PS5: 10 Probleme & Fehler und wie ihr euch helfen könnt

Auch die PS5 wird von Fehlern geplagt. Während sich Sony noch nicht dazu äußert, gibt es aber bereits erste Lösungen durch Fans für Fehler wie CE-109801-9.

von Linda Sprenger, Sebastian Zeitz,
30.11.2020 20:00 Uhr

Erste Fehler bei der PS5 sorgen für Ärger bei Fans. Erste Fehler bei der PS5 sorgen für Ärger bei Fans.

Die PS5 ist endlich auch in Deutschland erschienen. Und wie es zu einem Konsolen-Launch dazu gehört, gibt es auch hier die ersten Geräte, die Defekte und Probleme aufweisen. Auf diese Fehler solltet jetzt achten und gegebenenfalls manche Funktionen erst nutzen, wenn die Probleme gelöst wurden.

Hinweis
Beachtet bitte, dass es bei einem Launch immer Geräte geben wird, die nicht einwandfrei laufen. Es gibt noch keine Angabe, wie viele der ausgelieferten Konsolen tatsächlich ausgefallen sind.
Letztes Update des Artikels: 30. November (Probleme mit dem Drift der Sticks des DualSense-Controllers)

Spulenfiepen/Coil Whine der PlayStation 5

Was dahinter steckt: Die PS5-Konsolen einiger Spieler*innen sind etlichen Berichten zufolge lauter als sie sein sollten.

  • Brummt oder klackert die PS5, kündigt sich womöglich ein ernstzunehmender technischer Defekt an
  • Summt oder fiept die Konsole steckt höchstwahrscheinlich Spulenfiepen, engl.: Coil Whine dahinter

Handelt es sich um Letzteres ist das für die Hardware in der Regel völlig unproblematisch und ungefährlich. Normalerweise stellt Spulenfiepen keine Gefahr für eure Hardware oder eure Geräte dar. Die Geräusche entstehen in beinahe jedem elektronischen Gerät, sind meist aber einfach nicht zu hören. Sie stellen keinen Hinweis auf einen Defekt oder ähnliches dar und sind eine normale Nebenwirkung.

Nicht viel zu machen, außer Konsole einzuschicken: Ihr könnt versuchen, eure PS5 beim offiziellen Support einzuschicken, wenn die Geräusche wirklich so laut sind, dass sie euch beim Spielen stören. Allerdings ist die Frage, ob ihr angesichts der aktuellen Knappheit so schnell Ersatz bekommt.

Drift-Problem beim DualSense-Controller

Was dahinter steckt: Erste Spieler*innen beklagen sich darüber, dass die Sticks Bewegungen ausführen, obwohl sie nicht berührt werden. Diese Probleme gibt es schon seit Ewigkeiten bei Analogsticks aber wurden erst letztes Jahr durch die Nintendo Switch und eine Reihe von Sammelklagen berühmt.

Was kann man machen? Bei Stick-Drifts gibt es in der Regel nicht allzu viele Möglichkeiten, um das Problem zu 100 Prozent zu lösen. Jedoch gibt es ein paar Tipps, die unter Umständen kurzzeitig für Ruhe sorgen. Ihr könnt bei solchen Problemen, sofern ihr noch in der Garantie seid, auch den Support von Sony für ein Ersatzgerät anfragen.

Noch mehr zu dem Fehler könnt ihr hier nachlesen:

PS5: DualSense-Controller offenbar auch vom Stick Drift-Problem betroffen   58     1

Mehr zum Thema

PS5: DualSense-Controller offenbar auch vom Stick Drift-Problem betroffen

Falsches Einlegen der Disc

Was dahinter steckt: Es mag kein Hexenwerk sein eine Disc richtig einzulegen, zumal es bei einer 50:50-Chance spätestens beim zweiten Mal klappen sollte, aber dennoch scheint die Position der Disc bei der PS5 einige Spieler*innen zu verwirren. Wer bei seiner PS5 auf Probleme stößt, sollte demnach erst kontrollieren, ob die Disc denn auch richtig herum in der Konsole steckt. Das muss nicht zwangsläufig helfen, kann aber des Rätsels Lösung sein.

