GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 3: PS4 Pro vs. PS4 Slim - Unterschiede der Konsolen & welche sich lohnt

Für wen lohnt sich die PS4 Pro?

Marvels Spider-Man - PS4 gegen PS4 Pro im Grafikvergleich 4:35 Marvel's Spider-Man - PS4 gegen PS4 Pro im Grafikvergleich

Soll ich von meiner Original-PS4 auf die PS4 Pro aufrüsten? Kauf ich mir lieber die günstigere PS4 Slim oder gebe ich 100 Euro mehr für die PS4 Pro aus? Diese Fragen stellen sich viele Konsolenbesitzer und solche, die es werden wollen.

Die Antwort darauf ist nicht ganz einfach, aber doch relativ klar: Wer sich bereits PlayStation VR gekauft hat oder noch möchte, sollte nach Möglichkeit auch auf eine PS4 Pro umsteigen, denn viele VR-Titel laufen auf der Pro mit deutlich besserer Performance.

PlayStation 4 Pro - Unboxingvideo zu Sonys neuer 4K-PS4 4:09 PlayStation 4 Pro - Unboxingvideo zu Sonys neuer 4K-PS4

Der Fernseher entscheidet: Auch wer bereits einen 4K-/UHD-Fernseher besitzt oder in Kürze kaufen will, für den lohnt sich das Upgrade von einer PS4 (Slim) auf die PS4 Pro. Zum einen bringen viele künftige PS4-Spiele einen Pro-Modus mit, und bereits veröffentlichte Spiele bekommen nachträglich per Patch entsprechende Optionen. Unseren Erfahrungen nach funktioniert Sonys trickreiches UHD-Hochskalieren dabei gut genug, um einen deutlich sichtbaren Unterschied gegenüber Full HD zu erreichen – auf einem UHD-Fernseher.

Die besten Gaming-4K-TVs 2021 - Vergleich für PS4, PS5, Xbox One +amp; Xbox Series   243     2

Mehr zum Thema

Die besten Gaming-4K-TVs 2021 - Vergleich für PS4, PS5, Xbox One & Xbox Series

Wem reicht die PS4 Slim?

Wer noch keinen UHD-/4K-TV besitzt, für den ist die Entscheidung schwieriger. Optische Vorteile durch den Pro-Modus gibt es zwar auch auf Full-HD-Fernsehern, da ein intern höher berechnetes Bild (Supersampling) meist auch dann besser als ein nativ in Full HD berechnetes aussieht, wenn es später wieder auf Full-HD-Auflösung geschrumpft wird. Die optischen Unterschiede sind aber geringer als auf einem UHD-TV.

Allerdings gibt es ja noch die Möglichkeit (wenn von den Entwicklern vorgesehen), mit mehr Bildern pro Sekunde in Full HD zu spielen und 60 fps sind für sensible Augen spürbar flüssiger als 30 fps – vor allem wenn die Performance in anspruchsvollen Szenen temporär eventuell noch weiter sinkt. Wer also möglichst viele Bilder pro Sekunde will, sollte auch den Aufpreis für die PS4 Pro erwägen.

Ohne 4K reicht die Slim: Wer dagegen noch längere Zeit einen Full-HD-TV besitzen wird, nicht sonderlich empfindlich auf gelegentliche Grafikkracher mit nur maximal 30 fps reagiert (viele Spiele laufen auch auf der PS4 mit 60 fps) oder hauptsächlich Titel zockt, die nicht am Limit der PS4-Performance kratzen, der kann sich den Aufpreis für die PS4 Pro auch sparen.

Achtet auf die neueste PS4-Pro-Version

Abschließend noch ein wichtiger Hinweis, wenn ihr empfindlich auf eine laute Konsole reagiert: Seit Release der Konsole (Modell CUH-7000) sind zwei neue Versionen erschienen (CUH-7100 und CUH-7200), die die Lautstärke unter Last deutlich verbessern (bei nur leicht gestiegenen Temperaturen). Wir empfehlen, das Modell mit der Nummer CUH-7200 zu kaufen - fragt im Zweifel vorher beim Händler eurer Wahl nach, um welches Modell es sich handelt.

God of War - PS4 gegen PS4 Pro im Performance- und Grafikvergleich 3:35 God of War - PS4 gegen PS4 Pro im Performance- und Grafikvergleich

Mit diesen Tipps hoffen wir, dass euch die Wahl der Konsole etwas erleichtert werden konnten. Wenn ihr mehr Informationen zur PlayStation 5, dem PS4-Nachfolger, benötigt, dann schaut einfach mal in unsere Übersicht.

3 von 3


zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.