AC Valhalla: Artwork zeigt, wie Eivor als gealterte Wikingerin aussehen würde

Ubisoft zeigt einige Artworks von einer etwas älteren Eivor. Da Assassin's Creed Valhalla noch eine Weile mit Inhalten versorgt werden soll, könnten wir diese Version vielleicht irgendwann spielen.

von Jonathan Harsch,
21.06.2021 14:48 Uhr

Eivor als kampferfahrene Kriegerin? Ein interessanter Look! Eivor als kampferfahrene Kriegerin? Ein interessanter Look!

Dank Ubisoft wissen wir jetzt, wie Eivor in einigen Jahren aussehen würde. Der Publisher hat einige Artworks ihres Concept Artists Daniel Atanasov veröffentlicht, auf denen eine gealterte Eivor im Vergleich zu ihrem Erscheinungsbild aus Assassin's Creed Valhalla zu sehen ist. Sie trägt einen dickeren Pelz, und ihr Gesicht ist gezeichnet von Narben und Falten, die von einer jahrelanger Kampferfahrung sprechen.

Link zum Twitter-Inhalt

Kommt das Artwork irgendwann zum Einsatz?

Dank eines Leaks wissen wir, dass der nächste DLC, Die Belagerung von Paris, rund acht Jahre nach Valhalla spielen wird. Die Bilder oben lassen aber eher auf einen Zeitsprung von 20 Jahren oder mehr schätzen. Vorerst werden wir Eivor in alt also im Spiel selbst nicht zu Gesicht bekommen. Zudem wurden die Artworks von Atanasov im Rahmen des Rache der Druiden-DLCs erstellt, kamen aber nie zum Einsatz.

Gameplay zum Paris-DLC gibt es auch schon:

Assassin's Creed Valhalla: Erstes Gameplay zum Belagerung von Paris DLC 4:36 Assassin's Creed Valhalla: Erstes Gameplay zum Belagerung von Paris DLC

Die Idee ist zumindest interessant: Ausschließen sollte man jedoch nichts. Und ältere Protagonistinnen und Protagonisten sind in Games noch immer recht selten. Das bekannteste Beispiel ist wohl der durch Nanomaschinen gealterte Solid Snake aus Metal Gear Solid 4. In der Regel haben Videospiel-Held*innen ab einem bestimmten Alter ausgedient und werden vom Plot beseitigt oder zu Mentor-Figuren degradiert.

Tipps zu Assassin's Creed Valhalla:

Noch ist Eivor jung und frisch, aber das könnte sich irgendwann ändern. Noch ist Eivor jung und frisch, aber das könnte sich irgendwann ändern.

Was bringt die Zukunft für Valhalla?

Der große Meteor-DLC, der laut einigen Leaks die Karte von Valhalla hätte verändern sollen, besteht tatsächlich nur aus einigen Challenges, wie Ubisoft auf der E3 bekannt gab. Trotzdem ist nach dem Paris-DLC noch lange nicht Schluss.

Auch 2022 soll Assassin's Creed Valhalla mit Inhalten versorgt werden. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass es Eivor mit den Göttern selbst aufnehmen wird. Angeblich geht es für die Wikinger nach Muspelheim.

Würdet ihr gerne eine erfahrenere Eivor in Assassin's Creed Valhalla sehen?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.