PS5 Disc einlegen - so geht's richtig. PS5 Disc einlegen - so geht's richtig.

So helft ihr euch: Um solche Probleme und Fehlermeldungen wie "Diese Disc wird nicht von der PS5 unterstützt" zu vermeiden, sollte die Disc wie folgt eingelegt werden:

  • Vertikale PS5: Etikette zeigt nach links, Datenseite nach rechts
  • Horizontale PS5: Etikett zeigt nach oben, Datenseite nach unten

Download-Wartenschlangen-Bug

Was dahinter steckt: Wie IGN berichtet, haben gleich drei Mitarbeiter*innen diesen Fehler beim ersten Herunterladen eines Spiels bzw. einer App beobachten können. Der Fehler führt dazu, dass eure Spiele und Apps entweder in einer Warteschlange zum Herunterladen oder einem Fehlerstatus hängen bleiben. In beiden Fällen werden Spieler*innen aufgefordert, das Download-Menü zu überprüfen, das allerdings keinen Fehler mehr anzeigt.

Das Ärgerliche daran: Dank dieses Bugs könnt ihr Downloads weder abbrechen noch die Spiel erneut herunterladen.

So helft ihr euch: Wie Sony verrät, gibt es eine Möglichkeit, euren Titel aus der endlosen Warteschleife zu holen. Auf Twitter erklärt das Unternehmen, dass mit dem Herunterladen des neusten Systemupdates die Möglichkeit besteht, das Problem durch Booten der Konsole in den Sicherheitsmodus und dem Neuaufbau der Datenbank zu beheben.

Beim Booten in den abgesicherten Modus müsst ihr die Konsole vollständig ausschalten und den Netzschalter sieben Sekunden lang gedrückt gehalten, bis zwei Pieptöne zu hören sind. Durch diesen Fehler sollte der Warteschleifenbug beim Download der Vergangenheit angehören.

Fehler beim Aufladen des Controllers

DualSense lädt nicht? Vielleicht könnt ihr das Problem ganz einfach in den Energiespar-Einstellungen beheben. DualSense lädt nicht? Vielleicht könnt ihr das Problem ganz einfach in den Energiespar-Einstellungen beheben.

Was dahinter steckt: Aktuell machen im Netz mehrere Berichte die Runde, die sich um ein Problem mit dem Aufladen der DualSense-Controller drehen. Offenbar funktioniert das bei manchen PS5-Beistzer*innen nicht so, wie es soll: Im Ruhemodus.

Update vom 25. November 2020: Sony hat mit dem neuesten Patch (20.02-2.26.00) dieses Problem erst einmal beseitigt.

Wenn der Fehler doch noch einmal auftritt: Solltet ihr ähnliche Probleme mit dem Aufladen des PS5-Controllers im Ruhemodus der Konsole haben, überprüft eure Ruhemodus- und Energiespar-Einstellungen. Womöglich habt ihr aus Versehen einfach nur die Option ausgewählt, bei der diese Funktion deaktiviert wird. Hier findet ihr mehr Tipps zu den Einstellungen der PS5:

PS5: Mit diesen Einstellungen holt ihr das meiste aus der Konsole raus   14     1

Mehr zum Thema

PS5: Mit diesen Einstellungen holt ihr das meiste aus der Konsole raus

Disc-Spiele werden gelöscht

Was ist das Problem? Wenn ihr eine PS5 mit Laufwerk habt, dann kann es manchmal passieren, dass die Konsole die Spiele wieder löscht. Das ist aber ausschließlich bei den Titeln, die ihr per Disc installiert habt und spielt.

Update vom 25. November 2020: Sony hat mit dem neuesten Patch (20.02-2.26.00) dieses Problem erst einmal beseitigt.

