Switch Pro: Insider bestätigen neue Technologie, die Zelda & Co. auf neues Level bringen könnte

Ein Bericht von Bloomberg bestätigt, dass die Switch Pro Nvidias DLSS unterstützen wird. Die beeindruckende Technologie würde Nintendos Hybrid-Konsole auf ein ganz anderes Niveau heben.

von Jonathan Harsch,
24.03.2021 10:32 Uhr

Die Nintendo Switch Pro könnte Nintendo-Spiele in ungeahntem Glanz erscheinen lassen. Die Nintendo Switch Pro könnte Nintendo-Spiele in ungeahntem Glanz erscheinen lassen.

Noch kommt Nintendo bezüglich einer Switch Pro nicht aus der Deckung. Dank Insider:innen wissen wir aber bereits eine ganze Menge über das Konsolen-Upgrade. Die Konsole selbst wird wohl einen OLED-Bildschirm von Samsung spendiert bekommen und mit maximal 720p laufen. Steckt das Gerät im Dock, ist eine Auflösung von 4K möglich.

Noch interessanter ist aber ein anderer Aspekt: Die Switch Pro soll Nvidias DLSS-Technologie nutzen. Einige Expert:innen standen diesem Gerücht bisher eher skeptisch gegenüber. Ein Bericht von Bloomberg bestätigt dieses jedoch. Bloomberg soll von Nintendo-Insider:innen in Erfahrung gebracht haben, dass DLSS zumindest bei zukünftigen Switch-Spielen wie Zelda: Breath of the Wild 2 zum Einsatz kommen soll.

Darum passt DLSS perfekt zur Switch Pro

Was ist DLSS? DLSS steht für "Deep Learning Super Sampling" und soll bei gleicher Hardware eine bessere Grafikleistung ermöglichen. Nvidia entwickelte die Technologie ursprünglich für ihre PC-Grafikkarten, ein Einsatz bei der Switch Pro wäre also durchaus eine Überraschung.

Die Switch könnte besonders profitieren: Die Switch soll einige der neuesten Third-Party-Games abspielen können, bietet aber veraltete Hardware. Das führt häufig zu Problemen wie einer niedrigen (dynamischen) Auflösung oder einer inkonstanten Framerate. DLSS könnte einige Aspekte der Pro-Variante, wie etwa den Prozessor oder den Arbeitsspeicher, entlasten und so für ein flüssigeres Spielerlebnis sorgen.

Nintendo Switch Pro im Faktencheck - Was wissen wir wirklich über einen verbesserten Nachfolger? 11:42 Nintendo Switch Pro im Faktencheck - Was wissen wir wirklich über einen verbesserten Nachfolger?

So wird auch 4K auf der Switch Pro möglich: DLSS kann Spiele in 4K darstellen, ohne die Hardware zu sehr zu belasten. Die Software ermittelt die nötige Auflösung, die der jeweilige Titel ausgeben muss und rechnet diese hoch auf 4K. Auf diese Weise muss die Hardware nur die ursprüngliche Auflösung schultern, den Rest übernimmt DLSS. Die ideale Lösung für eine Hybrid-Konsole, die vom Design her natürlich schwächer ist als eine reine Heimkonsole.

Was wird die Switch Pro kosten? Durch den Einsatz von DLSS könnte Nintendo am Prozessor und am Arbeitsspeicher sparen und mit ihren Spielen trotzdem eine gute Performance abliefern. Teurer als die originale Switch wird das Upgrade aber natürlich schon. Die Experten von Bloomberg rechnen mit einem Preis zwischen 350 und 400 Dollar (beziehungsweise 350 bis 400 Euro).

Alle Informationen zu Preis, Hardware und Release der Switch Pro findet ihr hier:

Nintendo Switch Pro - Release, Preis, Specs: Alle Infos & Gerüchte zum neuen Modell   0     3

Mehr zum Thema

Nintendo Switch Pro - Release, Preis, Specs: Alle Infos & Gerüchte zum neuen Modell

Weitere interessante Artikel zur Switch Pro:

Wann könnte die Switch Pro erscheinen?

Viele gingen wohl davon aus, dass Nintendo ihr Konsolen-Upgrade zum Weihnachtsgeschäft 2021 auf den Markt wirft. Tatsächlich rechneten einige sogar damit, dass das bereits 2020 der Fall sein würde. Laut einem bekannten Leaker wurde die Switch Pro intern jedoch auf 2022 verschoben. Realistisch ist eine Präsentation zu Beginn des Jahres und ein Release kurze Zeit später, etwa im März oder April. Das ist aber reine Spekulation.

Würdet ihr euch eine Switch Pro holen?

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.