Switch: Nintendo verspricht bald neue Konsolen, aber nur für kurze Zeit

Laut Nintendo soll es bald eine neue Welle an Switch-Konsolen geben. Das Unternehmen hat alle nötigen Teile für die Produktion beisammen, allerdings nur für den Moment.

von Jonathan Harsch,
12.04.2021 12:06 Uhr

Bald wird es wohl wieder mehr Switch-Konsolen im Handel geben. Bald wird es wohl wieder mehr Switch-Konsolen im Handel geben.

Switch ausverkauft, aber es gibt Hoffnung: Nintendos Präsident Shuntaro Furukawa spricht in einem Interview mit Nikkei über die Produktion der Nintendo Switch, die momentan in vielen Ländern erneut ausverkauft ist. Für die nahe Zukunft stellt er uns neue Konsolen in Aussicht: "Wir waren im Stande, alle nötigen Materialien zu besorgen, um Halbleiterchips für die Produktion des Switch herzustellen."

Die Freude könnte von kurzer Dauer sein: Allerdings gilt das laut Furukawa nur für die nächsten Wochen und vielleicht Monate. Wie sich die Situation später im Jahr darstellt, kann er leider nicht sagen.

Wir müssen also weiterhin damit rechnen, dass den Händlern immer wieder die Geräte ausgehen: "Es ist schwer zu sagen, wie wir damit umgehen werden, aber in einigen Fällen werden wir die Bestellungen wohl nicht erfüllen können."

Darum gibt es momentan zu wenige Einheiten von Switch und Co.

Chipknappheit bei Unterhaltungselektronik: Die Produktionsprobleme betreffen nicht nur Nintendo, sondern auch Sony und Microsoft. Vor allem die PS5 ist schon nach Minuten ausverkauft, wenn ein Händler neue Kontingente freigibt.

Eigentlich hat sich die weltweite Logistik wieder etwas erholt, aber dafür nutzen inzwischen mehr Elektronikgeräte die begehrten Halbleiterchips als jemals zuvor. Besonders bitter: Die nötigen Teile kosten teilweise weniger als einen Dollar.

Hohe Nachfrage: Ein weiterer Grund für den Mangel an Chips ist die hohe Nachfrage, vor allem in der Videospiel-Industrie. Das bestätigt auch Furukawa: "In Japan und anderen Ländern ist die Nachfrage seit Jahresbeginn sehr hoch." Da Großveranstaltungen nicht möglich sind, suchen viele von uns nach Unterhaltungsmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden.

Weitere interessante Artikel zur Nintendo Switch:

Und was ist mit der Switch Pro?

Die Produktionsprobleme wirken sich natürlich auch auf die Switch Pro aus. Laut einem Insider wurde die Konsole intern auf 2022 verschoben. Momentan scheint ein Release im März oder April realistisch, aber das kann sich natürlich noch ändern.

Es ist mittlerweile sehr wahrscheinlich, dass die Switch Pro im TV-Modus 4K unterstützen wird. Die Konsole selbst soll Gerüchten zufolge einen neuen OLED-Bildschirm erhalten und einige Exclusives bieten, die ihr nicht auf dem Original-Modell der Nintendo Switch zocken könnt.

Habt ihr momentan das Problem an eine Konsole zu kommen?

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.