Animal Crossing: Manga-Fan baut Horror-Insel mit gruseligen optischen Täuschungen

Es existieren so einige kreative Insel-Bauer in Animal Crossing: New Horizons. Aber diese Schöpfung inklusive Horror-Illusionen sorgt für Gänsehaut.

von Jonathan Harsch,
09.07.2021 14:00 Uhr

Animal Crossing und Horror passen überraschend gut zusammen. Animal Crossing und Horror passen überraschend gut zusammen.

Auch wenn Nintendo die Animal Crossing-Community mit neuen Inhalten häufig lange warten lässt, führen Wille und Kreativität trotzdem immer wieder zu extrem beeindruckenden Ergebnissen. Hierzu gehört definitiv auch die Horror-Insel von Reddit-Nutzer SharkBoobies, eine Hommage an den Manga-Zeichner Junji Ito.

Animal Crossing meets Horror: Ito ist bekannt für seine verstörenden Zeichnungen. Darunter auch schwebende Ballon-Köpfe. Diese waren jetzt das Vorbild für eine ziemlich gruselige optische Täuschung in Animal Crossing. Zu sehen sind Gesichter, deren Augen den Charakter überall hin verfolgen, egal wo er gerade steht:

Link zum Reddit-Inhalt

So funktioniert die Illusion

Die Täuschung selbst ist relativ einfach erklärt: Die Augen befinden sich leicht versetzt hinter den Augenhöhlen, und durch die verschiedenen Perspektiven (der Vordergrund schiebtt sich vor die Augen), scheinen sie sich zu bewegen. Die Augäpfel selbst sind aber etwas komplizierter. Dabei handelt es sich um Hüte mit individuellem Design, die auf Bänken liegen.

Weitere Horror-Areale auf der Insel: Die Gesichter sind nicht die einzige Anspielung auf die Mangas von Ito. Auf Instagram (dem Profil sharks.crossing) sehen wir zudem ein Charakterdesign für den Sukkubus Tomie und einen an den Manga Uzumaki angelehnten Ort mit Killerschnecken. Hierfür wurde der Illusions-Trick mit den Regenschirmen genutzt.

Arbeit noch nicht beendet: Besuchen können wir die Insel leider noch nicht. Bevor der Code im Netz geteilt wird, soll sie nämlich erst komplett fertig gestellt werden. Und das wird noch mindestens bis Oktober dauern.

Weitere Artikel zum Thema Animal Crossing:

Weitere coole Kreationen

Die Community von Animal Crossing: New Horizons hat sich im Laufe der Zeit schon so einige ausgefallene Konzepte einfallen lassen. Zum Beispiel ein digitales Disneyland, das über die Einschränkungen der Corona-Pandemie hinweghelfen soll.

Ein anderer Fan hat die vier Grafen aus Resident Evil: Village auf seine Insel eingeladen. Dabei hat er nicht nur die passenden Verkleidungen herausgesucht, sondern auch die natürlichen Domizile der Bösewichte nachgebaut.

Wie gefallen euch die optischen Täuschungen?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.