GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 6: Wie viel Spiel steckt drin? - Die Casual-Abrechnung

Bernd

Sophies Freunde - Babysitting

Entweder habe ich da was nicht richtig verstanden oder aber mir entgeht der Sinn dieses Spiels: Normalerweise wird man doch dafür bezahlt, bei Freunden oder Bekannten zu babysitten. Nicht so bei Sophies Freunde – Babysitting. Hier muss ich 35 Euronen löhnen, um auf einen virtuellen Balg aufzupassen, ihn zu füttern, waschen und schließlich ins Pixel-Bett zu bringen. Das macht in etwa soviel Spaß wie ein Spaziergang im tiefsten Winter ohne Schuhwerk oder ein Autorennen ohne Reifen. Ich verstehe schon, dass das Spiel für Kinder gedacht ist, aber auch die wollen etwas Spannung und Abwechslung, reines Stylus-Wischen reicht da einfach nicht aus.

Spielgehalt: 50%

Augen-Training: Trainieren und Entspannen Sie ihre Augen

Könnt ihr diese Zeilen lesen? Oder verschwimmt alles zu einem rauschenden Buchstabenbrei? Sollten eure Guckerchen noch einigermaßen funktionieren, dürft ihr Augen-Training: Trainieren und Entspannen Sie ihre Augen ruhig im Regal stehen lassen, wenn ihr es dort seht. Denn machen wir uns nix vor: So gut das Linsen-Bootcamp auch gemeint ist, mehr als reine Reaktionstests sind mit dem Fuzzel-Screen des DS nicht möglich. Und das Ganze bringt ja auch nix, wenn ihr die kleine Konsole mit 0,3 cm Abstand vor eure Augen halten müsst, um etwas zu erkennen. Alternativ: Einfach mal die Augen schließen, ein Buch aufschlagen oder den PC-Bildschirm durch sonnige Landschaft ersetzen.

Spielgehalt: 30%

>> Nächste Seite: Thomas

6 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.