Zelda BotW 2 kommt definitiv auch für die aktuelle Switch, sagt Digital Foundry

Zelda BotW 2 wurde verschoben. Damit steigen die Chancen darauf, dass das Breath of the Wild-Sequel zumindest auch für einen möglichen Nintendo Switch-Nachfolger erscheint.

von David Molke,
29.04.2022 11:30 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild bekommt ein Sequel und das sieht in den bisher veröffentlichten Trailern fast schon zu gut aus. The Legend of Zelda: Breath of the Wild bekommt ein Sequel und das sieht in den bisher veröffentlichten Trailern fast schon zu gut aus.

Update vom 29. April: Das Team von Digital Foundry noch einmal auf die Aussage Bezug genommen, dass Breath of the Wild 2 zu gut für die normale Switch aussehen würde. Dabei wurde klargestellt, dass damit nicht gemeint sei, dass der Titel gar nicht mehr für die aktuelle Switch erscheinen wird – so wurde es nämlich vielfach interpretiert. Das Spiel werde definitiv für die Current-Nintendo-Gen kommen, schließlich sei es dafür angekündigt.

Es wurde allerdings auch noch einmal betont, dass das aktuelle Gameplay-Footage des Spiel in einigen Bereichen eine Qualität habe, die bislang noch von keinem Switch-Titels erreicht wurde. Digital Foundry stellte zudem die Frage, ob BotW 2 möglicherweise ein Cross-Gen-Titel sein könnte – ähnlich wie der erste Teil.

Quelle

Originalmeldung: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 (oder wie auch immer es dann heißen mag) sieht in den ersten Trailern sehr vielversprechend aus. Anlässlich der Verschiebung des Nintendo-Blockbusters haben die Technik-Experten von Digital Foundry sich noch einmal das Videomaterial angesehen. Dabei äußern sie Zweifel daran, ob die Trailer tatsächlich von der Switch stammen und denken laut darüber nach, ob Zelda BotW 2 nicht vielleicht auch auf einer Nachfolge-Konsole aka Switch Pro erscheinen könnte.

Zelda BotW 2 sieht laut Digital Foundry-Technikexperten zu gut für die Switch aus

Zu gute Bildqualität: In ihrem wöchentlichen Digital Foundry-Podcast sprechen die Technik-Experten über Zelda BotW 2 und dessen Verschiebung. Dabei wundern sie sich über die hohe Bildqualität aus dem letzten Trailer und mutmaßen, was es damit auf sich haben könnte. Unter anderem bringen sie die Idee ins Spiel, dass uns ein Crossgen-Release erwarten könnte.

Aber am besten seht ihr euch hier zunächst noch einmal den aktuellen Verschiebungs-Trailer an:

Breath of the Wild 2 - Nintendo verschiebt das neue Zelda-Spiel auf 2023 1:30 Breath of the Wild 2 - Nintendo verschiebt das neue Zelda-Spiel auf 2023

BotW2-Trailer verdächtig hübsch: Auf den ersten Blick fällt es vielleicht nicht auf, aber die Bildqualität des Materials aus Zelda BotW 2 sieht überraschend gut aus. Die Auflösung scheint deutlich über 720p zu liegen, die Wolken könnten volumetrisch sein und selbst nach Schnitten gibt es keine sichtbaren Probleme, wie sie selbst auf der Xbox Series X noch vorkommen können.

Daran könnte es liegen: Es gibt eine ganze Menge Möglichkeiten, die das Aussehen des Trailers erklären könnten. Womöglich wurde das Videomaterial einfach auf einem PC aufgenommen und es handelt sich dabei um einen vorgerenderten Trailer – auch wenn Nintendo eigentlich eher nicht dafür bekannt ist, sich in Grafik-Downgrade-Debatten zu verstricken, ganz im Gegenteil. Oft sehen die Spiele sogar noch etwas besser aus, als in den Trailern gezeigt wird:

Neue Strecke wurde doch überarbeitet und sieht jetzt besser aus

Mario Kart 8 DLC

Neue Strecke wurde doch überarbeitet und sieht jetzt besser aus

Nicht auf der Switch? Eine andere mögliche Erklärung wäre, dass es sich bei dem hier gezeigten Videomaterial um Aufnahmen handelt, die von einem Nintendo Switch-Nachfolger stammen, also einer Switch Pro, Switch 2 oder wie auch immer die Konsole heißen könnte. Womöglich erscheint Breath of the Wild 2 wie sein Vorgänger einfach crossgen (BotW kam auch für die Wii U auf den Markt), also für die "alte" und für die neue Switch. Auf der neuen könnte es dann so aussehen wie im Trailer.

Mehr Zelda-News:

Aber Vorsicht! Es wirkt durch den verschobenen BotW 2-Release zwar etwas wahrscheinlicher, dass Der nächste große Zelda-Titel in die Nähe einer neuen Nintendo-Konsole rückt. Aber Nintendo selbst hat mehrfach erklärt, dass man die Switch in absehbarer Zeit nicht ersetzen will, weil sie sich immer noch so phänomenal gut verkauft. Sie habe sogar noch fünf Jahre vor sich.

Was denkt ihr: Erscheint Zelda BotW 2 noch für die normale Switch? Oder deutet sich hier wirklich eine Switch Pro an?

zu den Kommentaren (43)

Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.