Hogwarts Legacy - Alle bestätigten Zauber und was sie bewirken

Hogwarts Legacy war bei der State of Play gestern mit einem 15 Minuten langen Gameplay-Trailer zu sehen. Darin wurden auch schon eine ganze Menge Zaubersprüche gezeigt.

von David Molke,
08.04.2022 15:00 Uhr

Hex, hex! In Hogwarts Legacy könnt ihr wenig überraschend auch zaubern und der Trailer hat bereits eine ganze Reihe an Sprüchen verraten. Hex, hex! In Hogwarts Legacy könnt ihr wenig überraschend auch zaubern und der Trailer hat bereits eine ganze Reihe an Sprüchen verraten.

Hogwarts Legacy lässt euch diverse Zaubersprüche erlernen und anschließend natürlich auch benutzen. Welche das sind, können wir zumindest teilweise schon anhand des Trailers erkennen, der gestern gezeigt wurde. Während der 15 Minuten Gameplay gab es nämlich auch bereits einige Zaubersprüche zu sehen. Hier listen wir sie für euch auf, so gut es geht.

Letztes Update am 08. April 2022: Neue Zaubersprüche hinzugefügt via YouTube.

Diese Zaubersprüche hat der Hogwarts Legacy-Trailer schon bestätigt

Darum geht's: Noch dieses Jahr soll Hogwarts Legacy erscheinen und so ziemlich jede Fantasie aller Harry Potter-Fans erfüllen. Zumindest, wenn alles gut geht. Auf der gestrigen State of Play wurde ein 15 Minuten langer Gameplay-Trailer gezeigt, der viele neue Infos enthüllt hat – unter anderem natürlich auch Zaubersprüche.

Diese Zaubersprüche wurden gezeigt:

  • Accio: Mit diesem Beschwörungs-Zauberspruch könnt ihr zum Beispiel bestimmte Dinge herbeirufen.
  • Avada Kedavra: Einer der verbotenen, unverzeihlichen Todesflüche. Bewirkt den sofortigen Tod.
  • Confringo: Lässt eine wuchtige Explosion entstehen.
  • Depulso: Es ist der Gegenzauber zu Accio und lässt euch somit Dinge wegstoßen.
  • Descendo: Schmettert Feinde oder Gegenstände auf den Boden.
  • Diffindo: Zerschneidet oder zerreißt Dinge.
  • Desillusionierungs-Zauber aka Ich-seh-nicht-recht-Zauber: Dient der Tarnung.
  • Expelliarmus: Schlägt euren Kontrahenten Dinge aus den Händen.
  • Flipendo: Dreht damit euer Ziel ruckartig in der Luft herum. Wenn das Ziel auf dem Boden ist, wird dieses zurückgeschleudert.
  • Impedimenta: Verlangsamt die Bewegungen der Gegner.
  • Incendio: Erzeugt Feuer.
  • Lumos: Er werde Licht! Wird zur allgemeinen Erleuchtung benutzt.
  • Petrificus Totalus: Der Körper des Ziels wird gelähmt, er wirkt wie versteinert.
  • Protego: Eine Art Schild-Zauberspruch, der Waffen und Flüche zurückwerfen kann.
  • Reparo: Repariert Gegenstände, die kaputt sind. Zum Beispiel die Brücke im Trailer.
  • Stupor: Feinde werden gewissermaßen eingefroren, sie erstarren und werden bewusstlos.
  • Unbekannter Zauber: Lässt euch Angriffe und Wurfgegenstände von Gegnern parieren.
  • Wingardium Leviosa: Ein Schwebe-Zauber, der Dinge oder Lebewesen in der Luft schweben lässt.

Transfeindlichkeit bei J.K. Rowling: Der Erfolg von Hogwarts Legacy kommt indirekt Harry Potter-Autorin J.K. Rowling zu Gute, die durch bestehende Verlagsrechte und den damit einhergehenden Verkauf der Bücher partizipiert. Rowling fällt weiter aktiv durch Anti-LGBTQIA+-Rhetorik auf und unterstützt aktiv die Anti-Trans-Politik in UK. Wollt ihr euch näher über die Thematik informieren, findet ihr unter anderem hier und hier weiterführende Informationen.

Seht euch den Gameplay-Trailer zu Hogwarts Legacy hier an:

Hogwarts Legacy: Satte 14 Minuten zauberhaftes Gameplay aus dem Rollenspiel 14:43 Hogwarts Legacy: Satte 14 Minuten zauberhaftes Gameplay aus dem Rollenspiel

Dass ihr auch den Todesfluch Avada Kedavra aussprechen könnt, deutet stark darauf hin, dass ihr euch in Hogwarts Legacy auch dafür entscheiden dürft, einen bösen Zauberer oder eine böse Hexe zu spielen. Das würde auch gut zu den vorherigen Hinweisen passen:

Im Harry Potter-RPG könnt ihr wohl zum Bösen werden   15     1

Hogwarts Legacy:

Im Harry Potter-RPG könnt ihr wohl zum Bösen werden

Mehr zu Hogwarts Legacy:

Es dauert wohl auch gar nicht mehr so lange, bis Hogwarts Legacy erscheint. Wenn alles nach Plan verläuft, soll das Harry Potter-RPG schon Ende dieses Jahres erscheinen. Der Release ist sowohl für PS4 und PS5, Xbox One und Xbox Series S/X, als auch für PC und die Nintendo Switch geplant. Wir sind gespannt, wie gut das klappt.

Keine Kommentare mehr? Aufgrund des erhöhten Moderationsaufwandes und um unser Mod-Team zu entlasten, haben wir uns dazu entschlossen, den Kommentarbereich nach 24 Stunden zu schließen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Die Kommentarsektion unter diesem Artikel wurde geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.