PSVR in 2020: 8 Spiele, die zeigen, dass VR nicht tot ist

Auch für PlayStation VR gibt es in 2020 einige Highlights. Warum ihr euch auch auf diese Spiele freuen solltet, haben wir für euch herausgefunden

von Sebastian Zeitz,
13.01.2020 18:00 Uhr

Wir verraten euch, auf welche PS VR-Spiele ihr euch 2020 freuen dürft. Wir verraten euch, auf welche PS VR-Spiele ihr euch 2020 freuen dürft.

Auch wenn im Zuge der nächsten Konsolengeneration auch eine neue Generation von PlayStation VR im Gespräch ist, zeichnet sich bei vielen ab, dass es sich um ein totes Medium ab. Dass aber auch vor einem PlayStation VR 2 noch lange nicht Schluss ist, zeigen wir mit den kommenden Highlights in 2020.

Motion Sickness durch VR-Spiele: Sehr oft hört man, dass VR-Spiele Motion Sickness bei Spielern auslösen. Das passiert oft durch die Dissonanz zwischen Bewegung im Spiel und Bewegung des eigenen Körpers. Jedoch ist es von vielen Faktoren abhängig, ob euch schlecht wird oder nicht. Deshalb haben wir die Gefahr aus der Sicht von VR-Einsteigern eingestuft.

Übelkeit durch VR: Wie ihr mit Motion Sickness umgehen könnt   56     2

Mehr zum Thema

Übelkeit durch VR: Wie ihr mit Motion Sickness umgehen könnt

Info: Sollten wir das Jahr über neue VR-Highlights entdecken, werden wir die Liste aktualisieren. Habt ihr selbst noch einen heißen Tipp, dann schreibt ihn doch einfach in die Kommentare.

Letztes Update: 05. Mai

Marvel's Iron Man VR

1:33

Release: 2020
Unterstützte Controller: 2 PlayStation Move-Controller

Darum geht's: Marvel's Iron Man VR lässt uns in den berühmten Hightech-Anzug schlüpfen und filmreif Schurken vermöbeln. Das Gameplay ist eine Mischung aus Flugsimulator und Railshooter - die meiste Zeit verbringen wir damit, in 360° durch die Luft zu düsen und Gegner aufs Korn zu nehmen.

Wie wird das Immersions-Gefühl? Das gesamte Spiel über kann man die Arme und Hände sehen, die auch realistisch mit der Welt interagieren und an den Körper gebunden ist. Das führt dazu, dass man sich schnell in die Spielfigur hineinfinden kann. Für weitere Immersion sorgt das typische Display im Iron Man-Anzug.

Wie ist die Wahrscheinlichkeit für Motion Sickness? Hoch bis sehr hoch. Normalerweise können Cockpits einem dabei helfen, dass sich der Kopf schneller an die ungewohnte Umgebung und die fehlende Bewegung im realen Raum gewöhnen. Bei Iron Man VR seid ihr aber direkt im Geschehen und müsst euch frei im Raum in alle Richtungen bewegen. Gepaart mit der hohen Geschwindigkeit kann es schnell passieren, dass euch schlecht wird.

Vader Immortal

Release: Sommer 2020
Unterstützte Controller: 2 PlayStation Move-Controller

Darum geht's: Ihr übernehmt die Rolle eines jungen Schmugglers, der aber Kräfte der Macht in sich trägt. Dieser wird Teil von Darth Vaders Pläne, seine Frau Padme wieder zu beleben, nachdem sie an einem gebrochenen Herzen während der Geburt von Luke und Leia gestorben ist. Innerhalb von drei Episoden lernt ihr als Schüler den Umgang mit dem Lichtschwert und erlebt eine zusammenhängende Geschichte.

Wie wird das Immersions-Gefühl? Vader Immortal will vor allem eine Geschichte erzählen. Um dem Spieler deshalb das Mittendrin-Gefühl zu vermitteln, reagieren die NPCs im Spiel auch auf den Spieler und folgen einem in Gesprächen mit dem Kopf.

Aber auch die Kämpfe gleichen einem durch choreographierten Ablauf, die euch mit verschiedenen Kräften, wie dem Machtgriff, zu einem Jedi werden lassen. Die Soundkulisse mit den typischen Klängen, die ihr von der Reihe erwarten dürft, tun ihr übriges, um tiefer in die Star Wars-Galaxie abtauchen zu können.

Wie ist die Wahrscheinlichkeit für Motion Sickness? Gering. Da ihr euch im Spiel durch Teleportation fortbewegen könnt und in den Kämpfen meist auf der Stelle steht, ist der Titel auch für Anfänger geeignet. Das Spiel ist aber durch die Bewegungen mit dem Lichtschwert einigermaßen anstrengend und kann euch ins Schwitzen bringen.

Dreams

1:48

Release: 14. Februar 2020 (VR-Modus kommt später)
Unterstützte Controller: 2 PlayStation Move-Controller, DualShock 4
PS VR-Modus ist optional

Darum geht's: Dreams ist ein Werkzeugkasten, um direkt auf der PlayStation 4 eigene Spiele zu erschaffen. Im Laufe des Jahres soll nach Release auch die Möglichkeit hinzugefügt werden, dass die in Dreams kreierten Spiele per PlayStation VR spielbar sind.

Wie wird das Immersions-Gefühl? Da in Dreams alles erschaffen werden kann, ist an dem Punkt nicht abzuschätzen, wie es sich anfühlen wird. Deshalb kann man davon ausgehen, dass es fantastische und sehr immersive Projekte geben wird.

Wie ist die Wahrscheinlichkeit für Motion Sickness? Sehr niedrig bis sehr hoch. Ob einem während des Spielens schlecht werden kann, hängt ganz allein davon ab, welches Spiel man in Dreams gerade spielt. Um dem etwas vorzubeugen, müssen Spiele, die in VR spielbar sind, vom Macher erst einmal mit PS VR durchgespielt werden, bevor er sie hochladen kann.

The Walking Dead: Saints & Sinners

2:32

Release: 2020
Unterstützte Controller: noch nicht bekanntgegeben

Darum geht's: In The Walking Dead: Saints & Sinners werdet ihr selbst zu einem Überlebenden während der Zombie-Apokalypse. In dem vollwertigen Survival-Adventure könnt ihr eure Geschichte per Entscheidungen mit den anderen Überlebenden beeinflussen während ihr gleichzeitig auch die Zombies mit improvisierten Waffen bekämpfen müsst.

Wie wird das Immersions-Gefühl? Das Spiel lässt euch durch die Ego-Perspektive direkt die Gefahren des Zombie-Horrors mitfühlen. Die Erfahrung lässt sich wohl am besten mit Resident Evil 7 vergleichen. Besonders ist auch die Treffererkennung der Waffen, denn diese interagieren realistisch mit den Körpern der Zombies, was vor allem im Nahkampf für spektakuläre Auseinandersetzungen sorgt.

Wie ist die Wahrscheinlichkeit für Motion Sickness? Hoch bis sehr hoch. Die Entwickler haben bereits bestätigt, dass es Komfort-Optionen geben wird aber darunter zählt Teleportation nicht. Stattdessen könnt ihr euch nur frei bewegen, was sehr schnell zu einem flauen Magen führen kann.

The Walking Dead: Onslaught

Release: 2020
Unterstützte Controller: noch nicht bekanntgegeben

Darum geht's: The Walking Dead: Onslaught ist deutlich simpler als das andere VR-Spiel mit den wandelnden Toten. Hier geht es hauptsächlich um den Kampf gegen die Zombies, der gerade durch das Abtrennen der Körperteile spannend wird. Die Story spielt zudem direkt im Universum der Serie.

Wie wird das Immersions-Gefühl? Durch den eher Arcade-lastigeren Stil des Spiels, kommt nicht ganz die Stimmung auf, wie bei The Walking Dead Saints & Sinners. Auch Entscheidungen innerhalb der Story wurden bisher nicht angekündigt, weshalb alles darauf vermuten lässt, dass man keinen direkten Einfluss auf die Geschichte haben wird.

Wie ist die Wahrscheinlichkeit für Motion Sickness? Hoch bis sehr hoch. Hier hat der Entwickler Survios, der für sehr angenehme und hochwertige VR-Erfahrungen bekannt ist, noch nicht angekündigt, ob es Komfort-Optionen oder Teleportation geben wird. Da das Spieltempo sehr hoch ist, könnte es bei ungeübten Spielern zu Problemen führen.

