Assassin's Creed: Brillanter Fan-Trailer in Unreal Engine 5 schickt uns endlich nach Japan

Auf ein Assassin's Creed in Japan warten Fans schon lange. Ein Unreal Engine 5-Trailer zeigt Ubisoft jetzt, wie ein Next-Gen-Ableger im Land der aufgehenden Sonne aussehen sollte.

von Jonathan Harsch,
08.06.2022 15:56 Uhr

AC in China gab es schon, aber kommt die Serie irgendwann auch nach Japan? AC in China gab es schon, aber kommt die Serie irgendwann auch nach Japan?

Vor jeder Ankündigung eines neuen Assassin's Creed-Teils stellt sich die Frage, wo die Assassinen und Templer diesmal aufeinandertreffen werden. In einer Reddit-Umfrage aus dem Jahr 2020 konnten die Wikinger sehr gut abschneiden – und mit Assassin's Creed: Valhalla bekamen die Fans dann auch ihren Willen. Noch mehr wünschte sich die Community jedoch ein anderes Setting: Japan in der Zeit der Samurai.

So muss ein Assassin's Creed in Japan aussehen

Wie wir wissen, hat Ubisoft bis heute ein Japan-Setting für die Assassin's Creed-Serie ignoriert, obwohl das Schleich-Gameplay eigentlich perfekt passen würde.

Allerdings ist das Franchise inzwischen auch deutlich Action-orientierter geworden und Schleichen spielt nur noch am Rande eine Rolle. Zudem erschien kurz nach der Umfrage Ghost of Tsushima, das die Latte für Samurai-Action in einer Open-World sehr hoch gelegt hat. Ein Assassin's Creed im feudalen Japan wäre aber trotzdem großartig.

Und dieser Fan-Trailer zeigt, wie ein AC in Japan mit moderner Optik aussehen könnte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Unreal Engine 5 spielt mit den Muskeln: Das Video zeigt dank der brandneuen Unreal Engine 5 teilweise fotorealistische Umgebungen. Sogar Gampelay bekommen wir zu Gesicht, auch wenn die hölzernen Animationen ein wenig aus dem ansonsten wunderschönen Rahmen fallen.

Auch ein Tag- und Nacht-Zyklus wird präsentiert, und die Beleuchtung ist ja eine der großen Stärken von Epics Engine. Der nächste AC-Teil wird sich an dem Clip auf jeden Fall messen lassen müssen, wenngleich solch eine Demo natürlich nicht mit einem kompletten Spiel zu vergleichen ist.

Weitere Artikel aus dem AC-Universum:

In China waren die Assassinen schon, zumindest kurz

Neben dem Japan-Setting wird auch ein Assassin's Creed in China von vielen Fans sehnlichst herbei gewünscht. Zwar gibt es mit Assassin's Creed Chronicles: China zumindest ein 2,5D-Spinoff, doch ein Hauptteil in Fernost muss vorerst in den Köpfen der Community entstehen.

Und ein solches Konzept gibt es auch für China – allerdings nicht, wie man es vermutlich erwarten würde im Mittelalter oder noch früher, sondern für das Jahr 1937. Die genialen Konzeptzeichnungen zeigen einen chinesischen Soldaten, der im 2. Weltkrieg durch das umkämpfe Shanghai schleicht und gegen die japanischen Aggressoren kämpft.

Was haltet ihr von einem Assassin's Creed in Japan? Habt ihr auch nach Ghost of Tsushima noch Lust darauf?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.