The Witcher Staffel 3: Alle Infos zu Start, Cast, Handlung und mehr

Die Dreharbeiten zur dritten Staffel der Netflix-Serie zu The Witcher sind in vollem Gange. Alles was wir bisher wissen, haben wir euch hier zusammengefasst.

von Eleen Reinke,
28.05.2022 12:15 Uhr

Alle Infos zur dritten Season der The Witcher-Serie auf Netflix. Alle Infos zur dritten Season der The Witcher-Serie auf Netflix.

Dass die The Witcher-Serie auf Netflix eine dritte Staffel bekommen wird, ist bereits sicher. Aktuell sind die Dreharbeiten in vollem Gange und auch einige Details zum Cast, der Handlung und neuen und wiederkehrenden Charakteren sind bereits bekannt. Alles, was wir über die dritte Staffel von the Witcher wissen, haben wir euch hier zusammengefasst.

Dieser Artikel wird fortlaufend mit neuen Informationen ergänzt.

Alle Infos zu Staffel 3

Das wissen wir bereits über The Witcher Staffel 3: Das Skript zur neuen Staffel ist fertig und seit April 2022 laufen die Dreharbeiten unter anderem in Italien, Kroatien, Slowenien und England. Laut Insider-Seite Redanianintelligence sollen die Dreharbeiten bis August oder September laufen.

  • Gibt es einen Releasetermin? Bislang noch nicht, aber als wahrscheinlicher Release wird das Frühjahr 2023 gehandelt.

Um die Wartezeit bis zur dritten Staffel zu überbrücken, will Netflix noch 2022 eine Prequel-Serie rausbringen, die die Anfänge der Witcher beleuchtet:

Prequel-Serie zum ersten Hexer castet bekannte Stars   5     2

The Witcher: Blood Origin

Prequel-Serie zum ersten Hexer castet bekannte Stars

Darum geht es in der dritten Staffel von The Witcher

Die dritte Staffel schließt an die Handlung und den Cliffhanger der zweiten an und wird entsprechend die Buchvorlage Die Zeit der Verachtung adaptieren, auch wenn wir bereits wissen dass es wie in der zweiten Staffel einige Abweichungen geben wird.

Die Zusammenfassung der dritten Staffel eröffnet uns, dass Geralt Ciri zur Zauber-Schule Aretuza bringt, um sie vor den verschiedenen Fraktionen zu verstecken, die hinter ihr her sind. Hier unterrichtet Yennefer die junge Frau auch im Umgang mit der Magie. Die drei merken allerdings schnell, dass sie nicht sicher sind, sondern in einen politischen Plot aus Korruption, dunkler Magie und Verrat verwickelt werden.

Das ist der Cast

Der komplette Cast der neuen Staffel ist noch nicht bekannt, aber neben wieder kehrenden Darstellern wie Henry Cavill (Geralt von Riva), Anya Chalotra (Yennefer) und Freya Allan (Ciri) hat Netflix bereits einige neue Gesichter bestätigt:

  • Meng'er Zhang als Milva: eine begabte Jägerin, die von Dryaden aufgezogen wurde
  • Christelle Elwin als Mistle: ein Mitglied der Rattenbande, einer Gang aus Waisenkindern
  • Hugh Skinner als Prinz Radovid: in der Netflix-Version ist er nicht der Sohn von Vizimir, sondern sein jüngerer Bruder
  • Robbie Amell als Gallatin: ein Kämpfer der Scoia'tael

Weitere Charaktere wurden zwar noch nicht von Netflix vorgestellt, aber sind aus Leaks bekannt:

  • Jim Sturgeon könnte als königlicher Bote Aplegatt auftreten
  • Rochelle Rose könnte die Zauberin Margarita Laux-Antille und gute Freundin von Yennefer spielen
  • Safiyya Ingar könnte die Zauberin Keira Metz spielen
  • Sean Cernow wurde in einer noch unbekannten Rolle gecastet
  • Frances Pooley als Teryn aka die falsche Ciri: Zwar gibt es in den Büchern keinen wichtigen Charakter mit dem Namen Teryn, es könnte sich hier aber um die falsche Ciri handeln, da die Darstellerin eine starke Ähnlichkeit zu Freya Allan besitzt

So steht es um die Spiele

Neben der Serie ist auch die Geschichte der Witcher-Spiele noch nicht auserzählt. Zur Erinnerung, für The Witcher 3: Wild Hunt ist eine Next Gen-Version in Arbeit, die auch neue DLCs enthalten soll, die mit der Serie zusammenhängen.

Und auch eine neue Witcher-Saga ist in Arbeit. Die soll nicht nur in Unreal Engine 5 entstehen, damit das RPG nicht auseinanderbricht, sondern könnte nach Spekulationen auch Geralt in Rente schicken. Im Mai hat das erste Spiel der neuen Reihe seinen ersten Meilenstein erreicht und kann in die Pre-Production gehen.

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.