E3 2021 Awards: Das heißerwartetste Spiel wurde gekürt und es ist nicht BotW 2

Die offiziellen Gewinner der E3 2021 stehen fest. Wenig überraschend räumt vor allem Microsoft ordentlich ab.

von Jonathan Harsch,
16.06.2021 13:30 Uhr

Das sind die Gewinner der E3 2021. Das sind die Gewinner der E3 2021.

Die E3 2021 ist zu Ende, und mit den E3 Awards sollen noch einmal die auffälligsten Titel herausgestellt werden. Dabei geht es zum einen um die Spiele selbst, zum anderen aber auch um die Art der Präsentation.

Forza und Microsoft gewinnen: Das erklärt vielleicht auch, warum Starfield oder Zelda: Breath of the Wild 2 das Rennen nicht für sich entscheiden konnten, denn von beiden Titeln war nur wenig zu sehen. Aufs Siegertreppchen rast stattdessen Forza Horizon 5, zu dem wir einen stimmungsvollen Trailer und eine Gameplay-Präsentation zu sehen bekamen. Die Entwickler verrieten zudem, dass es das bisher größte und abwechslungsreichste Forza Horizon aller Zeiten werden soll.

Als beste Präsentation wurde wenig Überraschend Microsofts Game-Showcase gewählt. Das Xbox-Team konnte die Jury mit einer Reihe von Trailern zu bereits bekannten Spielen und Neuankündigungen überzeugen. Und Bethesda hielt zudem noch eine eigene kleine Show innerhalb des Formats ab.

Das sind die Gewinner der E3 2021

Das am meisten erwartete Spiel der Messe

  • Forza Horizon 5, Microsoft Game Studios

Beste Präsentation

  • Microsoft: Xbox & Bethesda Games Showcase

Die am meisten erwarteten Spiele nach Präsentationen

  • Capcom: The Great Ace Attorney Chronicles
  • Gearbox Entertainment: Tiny Tina's Wonderlands
  • Indie Games: Falling Frontier
  • Intellivision: Asteroids
  • Nintendo: Legend of Zelda: Breath of the Wild 2
  • PC Gaming Show: Songs of Conquest
  • Freedom Games: Airborne Kingdom
  • Future Games Show: Immortality
  • SQUARE ENIX: Marvel's Guardians of the Galaxy
  • Ubisoft: Mario + Rabbids: Sparks of Hope
  • Xbox/Bethesda: Halo: Infinite
  • Yooreka Studio: Loopmancer

Die wichtigsten E3-Shows im Überblick:

Microsoft mit wenig Konkurrenz

Über die Aussagekraft von Microsofts Sieg kann man diskutieren. Klar, die Xbox-Show war stark und hatte einige Highlights zu bieten. Allerdings sucht man vergebens einen echten Herausforderer, nachdem Sony sich schon zum wiederholten Male von der Messe fernhielt.

Am ehesten hätte man es vermutlich noch Nintendo zugetraut, die Xbox-Show zu übertreffen, aber auch, wenn das japanische Unternehmen mit der E3-Direct eine interessante Show bot, konnte sie nach Meinung der Jury Microsofts Show nicht das Wasser reichen.

Welche Spiele haben euch auf der E3 am meisten überzeugt?

zu den Kommentaren (127)

Kommentare(127)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.