Pokémon-Legenden: Arceus - Mit diesem Kletter-Trick kommt ihr auf jeden Berg

Um euch völlig frei durch die offenen Gebiete von Pokémon-Legenden: Arceus zu bewegen, bedarf es einer bestimmten Mechanik. Wir zeigen euch, welchen Trick ein findiger Fan entdeckt hat.

von Jasmin Beverungen,
06.02.2022 13:00 Uhr

Es ist nicht immer möglich, alle Areale auf Anhieb zu erreichen. Der Kletter-Trick verschafft euch Abhilfe. Es ist nicht immer möglich, alle Areale auf Anhieb zu erreichen. Der Kletter-Trick verschafft euch Abhilfe.

Die großen Gebiete von Pokémon-Legenden: Arceus sind die Heimat von zahlreichen Pokémons. Leider gibt es keine Möglichkeit im Spiel zu springen und so höher gelegene Ebenen zu erreichen. Doch ein findiger Pokémon-Fan hat einen Trick entdeckt, mit dem es gelingt, selbst die höchsten Gipfel der Hisui-Region zu erklimmen.

Mit Pokéball-Trick gelangt ihr auf Berge

Wie funktioniert der Trick? Auf Twitter beschreibt User ScarletAkuma_, wie der Trick abläuft. Ihr müsst mithilfe eines Pokéballs zielen, während ihr noch in der Bewegung seid und einen Berg hinauflauft. So ist es möglich, den Berg einfach hochzuschlittern:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Sollte der Berg zu steil sein, gibt es einen weiteren Trick: Lasst die Taste für das Zielen mit dem Pokéball los und drückt ihn in schneller Abfolge erneut. Auf diese Weise könnt ihr selbst die steilsten Gipfel erklimmen.

Wofür soll das gut sein? Mit dem einfachen Trick spart ihr euch eine Menge Zeit beim Erkunden der Welt und könnt bereits im früheren Spielverlauf eigentlich noch nicht erreichbare Areale erkunden. Die sollen nämlich eigentlich erst begehbar sein, wenn ihr das entsprechende Reit-Pokémon besitzt. So könnt ihr bereits früher auf starke Pokémon treffen.

Unser Testvideo zu Pokémon-Legenden: Arceus findet ihr übrigens hier:

Pokémon Legenden Arceus ist nicht schön, aber verdammt gut - Testvideo zur Poké-Revolution 8:50 Pokémon Legenden Arceus ist nicht schön, aber verdammt gut - Testvideo zur Poké-Revolution

Bewegungsfreiheit eingeschränkt

Ein User zeigt in den Kommentaren sogar noch einen weiteren Trick. Der ist allerdings nicht ganz ungefährlich und auch nicht so verlässlich. Die Person wird nämlich bei dem Versuch zu klettern von einem wilden Pokémon angegriffen und von der Attacke weggeschleudert - geradewegs den Hügel rauf, der vorher noch unerklimmbar war.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Weitere News und Guides zu Pokémon-Legenden: Arceus im Überblick:

Das Klettern in Arceus ist leider generell sehr eingeschränkt und oft nur mit den entsprechenden Pokémon möglich. Solltet ihr also mit dem normalen Klettern nicht weiterkommen oder nicht im Besitz eines Pokémons sein, das euch zu entfernten Punkten bringen kann, könnte der Kletter-Trick eine gute Alternative sein.

Uns hat die Kletterei übrigens stark an den Pferde-Trick in The Elder Scrolls: Skyrim erinnert und unsere teils kläglichen Versuche jeden noch so steilen Berg in Himmelsrand zu bekraxeln. Falls ihr eine Auffrischung braucht, wie das damals aussah, schaut mal in das Video von D4rw1N. Auch heute noch sehr amüsant das Ganze.

Habt ihr den Trick schon ausprobiert? Wie findet ihr die Fortbewegungsmöglichkeiten in Pokémon-Legenden: Arceus?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.