Wenn der Fehler wieder passiert: Es gibt keine direkte Lösung, wie man diesen Fehler komplett umgehen kann. Solltet ihr aber davon aber auch nach dem Patch betroffen sein, dann gibt es nur eine Möglichkeit: das Spiel und alle Updates neu installieren. Das ist zwar ärgerlich aber euer Spielstand ist davon zum Glück nicht betroffen.

Datenbank-Korruption CE-109801-9

Was ist der Fehler CE-109801-9? Dabei handelt es sich um einen Code, wenn es um einen Datenbank-Fehler geht. Bei der PS4 tauchten solche Fehler in der Regel nur beim Booten auf.

Dieses Mal kann das aber einfach während des normalen Betriebs der PS5 passieren und führt dann zu einem Neustart der Konsole samt Datenbank-Herstellung. Einen genauen Grund gibt es noch nicht aber es haben sich vor allem zwei Übeltäter herausgestellt. (via Reddit)

Fehlercode CE-109801-9 bei externen Festplatten

Es scheint so zu sein, dass externe Festplatten, die über den USB-Slot an die Konsole angeschlossen werden, ebenfalls für den Fehlercode CE-109801-9 sorgen können. Warum das passiert, ist bislang unklar.

Fehlercode CE-109801-9 im Ruhemodus während Spider-Man Remastered läuft

Tatsächlich gibt es den Fehlercode CE-109801-9 auch speziell bei einem einzelnen Spiel. Demnach kann Spider-Man Remastered ein Datenbank-Problem auslösen, wenn ihr während des aktiven Spielens in den Ruhemodus wechselt.

Es gibt jedoch auch noch andere Aktionen nach denen Fans den Fehler erlebt haben:

  • Zeitzone ändern
  • PS Plus-Spiele herunterladen
  • Beim Durchsuchen des PlayStation Stores

Update, 24. November: Dieser Fehler ist nun mit dem neuesten Update von Marvel's Spider-Man (v. 1.001) behoben worden.

Fehlerbehebung für Fehlermeldung CE-109801-9 - So löst ihr das Problem

Tatsächlich haben manche Fans auch schon einen Workaround für das Problem parat. Wenn ihr also den "Korrupte Datenbank"-Fehler bekommt, dann solltet ihr diese Schritte ausprobieren. (via Reddit)

  • Aktualisiert eure PS5
  • Stellt sicher, dass nichts mehr heruntergeladen wird
  • Startet eure Konsole neu
  • Falls das nicht funktioniert, dann setzt eure Konsole zurück: Einstellungen->System->Zurücksetzen->Konsole zurücksetzen

Dieser Workaround scheint bei manchen geholfen zu haben. Bisher gibt es dazu aber noch keine offizielle Meldung seitens Sony. Es bleibt abzuwarten, ob die gleichen Fehler bis zum Launch kommenden Donnerstag bei uns auch auftreten werden.

Komische schwarze Flecken auf den PS5-Seitenteilen

In den letzten Tagen häuften sich Berichte von Fans, die über merkwürdige schwarze Flecken auf ihrem Konsolengehäuse klagen. Die Ursache ist bislang noch ungeklärt. Vermutet wird unter anderem, dass die Flecken durch die Verarbeitung beim Biegen und Krümmen der PS5-Seitenteile entstanden sein könnten oder aber auch durch Hitzeentwicklung.

So sehen die Flecken aus:

PS5: Mysteriöse Flecken an den Seiten-Teilen sorgen für Verwirrung   83     1

Mehr zum Thema

PS5: Mysteriöse Flecken an den Seiten-Teilen sorgen für Verwirrung

Solltet ihr ebenfalls derartige Flecken feststellen, könnt ihr wohl nicht viel tun, außer eure Konsole früher oder später mit Custom-Skins zu verkleiden.

Hattet ihr schon einmal Probleme mit einer Konsole zum Launch oder hattet ihr immer Glück bisher?

zu den Kommentaren (291)

Kommentare(291)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.