Zelda BotW: Fan-DLC Second Wind sieht so gut aus, er könnte auch von Nintendo kommen

Wenn ihr auch so sehnsüchtig auf das Zelda Breath of the Wild-Sequel wartet, ist dieser selbstgemachte DLC namens Second Wind wahrscheinlich etwas für euch. Leider gibt es einen Haken.

von David Molke,
19.03.2021 16:02 Uhr

Zelda Breath of the Wild: Ein inoffizieller DLC heißt Second Wind und bringt unter anderem diesen Hexenshop ins Spiel. Zelda Breath of the Wild: Ein inoffizieller DLC heißt Second Wind und bringt unter anderem diesen Hexenshop ins Spiel.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild zählt zu den besten und beliebtesten Spiele der letzten Jahre. Dementsprechend warten viele Fans wehmütig auf die Fortsetzung und würden sich nach neuen Inhalten die Finger lecken. Zum Glück gibt es die Modding-Community, die Abhilfe schaffen kann. Der selbstgemachte Fan-DLC für Zelda BotW namens Second Wind kann die Wartezeit auf das Breath of the Wild-Sequel offensichtlich gut verkürzen, denn er sieht so gut aus, dass er glatt als offizieller DLC durchgehen könnte.

Second Wind-DLC führt von Fans erstellte, neue Inhalte für Zelda Breath of the Wild ein

Zelda-Fans aufgepasst: Wenn ihr schon alle 900 Krogs gefunden habt und Hyrule wie eure Westentasche kennt, haben wir hier etwas für euch. Der inoffizielle Fan-DLC Second Wind bringt den titelgebenden frischen Wind ins Spiel und führt haufenweise Neurungen ein.

Was bringt der DLC? Eine ganze Menge. Bestehende Gegenden wurden umgearbeitet, neue NPCs und Möglichkeiten hinzugefügt. Es gibt sogar ein komplett neues Shop-System sowie neue Tränke beziehungsweise Elixiere.

In diesem Video von Waikuteru könnt ihr einen guten ersten Eindruck vom Second Wind-DLC bekommen. Er wurde in Zusammenarbeit mit vielen anderen Fans erstellt und bringt unter anderem die Hexe ins Spiel.

Link zum YouTube-Inhalt

Geplant sind außerdem neue Quests, zusätzliche Waffen, Gegner und jede Menge Quality of Life-Verbesserungen. Bekannte Gegenden und Schreine sollen überarbeitet werden und sogar Crafting hält Einzug. Obendrein bleibt der DLC kostenlos.

Zelda Breath of the Wild: Der Fan-DLC Second Wind bringt neben neuen NPCs, Gegnern und Waffen auch Bereiche mit sich, die überarbeitet wurden. Zelda Breath of the Wild: Der Fan-DLC Second Wind bringt neben neuen NPCs, Gegnern und Waffen auch Bereiche mit sich, die überarbeitet wurden.

Das große Problem: Wenn ihr jetzt denkt, das klingt zu schön, um wahr zu sein, liegt ihr nicht ganz falsch. Ihr kommt nur in den Genuss von diesem DLC, wenn ihr Zelda Breath of the Wild via Emulator auf dem PC oder auf einer gehackten Nintendo Switch spielt.

Beides würden wir euch tendenziell aber nicht empfehlen, weil ihr Ärger mit Nintendo bekommen und eventuell sogar euren Account samt sämtlicher Käufe verlieren könntet. Darüber hinaus ist Nintendo nicht gerade für seinen wohlwollenden Umgang mit Fan-Projekten wie diesem bekannt. Es bleibt also fraglich, wie lange das Projekt überhaupt weiter bestehen kann.

Wenn ihr nicht genug von Zelda bekommen könnt:

Waikuteru hat in der Vergangenheit schon die eine oder andere coole Mod für Zelda Breath of the Wild an den Start gebracht. Zum Beispiel eine, die Links Haus sinnvoll verbessert und ordentlich aufmöbelt oder eine, die euch mit dem Motorrad quasi Mario Kart-Rennen in Hyrule absolvieren lässt.

Wie findet ihr das, was von der Second Wind-Mod bisher im Video zu sehen ist? Was würdet ihr euch von einem offiziellen, dritten DLC für Zelda BotW wünschen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.