GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 3: Die 52 besten Nintendo Switch-Spiele aller Zeiten

Platz 32: Rayman Legends

Unser Test-Video zum kunterbunten Jump+amp;Run. 6:31 Unser Test-Video zum kunterbunten Jump&Run.

  • Genre: Jump'n'Run
  • regulärer Preis: 39,99 Euro
  • USK: ab 6 Jahren
  • Modus: Singleplayer, Koop (lokal)

Darum geht's: Im Nachfolger von Rayman Origins hüpft ihr erneut mit dem ulkigen Propeller-Männchen in klassischer Jump'n'Run-Manier durch kunterbunte 2D-Level, sammelt versteckte Kleinlinge und könnt sogar alle Welten aus dem Vorgänger in einer aufpolierten Version spielen.

Das ist das Besondere: Das große Highlight von Rayman Legends sind die fantastischen Musik-Level. Hier müsst ihr im Rhythmus springen, gleiten und schwimmen und dabei stets den aufkommenden Gefahren ausweichen. Aufgrund des grandiosen Soundtracks zählen diese Missionen zum besten, was das Genre zu bieten hat.

Hier geht's zum Test:

Rayman Legends: Definitive Edition im Test - Immer noch der Wahnsinn!   17     0

Mehr zum Thema

Rayman Legends: Definitive Edition im Test - Immer noch der Wahnsinn!

Platz 31: Dragon Quest Builders 1 und 2

Schaut hier den Trailer zum Switch-Release des Klötzchen-RPGs. 0:30 Schaut hier den Trailer zum Switch-Release des Klötzchen-RPGs.

  • Genre: RPG
  • regulärer Preis: 49,99 Euro (DQB 1), 59,99 Euro (DQB 2)
  • USK: ab 6
  • Modus: Singleplayer, Koop für DQB 2 (online)

Darum geht's: In den Dragon Quest Builders-Spielen schlüpfen wir in die Robe einer Erbauerin und nutzen unsere besonderen Fähigkeiten, um die Welt zu retten, indem wir unserer Kreativität freien Lauf lassen.

Das ist das Besondere: DQB mischt das typische Minecraft-Prinzip mit den Rollenspiel-Elementen klassischer Dragon Quest-Ableger. Heißt: Beim Bauen nimmt unsdas Spiel mit einer Geschichte und Quests an die Hand, sodass wir immer wissen, was wir tun müssen. Empfehlenswert sind beide Teile, wobei der Nachfolger mit neuen Ideen und Koop-Modus noch mehr Abwechslung ins Spiel bringt.

Hier geht's zum Test:

Dragon Quest Builders 2 im Test - Kernsaniertes Action-RPG in bester Lage   19     1

Mehr zum Thema

Dragon Quest Builders 2 im Test - Kernsaniertes Action-RPG in bester Lage

Platz 30: Stardew Valley

Der Trailer zum geistigen Harvest Moon-Nachfolger Stardew Valley. 3:04 Der Trailer zum geistigen Harvest Moon-Nachfolger Stardew Valley.

  • Genre: Lebenssimulation, RPG
  • regulärer Preis: 13,99 Euro
  • USK: ab 6
  • Modus: Singleplayer, Koop (online)

Darum geht's: Möchtegern-Bauern müssen sich eingestehen, dass die Harvest Moon-Reihe nicht mehr das ist, was sie einmal war. Zum Glück gibt's Stardew Valley, das in dieselbe Kerbe schlägt und euch ganz wie früher Tiere pflegen, Gemüse anbauen und andere Dorfbewohner bezirzen lässt.

Das ist das Besondere: Stardew Valley entfacht dank des fesselnden Mixes aus Farming und Crafting ungeheures Suchtpotenzial und wird euch hunderte Stunden in seiner charmanten Pixel-Bauernwelt gefangen halten, dafür legen wir unsere Spitzhacke ins Feuer!

Hier geht's zum Test:

Stardew Valley im Test - Gekommen, um zu bleiben   5     0

Mehr zum Thema

Stardew Valley im Test - Gekommen, um zu bleiben

Platz 29: Paper Mario: The Origami King

Seht hier den Gameplay-Trailer zu Paper Mario: The Origami King 5:43 Seht hier den Gameplay-Trailer zu Paper Mario: The Origami King

  • Genre: Action-Rollenspiel
  • regulärer Preis: 60 Euro
  • USK: ab 6 Jahren
  • Modus: Singleplayer

Darum geht's: In Paper Mario: The Origami King muss sich der Klempner dem Fiesling König Olly entgegenstellen. Der Schurke hat das Schloss von Prinzessin Peach mit einer Papierschlange eingefangen und auf die Spitze eines abgelegenen Berges verfrachtet. Zudem hat er die Schergen Bowsers in Pappfiguren verwandelt.

