ellie)

24. Werkbank: Villa 722

Fundort von Werkbank Nummer 24. Fundort von Werkbank Nummer 24.

Ellie ist in einem Ort namens Mesa Bluff Park angekommen. Dort muss sie sich zunächst mit ein paar Stalkern und Clickern befassen, ehe sie bis zur letzten Villa mit der Hausnummer 722 gehen kann. Auf dem Dach des Hauses irrt ein Clicker herum und davor parkt ein brauner Kleinwagen. Tipp: In dem Haus könnt ihr eine Sammelkarte mitnehmen. Sie liegt im Obergeschoss, in welches ihr übers Dach eingestiegen seid.

Um zur Werkbank zu kommen und um der Hauptstory weiter zu folgen, springt ihr nun ins Erdgeschoss. Dort warten diverse Infizierte - vor allem Shambler und Stalker. In der Küche erwartet euch die vorletzte Werkbank von The Last of Us Part II.

Santa Barbara: Das Resort (Ellie)

25. Werkbank: Angeketteter Infizierter

Fundort von Werkbank Nummer 25. Fundort von Werkbank Nummer 25.

Ellie windet sich unter einem Zugwaggon her und dann durch einen Zaun. In einer Cutscene könnt ihr zwei Rattler dabei beobachten, wie sie einen Infizierten quälen. Direkt das Gebäude bei der angeketteten Kreatur verbirgt eure letzte Werkbank im Spiel.

Sofort ploppt die PlayStation-Gold-Trophäe "Aufs Schlimmste vorbereitet" oben links im Bild auf. Herzlichen Glückwunsch!

Habt ihr es geschafft, alle Werkbänke beim ersten Durchlauf ohne nachzuschlagen zu finden?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.