Sony plant mehrere Shows im Sommer – Gameplay zu God of War 2 und Horizon wohl im August

Die morgige State of Play ist nur eine von vielen Sony-Shows, die wir in den kommenden Wochen zu sehen bekommen. Auch God of War 2 und Horizon Forbidden West werden wohl bald neue Trailer erhalten.

von Jonathan Harsch,
07.07.2021 13:31 Uhr

Endlich Gameplay zu God of War 2 - nicht morgen, aber angeblich noch diesen Sommer. Endlich Gameplay zu God of War 2 - nicht morgen, aber angeblich noch diesen Sommer.

Sony hat für morgen Abend (23 Uhr deutscher Zeit) eine State of Play angekündigt. Diese fällt aber wohl deutlich kleiner aus, als von vielen gedacht. Gezeigt werden soll vor allem das Third-Party-Exclusive Deathloop von Arkane Studios.

Ansonsten plant Sony mit einigen anderen Third-Party-Spielen für die PS5 und PS4 (unter anderem GTA 5) sowie mit diversen Indie-Games. Da stellt sich die Frage: Was ist mit den hauseigenen Blockbustern?

Mehrere Shows in den kommenden Wochen: Eine einzige State of Play im E3-Format wird es wohl nicht geben. Stattdessen sollen offenbar mehrere kleine Shows über die kommenden Wochen verteilt ausgestrahlt werden. "Haltet über den Sommer die Augen offen, denn wir haben bald neue Updates für euch", heißt es auf dem Playstation Blog.

Das könnte demnächst gezeigt werden

Zwei Dinge hat uns Sony in den letzten Wochen bereits präsentiert: Gameplay zu Horizon Forbidden West und den Ankündigungstrailer zu Ghost of Tsushima: Director's Cut. Letzteres sollte wohl Teil einer State of Play werden, wurde jedoch im Vorfeld geleakt.

Hier seht ihr noch einmal die beiden beeindruckenden Videos zu den beiden Titeln:

Horizon Forbidden West: Das erste PS5-Gameplay sieht umwerfend aus 19:10 Horizon Forbidden West: Das erste PS5-Gameplay sieht umwerfend aus

Ghost of Tsushima: Trailer zum Director's Cut zeigt neue Inhalte 1:31 Ghost of Tsushima: Trailer zum Director's Cut zeigt neue Inhalte

Von diesen Spielen brauchen wir mehr: Ganz oben auf der Liste steht natürlich God of War 2 (Ragnarök). Insider verrieten bereits, dass diesen Juli endlich erstes Gameplay gezeigt werden soll. Im Rahmen der heutigen Show wird das aber nicht der Fall sein.

Was ist neu? Ein weiterer Insider namens QuimSix behauptet nun, dass es im August soweit sein wird (via Reddit). Sony plant Präsentationen demnach nicht Wochen im Voraus, sondern setzt diese mehr oder weniger ad hoc zusammen.

Auch von Horizon Forbidden West soll besagtem Insider zufolge schon bald mehr gezeigt werden, immerhin wird das Spiel wohl Sonys großer Weihnachts-Titel. Der nächste Trailer soll zudem ein Erscheinungsdatum beinhalten. Viel mehr hat Sony in den kommenden Monaten auch nicht mehr in der Pipeline, Gran Turismo 7 wurde ja bekanntlich auf mindestens 2022 verschoben.

Wer ist QuimSix? Der Insider hat zuvor bereits den Gameplay-Trailer zu Far Cry 6 vorausgesagt (via Whatifgaming). Eine Garantie dafür, dass QuimSix auch diesmal wieder richtig liegt, ist das aber nicht.

Diese Spiele und Ankündigungen wünscht sich die GamePro-Redaktion von Sony:

PlayStation-Event im Juli? Das würden wir uns von Sony wünschen   146     3

Mehr zum Thema

PlayStation-Event im Juli? Das würden wir uns von Sony wünschen

Weitere Artikel zum Thema:

Mögliche Neuankündigungen: Nicht auszuschließen ist natürlich, dass Sony das ein oder andere Ass aus dem Ärmel schüttelt. Aber selbst wenn das passiert, solltet ihr nicht damit rechnen, dass diese unangekündigten Spiele noch 2021 erscheinen.

Zwei Projekte, um die sich schon lange Gerüchte ranken, sind ein neues Silent Hill von einem nicht bekannten japanischen Studio und ein Remake von Metal Gear Solid. Letzteres soll sich bei Bluepoint Games in Entwicklung befinden, die angeblich kurz vor einer Übernahme von Sony stehen.

Von welchen Spielen würdet ihr gerne mehr sehen, beziehungsweise mit welchen Neuankündigungen rechnet ihr?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.