Der The Last of Us 2-Multiplayer lebt noch und Naughty Dog hat Großes vor

Naughty Dog verrät in einer Stellenausschreibung einige Details zu ihrem anstehenden The Last of Us-Mehrspieler-Projekt. Dabei handelt es sich um ein eigenständiges Spiel mit großen Ambitionen.

von Jonathan Harsch,
09.06.2021 10:33 Uhr

Factions 2 wird wohl deutlich größer als der erste LoU-Multiplayer. Factions 2 wird wohl deutlich größer als der erste LoU-Multiplayer.

Es ist bekannt, dass Naughty Dog schon seit einiger Zeit an einem Mehrspieler-Projekt zu The Last of Us arbeitet. Das wurde von dem Studio indirekt bereits bestätigt. Allerdings gingen bisher viele davon aus, dass es sich um einen DLC zu The Last of Us 2 handeln würde, eine ins Spiel integrierte Fortsetzung zu Factions, dem Multiplayer des ersten Teils.

Der The Last of Us 2-Multiplayer ist ein eigenes Projekt: Naughty Dog sucht einige Mitarbeiter für das Spiel. In den Stellenanzeigen steht eindeutig, dass es sich um ein komplett eigenständiges Spiel handelt. Die Vermutung liegt also nahe, dass es mit der Geschichte von The Last of Us Part 2 nichts zu tun haben wird. Stattdessen dient die Welt der beiden Singleplayer-Spiele lediglich als Hintergrund für das Multiplayer-Projekt.

The Last of Us-Multiplayer ist ambitioniert

Natürlich können wir von einem Vollpreis-Spiel deutlich mehr erwarten als von einem DLC, der deutlich günstiger oder sogar komplett kostenlos wäre. Diese Ambitionen unterstreicht Naughty Dog in der Stellenausschreibung.

Es handelt sich um den ersten eigenständigen Mehrspieler-Titel des Studios, und entsprechend groß ist die Vorfreude im Team:

"Wir wollen bei diesem einmaligen Mehrspieler-Projekt das selbe Level an Ambition und Qualität bieten, wie bei unseren bekannten Story-basierten Spielen. Dies ist eine seltene Gelegenheit, in dieser Disziplin einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und ein Spielerlebnis zu erschaffen, das von Millionen Spielern auf der ganzen Welt genossen und geteilt wird."

Sony möchte das Portfolio erweitern: In den letzten Jahren steht Sonys Playstation-Team in erster Linie für ambitionierte Singleplayer-Spiele mit narrativem Fokus: The Last of Us, Ghost of Tsushima, Spider-Man, Horizon, God of War, die Liste ist lang.

Derartige Titel bilden die Basis der PS5, allerdings möchte das Unternehmen in Zukunft wieder mehr experimentieren. Vor allem sollen einige Multiplayer-Hits her, und mit Destruction Allstars gab es vor Kurzem bereits einen Versuch in diese Richtung.

Weitere Artikel zu The Last of Us:

The Last of Us 2 auf PS5

Wer sich die Zeit bis zum nächsten The Last of Us-Projekt vertreiben möchte, kann Teil 2 jetzt auf der PS5 mit einigen Vorteilen (nochmal) zocken. Naughty Dog hat einen Patch veröffentlicht, dank dem ihr euch jetzt mit 60 Fps euren Weg freiballern könnt.

Einen Part 3 wird es vorerst nicht geben, wie Neil Druckmann bekannt gab, denn man wolle neuen Ideen erst einmal Raum geben. Die mögliche Story zu The Last of Us 3 steht allerdings bereits. Bevor wir eine Fortsetzung bekommen, erscheint aber wohl erst einmal ein Remake zum ersten Teil. Offiziell ist noch nichts, aber das Projekt soll ebenfalls sehr ambitioniert sein.

Habt ihr Lust auf eine eigenständige Fortsetzung zu Factions?

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.