FIFA 22 Flashback-Karten sind zurück: Ex-Chelsea-Star Pedro ist der erste Spieler

Die erste Flashback SBC in FIFA 22 ist jetzt aktiv. Wenn ihr die Bedingungen der Herausforderung erfüllt, bekommt ihr eine Spezialkarte mit Nostalgie-Wert.

von Jonathan Harsch,
06.10.2021 12:03 Uhr

Die erste Flashback-karte in FIFA 22 ist da und erinnert an alte Chelsea-Zeiten. Die erste Flashback-karte in FIFA 22 ist da und erinnert an alte Chelsea-Zeiten.

Wenn ihr in den letzten Jahren FIFA Ultimate Team gespielt habt, dann kennt ihr vermutlich bereits die Flashback-Karten. Diese könnt ihr über sogenannte Squad Building Challenges freischalten. Wie das funktioniert und welchem Spieler die erste Spezialkarte gewidmet wurde, verraten wir euch in diesem Artikel.

Was sind Flashback-Karten? Manche Spieler haben ihre besten Zeiten schon hinter sich und können mit ihren Karten im aktuellen FIFA nur noch bedingt überzeugen. Die Flashback-Karten bringen die guten alten Zeiten zurück und feiern den Karrierehöhepunkt eines noch aktiven Spielers. Entsprechend sind die Werte deutlich besser als es bei der regulären Karte der Fall ist.

Pedro mit erster Flashback-Karte in FIFA 22

Das ist die erste Flashback-Karte in FIFA 22: Der erste Kicker, der in FIFA 22 eine solche Nostalgie-Karte erhält, ist Pedro. Momentan spielt der Spanier für Lazio Rom – dort bringt er noch gute Leistungen, an seine besten Jahre beim FC Barcelona und FC Chelsea kommt er aber nicht mehr heran. Das zeigt sich auch in der 78er-Wertung seiner regulären Gold-Karte.

Die Flashback-Karte, die an die Saison 2015/16 beim FC Chelsea erinnern soll, hat hingegen einen Gesamtwert von 86. Besonders die Bereiche Dribbling und Tempo profitieren von der Verjüngungskur. Aber auch in den Kategorien Physis und Schuss kann die Karte im zweistelligen Bereich zulegen. Pedro könnt ihr ohne Wertungs-Verlust als Außenbahnspieler oder zentralen offensiven Mittelfeldspieler einsetzen.

Die Retro-Karte ist deutlich besser als die aktuelle Pedro-Karte. Die Retro-Karte ist deutlich besser als die aktuelle Pedro-Karte.

So holt ihr euch die Flashback-Karte mit Pedro: Um eine Flashback-Karte zu bekommen, müsst ihr eine sogenannte SBC (Squad Building Challenge) erledigen, die je nach Spieler variiert. Das bedeutet, ihr müsst ein bestimmtes Team im FUT-Modus auf die Beine stellen, das eine der fünf angegebenen Voraussetzungen erfüllt:

  • Gold-Team: Das Spieler-Niveau muss mindestens Gold sein und die Teamchemie muss mindestens 30 betragen.
  • Seltenes Gold-Team: Das Spieler-Niveau muss mindestens Gold sein und die Teamchemie muss mindestens 30 betragen. Zusätzlich müssen alle elf Spieler-Karten mindestens selten sein.
  • Top-Form: Die Team-Wertung muss mindestens 83 und die Teamchemie mindestens 80 betragen. Zudem benötigt ihr mindestens einen TOTW-Spieler.
  • Vergangenheit und Gegenwart: Hierfür braucht ihr mindestens ein Premier League-Spieler, mindestens einen Serie A-Spieler, eine Team-Wertung von mindestens 84 und eine Teamchemie von mindestens 75.
  • La Furia Roja: Habt mindestens einen spanischen Spieler im Team, eine Team-Wertung von mindestens 85 und eine Teamchemie von mindestens 70.

Zusätzlich zu Pedro bekommt ihr für jede SBC noch eine Spieler-Packung als Bonus oben drauf. Die Pedro Flashback-Karte ist noch bis zum 8. Oktober erhältlich.

Das aktuelle Team of the Week findet ihr hier:

FIFA 22 TOTW 2: Gleich drei Bundesligaspieler schaffen es in das Team of the Week   0     1

Mehr zum Thema

FIFA 22 TOTW 2: Gleich drei Bundesligaspieler schaffen es in das Team of the Week

Mehr zum FUT-Modus erfahrt ihr im offiziellen Trailer:

FIFA 22 - Alle Neuerungen des Ultimate Team Modus 4:01 FIFA 22 - Alle Neuerungen des Ultimate Team Modus

Weitere aktuelle News zu FIFA 22:

Weitere Spezialkarten dank OTW

Noch mehr besondere Karten für den FUT-Modus könnt ihr durch das OTW-Feature ergattern. Die "Ones to Watch" sind bekannte Spieler, die im Sommer den Verein gewechselt haben. Die erste Runden an Spezialkarten gibt es noch bis zum 8. Oktober und enthält Stars wie Cristiano Ronaldo oder David Alaba. Das besondere an den Karten: Ihr könnt sie besser machen – entweder indem ihr weitere Spezialkarten zieht oder indem das Team des jeweiligen Spielers gute Leitungen zeigt.

Auf welche Karten setzt ihr beim Aufbau eures FUT-Teams in FIFA 22?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.