Ghost of Tsushima bald nicht mehr PS4-exklusiv? Fans glauben Hinweis gefunden zu haben

Einige Reddit-Nutzer dachten eine Bestätigung für einen PC-Port von Ghost of Tsushima entdeckt zu haben. Dieser stellt sich jedoch als falsch heraus.

von Jonathan Harsch,
22.06.2021 14:02 Uhr

Ghost of Tsushima für den PC? Möglich, aber bestätigt ist nichts. Ghost of Tsushima für den PC? Möglich, aber bestätigt ist nichts.

Es gibt Gerüchte, laut denen Sony an einem PC-Port des Playstation 4-Spiels Ghost of Tsushima arbeitet. Wir wissen bereits von Playstation-Chef Jim Ryan, dass das Unternehmen weitere First-Party-Titel für den PC umsetzen möchte, auch wenn PS4 und PS5 stets die besten Plattformen bleiben sollen. Die Frage war bisher nur, welche Projekte als nächstes folgen werden. Ghost of Tsushima ergäbe zwar Sinn, doch die Hinweise sind nicht handfest.

Kommt Ghost of Tsushima für PC?

Schon im Frühling gab der vermeintliche Insider @CrazyLeaksTrain eine Liste mit PC-Ports von Playstation-Spielen bekannt: Bloodborne, God of War, Uncharted Collection und eben Ghost of Tsushima. Natürlich ist das keine sichere Quelle, doch es schien ein weiterer Hinweis aufgetaucht zu sein.

Laut einem Reddit-Nutzer hat Sony das Label "Nur für Playstation" von der Retail-Version von Ghost of Tsushima entfernt. Möglicherweise eine Vorbereitung für einen PC-Port, so die Spekulation.

Achtung, falscher Alarm: Zwischenzeitlich haben sich einige weitere Sony-Anhänger zu Wort gemeldet. Offensichtlich gab es vor Kurzem ein Redesign der Spielverpackungen von First-Party-Spielen für die PS4. "Nur für Playstation" fehlt jetzt, dafür prangt das Playstation-Studios-Logo rechts unten (wie hier bei Spider-Man: Mildes Morales). Vermutlich ist das eine Anpassung an das Design der PS5-Verpackungen.

Darum ergibt ein Port trotzdem Sinn: Ghost of Tsushima ist ein absoluter Vorzeigetitel für Sony. Und das betrifft nicht nur die wunderschöne Open World und das flüssige Gameplay. Der Titel wurde im Rahmen der Game Awards 2020 zum besten Spiel des letzten Jahres gekürt. Außerdem ernannte die echte Insel Tsushima die Entwickler zu offiziellen Botschaftern. Für die Marke Playstation gibt es also wohl kaum eine bessere Werbung.

Weitere Artikel zu Ghost of Tsushima:

Welche PS-Spiele könnten es noch auf den PC schaffen?

Grundsätzlich könnte jedes Playstation-Spiel für den PC umgesetzt werden. Klar ist aber auch, dass die Verkaufszahlen tendenziell eher sinken, je länger ein Port von der PS4 oder der PS5 benötigt. Am wahrscheinlichsten ist es deshalb, dass Sony neue Marken (wie eben Ghost of Tsushima) nach ein bis drei Jahren auf den PC bringt.

Das ist die Ausnahme: Offensichtlich plant Sony entgegen des bisherigen Vorgehens auch einen PC-Port von Uncharted 4. Das Spiel hat schon einige Jahre auf dem Buckel und PC-Spieler*innen haben bisher auch keinen Zugang zu den ersten drei Teilen. Ein vorausgehender oder zumindest paralleler Release der Uncharted Collection wäre also nicht unwahrscheinlich. Aber die Sache ist ohnehin noch nicht offiziell.

Was haltet ihr von Sonys PC-Politik?

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.