Das ist das Besondere: Paper Mario für die Switch bietet eine gelungene Mischung aus rundenbasierten Kämpfen, allerhand Rätseln, Minispielen und der gewohnten Prise Humor, wie wir sie bereits aus den vorherigen Ablegern kennen. Auch kann die Geschichte mitunter ernste Töne anschlagen, was überrascht.

Hier geht's zum Test:

Paper Mario: The Origami King im Test - Überhaupt nicht zerknittert   23     4

Mehr zum Thema

Paper Mario: The Origami King im Test - Überhaupt nicht zerknittert

Platz 28: Octopath Traveler

Schaut hier unser Testvideo zum Rollenspiel-Highlight. 9:31 Schaut hier unser Testvideo zum Rollenspiel-Highlight.

  • Genre: Rollenspiel
  • regulärer Preis: 59,99 Euro
  • USK: ab 12 Jahren
  • Modus: Singleplayer

Darum geht's: Im japanischen Rollenspiel Octopath Traveler erleben wir nicht nur eine Geschichte, sondern gleich acht. Zwar entscheiden wir uns zu Beginn des Spiels für einen Charakter, treffen im Verlauf der Handlung jedoch noch auf sieben weitere Figuren, deren Handlungen wir ebenfalls erleben. Gekämpft wird klassisch rundenbasiert, jedoch hat sich Entwickler Square Enix einige tolle Kniffe einfallen lassen, die den Scharmützeln mehr Tiefe und Komplexität verleihen.

Das ist das Besondere: Bereits nach dem ersten flüchtigen Blick auf Octopath Traveler werdet ihr feststellen, dieses Spiel ist etwas ganz Besonderes. Für die Optik des JRPG haben die Entwickler nämlich 16-Bit-und HD-Grafiken vereint. Dadurch bekommen die Bilder zum einen Tiefe, sprühen aber auch geradezu vor Retro-Charme.

Hier geht's zum Test:

Octopath Traveler im Test - Dieses JRPG hat der Switch noch gefehlt   46     4

Mehr zum Thema

Octopath Traveler im Test - Dieses JRPG hat der Switch noch gefehlt

Platz 27: Mario + Rabbids Kingdom Battle

Unser Testvideo zum Switch-exklusiven Taktik-Rollenspiel. 6:01 Unser Testvideo zum Switch-exklusiven Taktik-Rollenspiel.

  • Genre: Rundenstrategie
  • regulärer Preis: 39,99 Euro
  • USK: ab 6
  • Modus: Singleplayer, Koop (lokal)

Darum geht's: Mit Mario + Rabbids: Kingdom Battle erwartet euch ein Rundenstrategie-Spiel á la XCOM, das die Figuren aus dem Super Mario-Universum mit den knuddeligen Ubisoft-Rabbids vereint. Der Donkey Kong-Adventure-DLC bringt außerdem den gleichnamigen Affen ins Spiel, der die Häschen mit neuen Fähigkeiten ordentlich aufmischt.

Das ist das Besondere: Der Knuddellook von Mario + Rabbids: Kingdom Battle täuscht gewaltig: Hier wird niemand mit Samthandschuhen angefasst, tatsächlich erwarten uns hier komplexe und teilweise sehr knackige Rundenstrategie-Partien, bei denen jeder Zug zählt.

Hier geht's zum Test:

Mario + Rabbids: Kingdom Battle im Test - Flauschige Kopfnuss   20     4

Mehr zum Thema

Mario + Rabbids: Kingdom Battle im Test - Flauschige Kopfnuss

Platz 26: Darkest Dungeon

Der Ankündigungs-Trailer des Rundentaktik-Titels Darkest Dungeon. 0:45 Der Ankündigungs-Trailer des Rundentaktik-Titels Darkest Dungeon.

  • Genre: Rollenspiel
  • regulärer Preis: 21,99 Euro
  • USK: ab 12 Jahren
  • Modus: Singleplayer

Darum geht`s: In Darkest Dungeon führt ihr eine Gruppe von Kriegern in zufallsgenerierte Dungeons und erwehrt euch in rundenbasierten Kämpfen gegen allerlei düstere Schrecken. Außerhalb der Missionen kehrt ihr in euer Dorf zurück, wertet die dortigen Gebäude wie eine Schmiede mit gefundenen Ressourcen immer weiter auf und habt so die Möglichkeit in waschechter Rollenspiel-Manier eure Recken stetig zu verbessern.