Star Child

2:02

Release: 2020
Unterstützte Controller: DualShock 4

Darum geht's: In dem Sci-Fi-Spiel begleitet ihr Spectra und ihr Team bei ihrer Mission auf einen fremden Alien-Planeten, dem eine zerstörerische Macht innewohnt. Star Child ist ein klassisches Puzzle-Jump 'n' Run, bei dem ihr innerhalb von VR auf euren Charakter schaut, der in feinster 2D-Manier durch die Level hüpft. Das Spiel wurde bereits auf der E3 2017 angekündigt und ihr könnt es mit einer Demo, die es im PlayStation Store mit der PlayStation VR Demo 2 gibt, selbst ausprobieren.

Wie wird das Immersions-Gefühl? Da ihr den Charakter nur indirekt steuert und ihn aus einer Third Person-Ansicht sieht, baut sich eine gewisse Distanz zwischen dem Spieler und dem Protagonisten auf. Dazu kommt, dass anders als bei Spielen, wie Moss oder Astro Bot, der VR-Spieler kein existierendes Wesen innerhalb der Spielwelt ist. Es ist zwar cool, sich in der Welt umschauen zu können aber wirkliche Immersion kommt bisher nicht auf.

Wie ist die Wahrscheinlichkeit für Motion Sickness? Niedrig. Im Grunde sollte hier kaum einem Spieler schlecht werden, da man einfach nur auf das Geschehen schaut, während man seinen Kopf bewegt. Einzig, wenn es eine der ersten Erfahrungen oder jemand sehr empfindlich ist, könnte es sich durch die langsamen Kamerabewegungen von links nach rechts etwas ungewöhnlich anfühlen.

Sniper Elite VR

3:02

Release: 2020
Unterstützte Controller: PlayStation VR-Ziel-Controller

Darum geht's: Mit Sniper Elite VR geht die Reihe zum ersten Mal den Schritt nur in der Ego-Perspektive spielbar zu sein. Ihr erlebt eine komplett neue Geschichte in Italien während des zweiten Weltkriegs. Wie für die Reihe üblich, seid ihr mit einem Scharfschützengewehr bewaffnet und auch die berühmte Röntgen-Killcam kehrt zurück.

Wie wird das Immersions-Gefühl? Wer schon einmal bei einem Ego-Shooter den PS VR-Ziel-Controller in der Hand hatte, der weiß, dass er sich bisher immer sehr gut angefühlt hat. Gerade das Schießen über Kimme und Korn in Kombination mit dem physischen Controller, den man in der Hand hält, wird für ein immersives Spielerlebnis gesorgt.

Wie ist die Wahrscheinlichkeit für Motion Sickness? Mittel. Bisher war eine Fortbewegung nur per Semi-Teleportation zu sehen. Das heißt man muss einen Punkt auswählen, danach bewegt sich aber die Spielfigur ohne Schnitt dorthin. Zu Komfort-Optionen hat sich der Entwickler bisher nicht geäußert.

The Room VR: A Dark Matter

Release: 26. März 2020
Unterstützte Controller: 2 PlayStation Move Controller

Darum geht's: Auf dem Smartphone ist die The Room-Reihe schon ein längst etabliertes Franchise. Mit der VR-Adaptierung müsst ihr typische Escape Room-Rätsel lösen, um einen mysteriösen Fall aufzuklären.

Wie wird das Immersions-Gefühl? Durch das direkte interagieren mit den Objekten im Raum, kann man sich schnell in der Welt verlieren. Zwar wird das Spiel eine dichte Atmosphäre haben, aber wer keine Lust auf knallharten Horror hat, kommt hier auf seine Kosten.

Wie ist die Wahrscheinlichkeit für Motion Sickness? Sehr niedrig. Zwar wurde noch nicht bekannt gegeben, wie man sich in The Room VR fortbewegt aber für das Genre ist Teleportation sehr typisch. Dadurch gibt es keine Bewegungen im Spiel, die man nicht auch in echt selbst macht. Selbst VR-Neueinsteiger sollten ohne Bedenken zugreifen können.

Weitere VR-Spiele, die 2020 oder später erscheinen

  • Paper Beast
  • After the Fall
  • Gorn
  • Pixel Ripped 1995
  • Solaris: Offworld Combat
  • Eclipse: Edge of Light
  • Space Channel 5 VR
  • Down the Rabbit Hole
  • Form
  • Separation
  • A Room Where Art Conceals
  • Spuds Unearthed
  • A-Tech Cybernetic VR
  • Freediver: Triton Down
  • Shadow Legend VR
  • Throw Anything
  • Disaster Report 4 (mit optionalem PS VR-Modus)
  • Humanity (mit optionalem PS VR-Modus)

Weitere Vorschau-Listen

Alle neuen Spiele-Releases 2020

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen