Assassin's Creed Valhalla: Ubisoft zeigt erstes Gameplay zum Paris-DLC

Nach „Zorn der Druiden“ folgt „Die Belagerung von Paris“. Die Erweiterung erscheint noch diesen Sommer. Erstes Gameplay gab es jetzt auf der E3 bei Ubisoft Forward zu sehen.

von Jasmin Beverungen,
12.06.2021 23:58 Uhr

Nach Zorn der Druiden folgt die Belagerung von Paris. Nach Zorn der Druiden folgt die Belagerung von Paris.

Update vom 12. Juni - Ubisoft ist wie zu erwarten auf der E3 näher auf den 2. DLC "Die Belagerung von Paris" eingegangen. Der Release ist zwar nur vage mit Sommer bestätigt, aber dafür gab es erstes Gameplay zu sehen. Das teilte sich die Aufmerksamkeit zwar mit Neuigkeiten zur Discovery Tour und Content-Pläne für das zweite Jahr, aber so bekamen wir ein paar Einblicke, den wir euch hier nochmal einbinden:

Assassin's Creed Valhalla: Erstes Gameplay zum Belagerung von Paris DLC 4:36 Assassin's Creed Valhalla: Erstes Gameplay zum Belagerung von Paris DLC

Im Paris-DLC reist Eivor nach Frankreich, wo gefährliche Quests und die berühmteste Eroberungsschlacht der Wikinger-Geschichte auf sie/ihn warten. Dazu gehören auch neue Gegnertypen, Waffen (Einhandschwerter), Ausrüstungen, Fähigkeiten sowie Fertigkeiten. Außerdem kehren die Black-Box-Infiltrationsmissionen zurück, bei denen wir die volle Freiheit besitzen und selbst entscheiden, wie wir am besten ein Ziel eliminieren.

Originalmeldung - Im Assassin's Creed Valhalla-Universum steht als nächstes der Release des mittlerweile zweiten kostenpflichtigen DLCs an. In "Die Belagerung von Paris" begebt ihr euch in die Hauptstadt des heutigen Frankreichs. Mehr Informationen sind hierzu leider nicht bekannt, doch das könnte sich mit der E3 2021 ändern.

Ubisoft will kommende Inhalte von AC Valhalla zeigen

In einem Tweet bestätigte Ubisoft, dass während der Ubisoft Forward-Show die kommenden Inhalte zu Assassin's Creed Valhalla vorgestellt werden sollen.

Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit erfahren wir also, wann der Paris-DLC erscheinen wird:

Link zum Twitter-Inhalt

Wann findet Ubisoft Forward statt? Wer also die neusten Informationen rund um die kommenden Inhalte nicht verpassen möchte, sollte am kommenden Samstag, dem 12. Juni, um 21:00 Uhr abends deutscher Zeit den Livestream verfolgen.

Kompletter E3-Zeitplan: In diesem GamePro-Special findet ihr alle E3 2021-Livestreams und ihre Uhrzeiten im Überblick.

Was wird gezeigt? Aus der Aussage von Ubisoft lässt sich leider nicht herauslesen, um welche Inhalte es genau gehen wird. Womöglich könnte Ubisoft neben dem Paris-DLC noch weitere, kommende Erweiterungen für AC Valhalla enthüllen.

Welcher Valhalla-DLC folgt als nächstes?

Auf der E3 2021 könnte Ubisoft unter anderem mit den Gerüchten zum Meteor-DLC aufräumen. Demnach soll der dritte kostenpflichtige DLC in 2022 erscheinen und auf der gleichen Map wie in Valhalla spielen. Allerdings soll hier ein riesiger Meteor einschlagen und die Welt verändern. Damit tritt Assassin's Creed in die Fußstapfen von Far Cry.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass Ubisoft Inhalte ankündigen wird, die darüber hinaus reichen. Wir sollten nicht damit rechnen, dass im Rahmen der E3 2021 der nächste Teil der Reihe nach AC Valhalla angekündigt wird.

Falls ihr euer Gedächtnis zu Assassin's Creed Valhalla vor der E3 auffrischen wollt, könnt ihr dies mit der folgenden Übersicht nachholen:

Spiele, die während Ubisoft Forward außerdem gezeigt werden

Bislang ist es unbekannt, welche Titel Ubisoft abgesehen von AC Valhalla zeigen wird. Heiße Kandidaten für einen Auftritt sind unter anderem Far Cry 6, Rainbow Six Parasite und Riders Republic. Eher weniger wahrscheinlich sind Ankündigungen zu The Division Heartland und Prince of Persia: The Sands of Time Remake.

Werdet ihr euch die Ubisoft Forward-Präsentation ansehen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.