Das ist das Besondere: Ähnlich der XCOM-Reihe baut ihr recht schnell eine Verbindung mit euren Charakteren auf. Denn jeder Fehler könnte das Ende eines liebgewonnen, mächtigen Helden bedeuten. Darkest Dungeon setzt nämlich auf Permadeath. Jedoch müsst ihr auf den teils beinharten Missionen nicht nur auf das physische Wohl eurer Gruppe achten, sondern auch auf deren Geisteszustand. Gelingt euch das nicht, heißt es Abschied nehmen - für immer.

Platz 25: Shin Megami Tensei 5

Shin Megami Tensei 5 - Gameplay-Trailer enthüllt Release-Termin für das düstere JRPG 3:10 Shin Megami Tensei 5 - Gameplay-Trailer enthüllt Release-Termin für das düstere JRPG

  • Genre: RPG
  • regulärer Preis: 59,99 Euro
  • USK: 12
  • Modus: Singleplayer

Darum geht’s: Neben den im Westen weit bekannteren Persona-Ablegern schwebt mit Shin Megami Tensei das Mutter-Franchise. Teil 5 könnt ihr jetzt auf der Switch spielen und findet ein rundenbasiertes SciFi-JRPG vor, das euch durch große, dystopische Areale einer Dämonenwelt führt.

Das ist das Besondere: Neben massig Umfang und einer spannenden Handlung, erwartet euch ein teils richtig knackiges Kampfsystem, das viele Gemeinsamkeiten mit Pokémon hat. Kämpft ihr gegen Dämonen, könnt ihr serientypisch mit ihnen sprechen und sie für eure Seite gewinnen. Gelingt euch das, könnt ihr sie gleich der Taschenmonster im nächsten Scharmützel einsetzen.

Platz 24: Pokémon Strahlender Diamant/Leuchtende Perle

Pokémon DiamantPerl - Neuer Gameplay-Trailer zum Switch-Remake 2:32 Pokémon Diamant/Perl - Neuer Gameplay-Trailer zum Switch-Remake

  • Genre: RPG
  • regulärer Preis: 59,99 Euro
  • USK: 6
  • Modus: Singleplayer, Multiplayer (Tausch, Kämpfe, Untergrund)

Darum geht’s: Im Switch-Remake der Nintendo DS-Originale begebt ihr euch als Trainer oder Trainerin in die Sinnoh-Region und fangt und trainiert zahlreiche Pokémon. Aber nicht nur der Pokédex will komplettiert werden: Ihr sammelt außerdem acht Arenaorden, um anschließend in der Pokémon Liga nach dem Champ-Titel zu greifen und stellt euch obendrein den fiesen Schergen von Team Galaktik.

Das ist das Besondere: In Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle erwartet euch nicht nur ein hübscher Chibi-Look, der wunderbar zur Reihe passt, sondern auch zahlreiche kleinere Quality of Life-Änderungen, die das Abenteuer modernisieren. Alle Verbesserungen und Neuerungen findet ihr im Test zum Switch-Remake von Diamant und Perl.

Platz 23: Celeste

Der Launch-Trailer zum gefeiertern Platformer. 1:26 Der Launch-Trailer zum gefeiertern Platformer.

  • Genre: Jump'n'Run
  • regulärer Preis: 19,99 Euro
  • USK: ab 6 Jahren
  • Modus: Singleplayer

Darum geht's: Im Plattformer Celeste schlüpft ihr in die Rolle von Madeline. Das Mädchen will den namensgebenden Berg Mount Celeste erklimmen, muss sich auf dem Weg bis zum Gipfel aber allerhand tödlichen Gefahren stellen. Die insgesamt acht Kapitel, und das solltet ihr nicht unterschätzen, sind trotz wunderschöner Retro-Optik nämlich alles andere als ein Zuckerschlecken und Trial&Error-Passagen teil des Spielsystems. Dank der punktgenauen Steuerung motiviert euch das Spiel aber stets zu einem weiteren Versuch.

Das ist das Besondere: Während die meisten Jump'n'Runs auf eine meist seichte und heitere Geschichte setzen, geht es in Celeste um Selbstzweifel und Depressionen. Doch lasst euch vom schweren Thema nicht abschrecken. Matt Makes Games verstehen es wie kein zweiter Entwickler zuvor einem Plattformer eine Geschichte einzuhauchen die berührt und zum Nachdenken anregt.

Hier geht's zum Test:

Celeste im Test - Ein Überraschungshit, den jeder spielen sollte   10     2

Mehr zum Thema

Celeste im Test - Ein Überraschungshit, den jeder spielen sollte

3 von 5

nächste Seite