Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Die besten PS4-Spiele aller Zeiten - Diese 25 Games müsst ihr spielen

Platz 8: Uncharted: The Lost Legacy

Uncharted: The Lost Legacy - Neuer Kurztrailer zeigt actionreiche Spielszenen 0:30 Uncharted: The Lost Legacy - Neuer Kurztrailer zeigt actionreiche Spielszenen

  • Release: 2017
  • Entwickler: Naughty Dog
  • Genre: Action-Adventure
  • USK: ab 16

Darum geht's: Naughty Dog wagt mit Uncharted: The Lost Legacy im Jahr 2017 einen großen Sprung für die Abenteuer-Reihe. Erstmals steuern wir nicht die beliebte Hauptfigur Nathan Drake, sondern schlüpfen in die Rolle seiner ehemaligen Mitstreiterinnen Cloe Frazer und Nadine Ross.

Was im Vorfeld oft als überteuerter DLC abgetan wurde, entpuppte sich zum Release als absolut würdiger Uncharted-Blockbuster, der zeigt, dass die Reihe auch ohne ihren ursprünglichen Helden funktioniert.

Das Besondere: Als Schauplatz der Handlung dient größtenteils Indien, das wie für ein Naughty Dog-Spiel üblich optisch beeindruckend in Szene gesetzt wird.

Besonders der erhöhte Rätselfaktor und das größeres Gefühl von Freiheit dank des Open World-Ansatzes machen The Lost Legacy zu einem hervorragenden Action-Adventure, das den Platz in den Top 10 der besten PS4-Spiele mehr als verdient hat.

Test zu Uncharted: The Lost Legacy auf GamePro.de

Platz 7: Shadow of the Colossus Remake

Shadow of the Colossus - Trailer geht auf Besonderheiten der PS4 Pro-Version ein 2:33 Shadow of the Colossus - Trailer geht auf Besonderheiten der PS4 Pro-Version ein

  • Release: 2018
  • Entwickler: Team ICO
  • Genre: Action-Adventure
  • USK: ab 12

Mit dem Remake zu Shadow of the Colossus bringt Team ICO im Jahr 2018 eines der schönsten Spiele der PS2-Ära in aufgehübschter HD-Optik auf die PlayStation 4.

Darum geht's: In der Rolle des einsamen Helden Wander reiten wir mit eurem Pferd Agro durch eine menschenleere Welt. Unser Ziel sind 16 Kolosse, die es zu besiegen gilt, um unsere Geliebte aus dem Reich der Toten zurückzuholen. Das Spiel besteht ausschließlich aus Bosskämpfen, die jedoch alle eine individuelle Strategie erfordern.

Das Besondere an Shadow of the Colossus ist die melancholische und zu Teilen tief traurige Atmosphäre. Schon recht schnell stellen wir unser Handeln in Frage. Was haben euch die Ehrfurcht gebietenden Wesen getan? Warum müssen sie auf solch grausame Art und Weise sterben? Speziell diese Reflektion macht das Abenteuer einzigartig und auch auf der PS4 zu einem der besten Spiele überhaupt.

Test zu Shadow of the Colossus auf GamePro.de

Platz 6: Persona 5

Persona 5 - Cooler Gameplay-Trailer mit Knuddelkatze 0 Persona 5 - Cooler Gameplay-Trailer mit Knuddelkatze

  • Release: 2017
  • Entwickler: p-Studio
  • Genre: JRPG
  • USK: ab 16

Das Besondere: Persona 5 ist das wahrscheinlich stylischste JRPG der letzten Jahre. Die Musik, die an eine Mischung aus Jazzclub und Cowboy Bebop erinnert, der eigenwillige Stil der Welt und des Menüs, sowie natürlich die Figuren selbst sind bereits ein Gesamtkunstwerk.

Dazu kommt noch die knapp 100 Stunden lange Story-Kampagne, in der wir unser Leben als Highschool-Schüler mit unserer Geheimidentität als Weltenretter vereinen müssen und ein rundenbasiertes Kampfsystem, das eindeutig Köpfchen fordert.

So spielt es sich: Die Verbindung aus Sozialmanagement am Tag und rundenbasierten Kämpfen in düsteren Dungeons in der Nacht spielt sich so abwechslungsreich, dass wir oft das Gefühl haben, zwei Spiele gleichzeitig zu spielen, und so Stunde um Stunde in dem JRPG verbringen.

Wer mit den Fantasy-Versionen von Japan-Rollenspielen voller Elfen und Zauberer nichts am Hut hat, sollte definitiv mal einen Blick in das Shin Megami Tensei-Spin-Off werfen. Nicht zuletzt wegen des Katzenbusses. Und weil wir im Spiel lernen, den Alltag der Hauptfigur besser zu organisieren, als wir es jemals im echten Leben getan haben.

Test zu Persona 5 auf GamePro.de

Platz 5: Bloodborne

Bloodborne - Story-Trailer mit vielen neuen Gameplay-Szenen 2:59 Bloodborne - Story-Trailer mit vielen neuen Gameplay-Szenen

  • Release: 2015
  • Entwickler: From Software
  • Genre: Action-RPG
  • USK: ab 16

Darum geht's:Bloodborne schickt euch als kranker Pilger in die mysteriöse Traumwelt Yharnam und konfrontiert den Spieler in gewohnter Souls-Manier mit an jeder Ecke lauernden Gefahren und knallharten Bossgegnern.

Der Unterschied zu Dark Souls? Im Gegensatz zur Souls-Reihe spielt sich Bloodborne deutlich schneller. Da es keine Schilde gibt, seid ihr gezwungen offensiver zu agieren. Wer zu lange zögert oder gar die Flucht ergreift, wird nicht selten von Monsterhorden überrannt. Im Angriff stehen euch sowohl Nahkampfwaffen als auch Schusswaffen zur Verfügung, die es euch ermöglichen, Feinde für einen kurzen Moment aus der Balance zu bringen.

Der heimliche Star in Bloodborne ist die düstere Horror- Atmosphäre kombiniert mit einem herausragenden Level-und Artdesign. Noch lange Zeit nach dem Abspann werdet ihr euch blind an die markanten Schauplätze mitsamt seinen Gefahren erinnern.

Test zu Bloodborne auf GamePro.de

Platz 4: Uncharted 4: A Thief's End

Uncharted 4: A Thief's End - 16 Minuten ungeschnittenes PS4-Gameplay 15:52 Uncharted 4: A Thief's End - 16 Minuten ungeschnittenes PS4-Gameplay

  • Release: 2016
  • Entwickler: Naughty Dog
  • Genre: Action-Adventure
  • USK: ab 16

Spätestens seit Uncharted 2: Unter Dieben ist Nathan Drake nicht mehr von Sonys Konsolen wegzudenken. Der Schock war daher groß als es hieß, dass er mit Uncharted 4: A Thief's End sein letztes Abenteuer bestreiten würde.

Umso größer daher die Freude, dass Nathan Drake mit A Thief's End würdig in die verdiente Rente geschickt wird. Das Ende des Diebes ebenso bittersüß wie hoffnungsvoll und zeigt uns den bislang facettenreichsten Nathan.

Das Besondere: Die Story von Uncharted 4 ist bodenständiger als die der Vorgänger und bietet ein klassisches Abenteuer, in dem sich alles um Piraten dreht - und um das Thema Familie, das mit jedem Teil der Reihe mehr in den Mittelpunkt rückte.

In Sachen Gameplayglänzt A Thief's End vor allem durch jede Menge Feinschliff, dabei hebt sich das Action-Adventure durch seine immer offener werdende, aber trotzdem nicht überladen wirkende Welt hervor, seine Geschichte sowie die Charaktere, die uns über vier Spiele ans Herz gewachsen sind.

Uncharted 4: A Thief's End ist der perfekte Abschied von Nathan Drake und darüber hinaus ein exzellentes, zeitloses Action-Adventure für PS4.

Test zu Uncharted 4 auf GamePro.de

5 von 6

nächste Seite



Kommentare(166)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen