Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Top-Shooter 2019 - Kommende Spiele für PS4, Xbox One & Switch

Wir fassen für euch die wichtigsten Shooter-Games zusammen, deren Release für 2019 geplant ist.

von Maximilian Franke,
09.01.2019 17:17 Uhr

Diese Shooter erscheinen 2019 für Konsole.Diese Shooter erscheinen 2019 für Konsole.

Shooter-Fans können sich auf ein spannendes Jahr 2019 freuen. Bereits jetzt sind mehrere vielversprechende Vertreter des Genres für PS4, Xbox One und Nintendo Switch angekündigt.

Spielerisch gibt es von atmosphärischen Horror bis hin zu purer Action ohne richtige Story alles geboten. Thematisch stehen vor allem postapokalyptische Settings hoch im Kurs.

Wir haben für euch einige Highlights zusammengefasst, die ihr im Auge behalten solltet. Darunter haben wir zudem weitere Titel aufgelistet, die ebenfalls für 2019 angekündigt wurden.

Rage 2

Rage 2 - Release-Termin & Open-World-Irrsinn im Trailer 2:10 Rage 2 - Release-Termin & Open-World-Irrsinn im Trailer

Plattform: PS4, Xbox One
Release: 14. Mai 2019

Darum geht's: Rage 2 präsentiert sich in den ersten Gameplay-Videos vor allem bunt und abgedreht. In einer postapokalyptischen, an Mad Max erinnernden Welt stehen schnelle Gefechte zu Fuß und in bewaffneten Fahrzeugen auf dem Programm. Wie sich die Story um Protagonisten Walker entwickelt, bleibt abzuwarten. Allerdings werden einige bekannte Charaktere, wie Dr. Kvasir wieder mit dabei sein.

Was gibt es für Neuerungen? Im Vergleich zum Vorgänger von 2011 hat sich einiges getan. So fällt die Map dieses Mal deutlich größer, abwechslungsreicher und vor allem offener aus, als noch die Canyon-artige Karte in Teil 1. Dank neuen Nano-Treat-Kräften kann die Spielfigur auch übernatürlich wirkende Fähigkeiten einsetzen.

Dynamische Open World: In der Spielwelt soll auch ohne unser Zutun einiges los sein. Die verschiedenen Fraktionen, die in der zerstörten Umgebung um die letzten Ressourcen ringen, werden selbstständig gegeneinander vorgehen, wenn sich z.B. zwei Konvois zufällig begegnen. Wir sind gespannt, ob das Konzept von Rage 2 am Ende aufgeht.

Metro Exodus

Metro: Exodus - Gamescom-Trailer sieht fantastisch und gruselig aus 1:59 Metro: Exodus - Gamescom-Trailer sieht fantastisch und gruselig aus

Plattform: PS4, Xbox One
Release: 15. Februar 2019

Darum geht's: 23 Jahre nach einem verheerenden Atomkrieg verstecken sich die Menschen noch immer in den Moskauer Ubahn-Tunneln vor Strahlung und Mutanten. Mit der restaurierten Dampflokomotive Aurora macht sich Protagonist Artjom zusammen mit seiner Frau auf an die Oberfläche um herauszufinden, wie es um die Welt außerhalb der Metro steht.

Was gibt es für Neuerungen? Die wichtigste Neuerung kommt mit der Spielwelt. Anstatt durch atmosphärische Ubahn-Tunnel und deren Stationen, erwarten die Spieler in Metro: Exodus wesentlich offenere Areale an der Oberfläche.

Mehr Platz, mehr Möglichkeiten: Dank der weitläufigen Level im Stil von Crysis und einer Vielzahl von anpassbaren Waffen und Gadgets sollen zu jeder Zeit unterschiedliche Vorgehensweisen möglich sein. Ob ihr ein Banditenlager mit Waffengewalt stürmt, oder ungesehen vorbei schleicht, bleibt euch überlassen.

Dying Light 2

Dying Light 2 - Gameplay-Trailer zeigt die Konsequenzen unserer Entscheidungen 2:53 Dying Light 2 - Gameplay-Trailer zeigt die Konsequenzen unserer Entscheidungen

Plattform: PS4, Xbox One
Release: 2019

Worum geht's? Und auch Dying Light 2 schickt uns in eine postapokalyptische Welt. Dieses Mal war allerdings eine Zombie-Epidemie am Zerfall des Planeten Schuld. Genaue Story-Details sind noch nicht bekannt. 15 Jahre nach dem ersten Teil wird der Protagonist auf die Suche nach etwas geschickt, was die Zukunft der Menschheit für immer verändern könnte.

Was gibt es für Neuerungen? Wie schon im Vorgänger steht auch im zweiten Teil Parkour im Mittelpunkt der Bewegung. Das heißt ihr rennt, springt und klettert akrobatisch durch die Ruinen der fiktiven europäischen Metropole. Dieses Mal sollen eure Entscheidungen in der Story jedoch deutliche Auswirkungen auf die Spielwelt haben.

Polizeistaat oder Anarchie? Je nachdem wie ihr euch verhaltet, kann es passieren dass sich die menschlichen Lager zu einem brutalen Polizeistaat entwickeln, oder ihr unterstützt die totale Anarchie. Eure Entscheidungen haben auch Auswirkungen auf das Aussehen der Stadt. Die Entwickler versprechen weitreichende Möglichkeiten zur Beeinflussung der Welt. Die Entwickler planen intern mit einem Release 2019. Der konkrete Termin steht noch aus.

Doom Eternal

Doom Eternal - Gameplay-Trailer mit blutigen Finishern & neuen Waffen 5:35 Doom Eternal - Gameplay-Trailer mit blutigen Finishern & neuen Waffen

Plattform: PS4, Xbox One
Release: 2019

Worum geht's? Mit Doom Eternal veröffentlicht Id Software den direkten Nachfolger zum 2016 erschienen Reboot der Reihe. Dieses Mal kämpft sich der Doomguy allerdings auf der Erde durch endlose Dämonenhorden. Die Story muss hier der schnellen und abwechslungsreichen Action weichen.

Was gibt es für Neuerungen? Neben der neuen Umgebung, auf unserem von der Hölle heimgesuchten Planeten, wird es jede Menge neuer Gegnertypen geben, die sich euch in den Weg stellen. Außerdem bekommt Doomguy ein paar neue Werkzeuge in die Hand gedrückt.

Mit Schwert und Ketten. Bei den beiden wichtigsten neuen Spielzeugen handelt es sich um eine am Arm befestigte Klinge und eine Greifhaken-ähnliche Kette, mit der ihr euch an bestimmten Punkten schnell durch die Arenen schwingen könnt. Serientypisch ist auch der hohe Gewaltgrad mitsamt kreativen Finishern wieder mit dabei.

Far Cry: New Dawn

Far Cry New Dawn - Erstes Gameplay des Endzeit-Sequels zu Far Cry 5 im Debüt-Trailer 2:51 Far Cry New Dawn - Erstes Gameplay des Endzeit-Sequels zu Far Cry 5 im Debüt-Trailer

Plattform: PS4, Xbox One
Release: 15. Februar 2019

Worum geht's? Die Handlung von Far Cry: New Dawn setzt mehrere Jahre nach den Geschehnissen von Far Cry 5 ein. Ein Atomkrieg hat das einst idyllische Hope Country zerstört und ein wiederum überraschend idyllisches Ödland hinterlassen. Als Antagonisten dienen diesmal die Zwillingsschwestern Mickey und Lou.

Was gibt es für Neuerungen? New Dawn spielt zwar im selben Gebiet wie Teil 5, allerdings hat sich durch die Atombomben einiges verändert. Auch wird diesmal häufig mit improvisierten Waffen und Fahrzeugen gekämpft. Zudem wird es vermutlich das ein oder andere Wiedersehen mit Überlebenden geben.

Kein Vollpreis. New Dawn ist keine große Fortsetzung, sondern versteht sich eher als Standalone-Spinoff zu Far Cry 5. Das bedeutet geringeren Umfang. Es heißt aber auch, dass das Spiel nicht zum Vollpreis erscheint. Das Gameplay wird sich in weiten Teilen an den Vorgängern orientieren.

Gears 5

Gears 5 - Trailer zeigt das Setting und erstes Gameplay 1:44 Gears 5 - Trailer zeigt das Setting und erstes Gameplay

Plattform: Xbox One
Release: 2019

Worum geht's? Mit Gears 5 erscheint dieses Jahr einer der größten Exklusivtitel für die Xbox One. Serientypisch steht Deckungsshooter-Gameplay aus der Schulterperspektive auf dem Programm. Zu der Geschichte ist noch nicht viel bekannt, allerdings steht neben dem Kampf gegen die Locust auch die Familiengeschichte der Protagonistin im Vordergrund.

Was gibt es für Neuerungen? Denn dieses Mal übernehmt ihr als Spieler in der Kampagne zum ersten Mal die Rolle von Kait Diaz. Die Figur ist Fans der Reihe bereits aus der Story der Vorgänger bekannt und konnte im Gears of War 4-Multiplayer gespielt werden. Das Gameplay wird weniger linear ausfallen als bisher und stärker auf Open World-Aspekte setzen.

Freudiges Wiedersehen. Trotz der neuen Protagonistin könnt ihr euch auf viele bekannte Charaktere freuen, darunter auch der bisherige Protagonist J.D. Fenix. Neben komplett neuen Figuren wird es auch neue Gegnertypen geben, die sich euch in den Weg stellen. Auf der Xbox One erhält Gears 5 erstmals Maus und Tastatur-Support.

Auf der 2. Seite geht es mit kommenden Shootern weiter!

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen