Seite 4: PS2-Spiele für PS4 - Klassiker aus der vorletzten Generation

Grand Theft Auto: Vice City

Erstmals können wir auch auf einem Motorrad durch die Gegend brausen. Erstmals können wir auch auf einem Motorrad durch die Gegend brausen.

Genre: Action
Termin: 5.12.2015
Entwickler: Rockstar North
Preis: 14,99 Euro
Installationsgröße: 2,7 GB

Ein Jahr nach dem durchschlagenden Erfolg von Grand Theft Auto 3 versetzte Rockstar Games den Spieler in Grand Theft Auto: Vice City im November 2002 zurück in die Achtziger. In der Rolle des frisch aus dem Gefängnis entlassenen Tommy Vercetti muss der Spieler für eine Mafiafamilie den Drogenhandel in der titelgebenden und an das reale Miami angelehnten Stadt Vice City übernehmen. An den Filmklassiker »Scarface« angelehnt reißt Tommy im Laufe der Zeit das Familienimperium jedoch immer mehr an sich.

Rockstar baute für Vice City auf dem Vorgänger GTA 3 auf, bot aber von allem ein bisschen mehr: Die Anzahl der wählbaren Radiosender war deutlich größer, und die Missionsauswahl wurde deutlich komfortabler. Zudem ging es teilweise auch richtig abgedreht zu. So müssen etwa an einer Stelle per Spielzeughubschrauber Bomben auf einer Baustelle platziert werden. Der BPjM waren die Gewaltdarstellung und die schwarzhumorige Glorifizierung des organisierten Verbrechens seinerzeit zu viel, weshalb GTA Vice City schnell indiziert und im Handel durch eine geschnittene ab-16-Version ersetzt wurde. Bei der jetzigen Wiederveröffentlichung für die PS4 handelt es sich jedoch um das rehabilitierte und aus der Indizierung entlassene, ungeschnittene Original.

Darum lohnt sich das Spiel heute noch: Weltweit zehn Millionen verkaufte Exemplare lügen nicht: GTA Vice City gehört zu den prägenden Werken der PS2-Ära.

Tommy Vercetti verlässt nach erledigtem Auftrag den Ort des Geschehens. Tommy Vercetti verlässt nach erledigtem Auftrag den Ort des Geschehens.

4 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.