GTA Trilogy: Retail-Version bricht mit Rockstar-Tradition und lässt Fans enttäuscht zurück

Beim Öffnen der Box mit der Disc von GTA: The Trilogy - The Definitive Edition wartet auf Fans die nächste bittere Enttäuschung, denn eine physische Map sucht man vergebens.

von Jonathan Harsch,
15.12.2021 11:29 Uhr

Die Karten von Liberty City und Co. könnt ihr euch nur in den Spielen selbst ansehen. Die Karten von Liberty City und Co. könnt ihr euch nur in den Spielen selbst ansehen.

Die physische Disk-Version von GTA: The Trilogy - The Definitive Edition wird nach einer kleinen Verschiebung endlich in dieser Woche für Playstation und Xbox erscheinen. Ab dem 17. Dezember, also diesen Freitag, könnt ihr die Collection auch auf Datenträger erwerben.

Einige GTA-Fans dürften darauf gewartet haben, denn Spiele von Rockstar haben in der Regel nicht nur ein schickes Boxart, sondern kommen im Fall von Open-World-Games auch mit einer Map der Spielwelt. Die GTA Trilogie tritt hier jedoch in das nächste Fettnäpfchen.

Keine physische Karte für die GTA Trilogy

Einige Fans konnten schon jetzt an eine Retail-Box der GTA Trilogie-Remaster gelangen. Ein Video auf Reddit zeigt, was euch beim Öffnen erwartet: Die Blu-Ray-Disk mit den Spielen - und ansonsten gähnende Leere. Dass es keine Anleitung aus Papier mehr gibt, ist heutzutage keine große Überraschung, doch viele Open-World-Spiele, vor allem vom Format eines GTA, kommen mit einer Map der Spielwelt. Bei der GTA Trilogy wurde aber auch an dieser Ecke gespart.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Darum ist das eine Überraschung: Rockstar ist eigentlich dafür bekannt, dass sie in die Retail-Boxen ihrer Open-World-Games eine physische Map packen. Diese kann man sich während der Installation ansehen, an die Wand hängen oder beim Zocken neben sich legen, um nicht ständig die In-Game-Map öffnen zu müssen. Grundsätzlich ist es aber einfach ein schönes Gefühl, etwas in der Hand zu halten. Jetzt bricht das Studio also mit ihrem eigenen Brauch.

Was steckt dahinter? Warum Rockstar auf die Map verzichtet hat, können wir nur spekulieren. Ein Grund könnte sein, dass die GTA Trilogy gleich drei Spiele enthält, die alle ihre eigene Karte hätten bekommen müssen.

Vielleicht denken die Verantwortlichen auch, dass in der Community kein großes Interesse mehr an solchen Beilagen besteht - allerdings beweisen die Kommentare enttäuschter Fans auf Reddit das Gegenteil. Letztendlich geht es wohl einfach ums Geld, und die fehlende Karte passt sich in das ohnehin schlechte Bild ein, das die Kollektion abgibt.

Im Trailer seht ihr, was die Remaster zu bieten haben:

GTA: The Trilogy - Definitive Edition - Trailer zeigt endlich Spielszenen aus dem Remaster 0:58 GTA: The Trilogy - Definitive Edition - Trailer zeigt endlich Spielszenen aus dem Remaster

Weitere News zur GTA Trilogie:

Switch-Version enthält noch weniger

Auch Datenträger bedingen inzwischen meist einen Patch, damit sie überhaupt spielbar sind. Ohne eine Beilage wie die Karte gibt es also bis auf den Wiederverkaufswert kaum noch einen Grund zur Retail-Version zu greifen. Die Switch-Version der GTA Trilogy zeigt jedoch, dass es noch schlimmer geht. Die Cartridge, die erst Anfang 2022 erscheinen wird, enthält wohl nicht alle drei Spiele der Trilogie. Macht euch also auf einen dicken Download gefasst.

GTA: The Trilogy - The Definitive Edition ist für PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC erhältlich.

Holt ihr euch trotz der fehlenden Map die Retail-Version der GTA Trilogie?

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.