Cyberpunk 2077 erhält große DLC-Erweiterungen wie The Witcher 3

Cyberpunk 2077 soll wie The Witcher 3 umfangreiche Erweiterungen erhalten. CD Projekt RED gibt gleichzeitig Entwarnung: Hier werde nichts herausgeschnitten oder aufgespart, um es später häppchenweise zu verkaufen.

von David Molke,
20.06.2019 13:31 Uhr

Wenn Cyberpunk 2077 DLCs vom Umfang eines Blood & Wine und Hearts of Stone erhält, steht uns Großes bevor.Wenn Cyberpunk 2077 DLCs vom Umfang eines Blood & Wine und Hearts of Stone erhält, steht uns Großes bevor.

Cyberpunk 2077 soll noch größer, ambitionierter und beeindruckender als The Witcher 3 werden, wenn es nach den Entwicklern geht. Wie CD Projekt RED jetzt bestätigt hat, sind auch für den kommenden Blockbuster des Studios wieder umfangreiche Erweiterungen geplant. Aber keine Angst: Der Entwickler verspricht, dass euch zu Release trotzdem ein vollwertiges Spiel erwartet, aus dem nichts herausgeschnitten wurde.

Die Cyberpunk 2077-Welt soll auch nach Release noch erweitert werden

Wie bei The Witcher 3: Im Gespräch mit Prima Games berichtet CD Projekt RED-UI-Koordinator Alvin Liu, dass intern bereits über DLC-Erweiterungen zu Cyberpunk 2077 gesprochen werde.

"Wir sprechen über Erweiterungen in der Zukunft. Wir wollen sicherstellen, dass alles vollständig ist, aber wir wollen auch offene Welten erschaffen."

"Ich weiß noch, als ich The Witcher 3 gespielt habe und alles fertig hatte, wollte ich immer noch wissen, was alle jetzt treiben."

"Ich denke, wir werden Gelegenheiten wie diese auch für Cyberpunk 2077 haben."

Nichtsdestotrotz versprechen die Schöpfer des Cyberpunk-Spiels, dass es ein lohnenswertes Story-Ende geben soll. Generell dürfte die DLC-Nachricht eher für erfreute Fans sorgen: Blood & Wine war nicht nur extrem umfangreich (aka größer als The Witcher 2), sondern auch noch sehr gelungen. Wir haben den DLC im Test das "Witcher-Kronjuwel" genannt.

Cyberpunk 2077 soll nicht weniger Inhalte bieten als The Witcher 3.Cyberpunk 2077 soll nicht weniger Inhalte bieten als The Witcher 3.

CD Projekt RED hält keinen Content zurück, sagen die Cyberpunk 2077-Macher

DLCs sind nicht schon fertig: Bei manchen Spielen wirkt es so, als würden wichtige Story-Inhalte einfach aus dem Hauptspiel geschnitten, nur um nachträglich als DLC veröffentlicht werden zu können (Ja, ich meine unter anderem dich, Dragon Age: Inquisition!). Das soll bei Cyberpunk 2077 aber eindeutig nicht der Fall sein, sagt Entwickler CD Projekt RED.

"Wir halten keine Inhalte zurück. Wir halten keine Story für die Zukunft zurück, um zu versuchen, sie in Stückchen zu verkaufen oder irgendetwas in dieser Richtung."

"Ihr bekommt hier das ganze, vollwertige Spiel."

Cyberpunk 2077 erscheint früher als gedacht, nämlich schon am 16. April 2020. Das hat Keanu Reeves auf der E3 2019 verraten. Dort wurde auch wieder eine Dreiviertelstunde Gameplay gezeigt, aus der ihr hier die Highlights findet.

Wie Cyberpunk 2077 im Vergleich zu The Witcher 3 werden soll, könnt ihr hier lesen:

Freut ihr euch auf Cyberpunk 2077 und die Erweiterungen?

Cyberpunk 2077 - Artworks ansehen

Cyberpunk 2077 - Im E3-2019-Trailer taucht Keanu Reeves auf 4:14 Cyberpunk 2077 - Im E3-2019-Trailer taucht Keanu Reeves auf


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen