Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Kommende Grusel-Spiele - Horror-Vorschau 2014/2015

U55 - End of the Line

Plattformen: PC, Konsole ungewiss

Das Berliner Entwicklerstudio Effective Evolutions versuchte im September 2013 auf Kickstarter Geld für ihr Projekt U55 - End of the Line zu sammeln. Am Ende kamen knapp 70.000 US-Dollar zusammen. Das Ziel von 115.000 Dollar wurde damit weit verfehlt, und die Kickstarter-Kampagne war gescheitert. Doch das ist nicht das Ende für U55. Auf der Crowdfunding-Plattform FundedByMe startet ein neuer Anlauf mit geringerem Ziel - mit Erfolg.

Im Horror-Adventure U55 schlüpft der Spieler in die Rolle des amerikanischen Studenten David. Als Tourist ist dieser in Berlin unterwegs, als er in einen U-Bahn-Unfall gerät. Nur mit seinem Handy ausgestattet, muss er den Ausgang aus einem dunkeln U-Bahn-Tunnel finden.

Der Entwickler hat sich für die Geschichte des Spiels von den Werken des amerikanischen Horror-Autoren H. P. Lovecraft (Necronomicon) inspirieren lassen. Eine Stärke des Spiels sollen spannende Charaktere sein, auf die man in den U-Bahn-Gängen trifft. Als Release-Zeitraum war zuletzt der Dezember 2014 im Gespräch.

U55 End of the Line - Screenshots ansehen

5 von 15

nächste Seite


zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.