Death Stranding - Story, Gameplay & mehr: Alles was wir bislang wissen

Gameplay, Story, Release, Schauspieler und mehr: Hier sind alle konkreten Infos zu Death Stranding, die wir bislang wissen.

von Maximilian Franke,
16.04.2019 10:00 Uhr

Was ist Death Stranding?Was ist Death Stranding?

Was ist Death Stranding? Obwohl das Spiel bereits 2016 angekündigt wurde, ist diese Frage erstaunlich schwer zu beantworten. Stattdessen streuen die Entwickler mit viel Eifer immer wieder Info-Häppchen und kryptische Trailer, die meistens mehr Fragen aufmachen, als sie beantworten.

Mit der Zeit haben sich viele Gerüchte und Theorien gebildet, aber ein paar Fakten sind dennoch bekannt. Da es in all dem Wust aus kryptischen Details und Analysen ganz schön unübersichtlich werden kann, fassen wir in diesem Artikel alles zusammen, was wir über bereits sicher über das Spiel wissen.

Hinweis: Dieser Artikel wird nachträglich von uns aktualisiert, sobald sich neue Erkenntnisse bezüglich des Spiels oder dem Release gibt.

Death Stranding entsteht beim japanischen Studio Kojima Productions unter der Leitung von Hideo Kojima. Den kennt ihr vermutlich aus der bekannten Metal Gear-Reihe. Das Spiel ist sein neues Werk, nachdem er sich von Konami getrennt hat. Die bisherigen Kojima-Titel zeichnen sich durch abgefahrene Ideen, einem oft starken Fokus auf die Geschichte und kreative Gameplay-Mechaniken aus.

Release: Wann erscheint Death Stranding?

Das ist eine gute Frage. Einen genauen Release-Termin gibt es nicht. Einige Gerüchte und Hinweise von Händlern lassen auf eine Veröffentlichung 2019 hoffen. Bestätigt ist das allerdings nicht. Kojima selbst meinte, dass es vor den Olympischen Spielen im Juli 2020 in Tokyo in die Läden kommen soll.

Die Entwicklung geht jedoch gut voran. Kojima hat den Einstieg des Spiels bereits hinter verschlossenen Türen vorgeführt. Die glücklichen Zuschauer waren übrigens die Entwickler von Horizon Zero Dawn, deren Engine auch in Death Stranding zum Einsatz kommt.

Außerdem hat Kojima bereits bekannt gegeben, dass sich das Spiel in einer "kritischen Phase" befindet und er es jeden Tag spielt, damit Fehler ausgebügelt werden.

Es ist demnach schon relativ weit fortgeschritten, auch wenn das Studio "leicht hinter dem Zeitplan" liegt. Ein Release 2019 ist demnach möglich, aber offiziell ist es noch nicht.

Kommt es für PS5? Das Magazin Wired hat zudem in einem Interview mit Mark Cerny von Sony nach einem PS5-Release gefragt. Als Antwort gab es neben der Wiederholung des PS4-Releases auch ein auffälliges Grinsen und betretenes Schweigen. Was könnte das nur bedeuten?

Story: Worum geht es in Death Stranding?

Dieser freundliche Herr wird von Troy Baker (Last of Us) gespielt. Was seine Rolle ist, wissen wir noch nicht.Dieser freundliche Herr wird von Troy Baker (Last of Us) gespielt. Was seine Rolle ist, wissen wir noch nicht.

Wir spielen Norman Reedus

Okay, genau genommen spielen wir Sam Bridges, der von Norman Reedus verkörpert wird. Was genau sein Ziel ist, wissen wir nicht. Allerdings spielt ein Baby und der Transport von Waren eine zentrale Rolle, denn Sam arbeitet als Lieferant.

Außerdem ist Sam etwas Besonderes. So reagiert er anders auf den "Timefall" genannten Regen, der lebende Organismen schneller altern zu lassen scheint. Als Gegner dienen unter anderem große, unsichtbare Wesen, die auf Geräusche reagieren.

Es geht um Seile, nicht um Stöcke

Zugegeben, diese Info ist recht kryptisch. Allerdings spielen Seile sowohl physisch als auch metaphorisch tatsächlich eine wichtige Rolle. In den Trailern sind immer wieder Fäden und Kabel zu sehen, die die Figuren miteinander verbinden oder anderswo in der Welt verankert sich.

Auch die großen, teils unsichtbaren Wesen scheinen über eine Art Kabel mit dem Himmel verbunden zu sein. Seile stehen laut Kojima für ein Werkzeug, mit dem Dinge gesichert werden, die einem wichtig sind. Stöcke dienen auf der anderen Seite als Verteidigung und um Feinde auf Abstand zu halten.

Das sind alle Schauspieler in Death Stranding

Neben Norman Reedus konnte Kojima auch andere berühmte Größen aus der Filmwelt für sein Projekt gewinnen. Bestätigte Darsteller sind:

  • Norman Reedus (The Walking Dead, Der blutige Pfad Gottes)
  • Guillermo del Toro (Regie in: Hellboy, The Shape of Water, Pans Labyrinth)
  • Mads Mikkelsen (Hannibal, James Bond: Casino Royale)
  • Léa Seydoux (Inglorious Basterds, Grand Budapest Hotel)
  • Troy Baker (Joel aus The Last of Us, Sam aus Uncharted 4)
  • Lindsay Wagner (Greys Anatomie, A Light in the Forest)

Alle Darsteller wurden detailgetreu ihrem persönlichen Aussehen entsprechend in das Spiel übernommen. Die einzelnen Schauspieler zeigten sich bisher stets verwirrt, aber auch begeistert von Kojimas Projekt.

Gameplay: Wie spielt es sich?

In der Open World ist es der Job von Sam, (noch) unbekannte Waren zu transportieren.In der Open World ist es der Job von Sam, (noch) unbekannte Waren zu transportieren.

Es wird ein Action-Spiel

Kojima hat in einem Interview verraten, dass sich das Gameplay ähnlich spielen wird, wie Metal Gear Solid. Es ist damit keine reine Horror-Erfahrung, wie seine kurze Demo P.T. zum eingestellten Silent Hills.

Das Gameplay wird Shooter-Elemente beinhalten, allerdings soll es genug Freiheiten für verschiedene Spielertypen geben. Unterschiedliche Vorgehensweisen werden extrem wichtig. Konflikte sollen nicht forciert werden. Gewalt ist eine Option, die jedoch nicht unbedingt zu empfehlen ist.

Open World

Die Spielwelt wird offen ausfallen. Das hat Kojima zum einen in Interviews bestätigt und zum anderen deuten auch einige veröffentlichte Gameplay-Szenen darauf hin. Eine Überraschung ist das nicht.

Immerhin hat Metal Gear Solid 5 bereits erfolgreich große Maps etabliert. Es wird Fahrzeuge geben. Doch auch zu Fuß gibt es einiges zu beachten. Sam muss aufpassen wo er hintritt und kann beispielsweise das Gleichgewicht verlieren.

Death Stranding - Ankündigungs-Trailer von Kojimas Spiel mit Norman Reedus. 3:02 Death Stranding - Ankündigungs-Trailer von Kojimas Spiel mit Norman Reedus.

Online-Elemente: Death Stranding wird auch Online-Features beinhalten. Wie diese genau aussehen, lässt sich derzeit allerdings noch nicht sagen. Ein klassischer PvP-Modus scheint es nicht zu werden.

Single- und Multiplayer sind miteinander verwoben. So sollen die Spieler miteinander "verbunden" werden und sogar "globale Zusammenarbeit" erfordern. Das klingt eher nach indirekten Multiplayer-Komponenten, wie beispielsweise in Dark Souls.

Der Tod ist nicht das Ende: Die Sterbemechanik funktioniert etwas anders, als wir es von den meisten anderen Spielen gewohnt sind. Sollte euer Charakter Sam das Zeitliche segnen, wird die Uhr nicht bis zum letzten Checkpoint zurückgedreht.

Stattdessen taucht Sam in eine Art Unterwasser-Welt ein und wird wiedergeboren. Der Tod soll das Gameplay nicht unterbrechen. Die Zeit läuft stetig weiter und Sams Tode haben tatsächlich stattgefunden. An der Stelle des Ablebens entsteht zudem ein Krater.

Die Technik

Die ersten Gameplay-Szenen machen grafisch bereits einen sehr guten Eindruck.Die ersten Gameplay-Szenen machen grafisch bereits einen sehr guten Eindruck.

Playstation-Exklusivtitel: Das Spiel wird Konsolenexklusiv für Sonys Geräte erscheinen. Auch wenn die PS4 derzeit auf ihre wohlverdiente Ablösung durch die PS5 wartet, hat Kojima bestätigt, dass Death Stranding noch für die aktuelle Konsole und den PC erscheint. Ob es zusätzlich eine PS5-Variante geben wird, ist nicht bekannt.

Horizon Zero Dawn-Grafik: Hinter der technischen Umsetzung steckt die Engine, die auch in Horizon Zero Dawn zum Einsatz kommt. Die ersten Trailer machen auf grafischer Ebene einen sehr ordentlichen Eindruck. Zum Release soll Death Stranding 4K-Auflösung und HDR-Technologie unterstützen. Das wird jedoch höchstwahrscheinlich nur auf die PS4 Pro (und ggf. PS5) zutreffen.

Alle Trailer in der Übersicht:

Death Stranding - Trailer zeigt neues (Boss-)Monster und mysteriösen Mann mit goldener Maske 1:24 Death Stranding - Trailer zeigt neues (Boss-)Monster und mysteriösen Mann mit goldener Maske

Zusätzlich zu den hier zusammengefassten Informationen, empfehlen wir euch, alle Trailer zu schauen. Auch wenn diese oft unkonkret und vage bleiben, verschaffen sie euch doch einen guten Eindruck von der düsteren Stimmung.

News, Gerüchte und Theorien

Ein bisschen Brainstorming kann nicht schaden.Ein bisschen Brainstorming kann nicht schaden.

Besonders die verschiedenen Trailer, die größtenteils vor allem kryptische Bilder beinhalten, die nicht weiter erklärt werden, sorgen in der Community für viele Ideen und Theorien, worum es denn nun eigentlich geht.

Die Zahl der Gerüchte ist viel zu groß, um sie sinnvoll zusammenfassen zu können. Wenn ihr euch für die Gedankenspiele aus der Community interessiert, empfehlen wir euch einen Ausflug in den entsprechenden Subreddit. Auch wir haben uns ein paar Gedanken gemacht und verraten euch mal ernst, mal ein bisschen weniger ernst, was die GamePro-Redaktion von Death Stranding erwartet.

Mehr Gerüchte, Theorien und offene Fragen findet ihr hier:

Was denkt ihr? Freut ihr euch auf Death Stranding?


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen