Seite 14: Persönliche Jahresrückblicke der Redaktion - Unser Spielejahr 2013 - Teil 4

Petra Schmitz

2013 streiche ich in großen Teilen aus meiner Spielehistorie. So richtig umgehauen hat mich eigentlich gar nichts. Nicht mal das hochgelobte Schwurbelfest Bioshock: Infinite. Das war nämlich am Ende zumindest auf spielerischer Seite nur die Hälfte von dem, was ich erwartet hatte. Okay, The Swapper hat mich königlich unterhalten. Intelligentes Spieldesign und intelligente Handlung, wenn man die Textwüsten als solche bezeichnen möchte.

Und dann war da noch Far Cry3: Blood Dragon, eine an irrwitzigen Klischees kaum zu überbietende Sammlung von … irrwitzigen Klischees. Oder so.

Die neuen Konsolen haben mich bis auf den Moment, in dem ich das Damm-Level von Killzone: Shadow Fall gesehen habe, auch ziemlich kalt gelassen. Der Freund hat sich als alter Sony-Fanboy zwar gleich eine PS4 gekauft, aber ich könnte auch noch eine Weile ohne auskommen, denke ich. Bis Uncharted erscheint, das für mich seit dem zumindest in meinen Augen vergeigten Tomb Raider-Reboot die große Hoffnung in Sachen Abenteuer à la Indiana Jones darstellt.

The Swapper hat mich königlich unterhalten. The Swapper hat mich königlich unterhalten.

Du hast deinen Traummann zu dir eingeladen, um ihm "deine Steam-Bibliothek zu zeigen". Blöderweise hat er das wörtlich verstanden. Welche Indie-Spieleperle aus 2013 führst du vor und warum?
The Swapper. Schnell erklärt und trotzdem faszinierend genug, um so lange zu beschäftigen, bis die Fertigpizza knusprig ist.

Beim Xbox-Jahresrückblick-Meeting von Microsoft entsteht unangenehmes Schweigen. Nach einigen Sekunden räuspert sich einer der Manager und sagt...
»Morgen gebt ihr alle eure Kostenlos-Exemplare zurück und kauft euch gefälligst eine!«

Vervollständige diesen Satz: "Wenn ich bei der Entwicklung von Call of Duty etwas zu sagen hätte, dann…"
… würde ich genau so weitermachen wie bisher. Und zwar so lange, wie die Kosten-Nutzen-Rechnung aufgeht. Tja, mit Idealismus, Innovationsfreude und so einen Kickikram kommste halt nur bis Kickstarter. /irony off

Mit welchem Spielehelden oder welcher Spieleheldin aus 2013 würdest du dich gern zum Abendessen verabreden und warum?
Mit dem Songbird und ihn fragen, ob er mir mal seine Rolle in Bioshock: Infinite erklären kann. Außerdem isst der ja nur wie ein Vogel, da wird's also nicht teuer.

Was hat dich 2013 so richtig aufgeregt?
Dass Diablo 3 auf den Konsolen so viel besser ist als auf dem PC. Boah! Wie mich das aufgeregt hat!

Sony beschließt, dass die Verpackungstexte aller PS4-Spiele in Zukunft grundehrlich ausfallen müssen und DU sollst ihnen einen kurzen Text für einen der PS4-Launchtitel schreiben. Los!
Killzone: Shadow Fall: Garantiert dümmere Handlung als im Vorgänger, dafür 100 Prozent mehr Lensflares.

Mit welchem Spiel hast du 2013 privat am meisten Zeit verbracht und warum?
Wahrscheinlich Diablo 3 auf der PS3 im Koop. Gott, wie ich mich aufgeregt habe! Weil das … ach, das hatten wir schon.

Wenn du 2014 eine Kickstarter-Kampagne für die Fortsetzung eines Klassikers anschieben solltest, für welchen Titel würdest du dich entscheiden (egal wer gerade die Lizenzrechte hat)?
Ich hätte je gerne ein Dark Age of Camelot 2. Aber gilt DAoC schon als Klassiker? Ach, mir doch egal. Ich will ein Dark Age of Camelot 2. Das soll dann genau so sein wie das erste, nur mit einer besseren Optik. Fertig!

Battlefield 4 - Test-Video zur Solo-Kampagne 6:19 Battlefield 4 - Test-Video zur Solo-Kampagne

Du kannst einen beliebigen Spieltitel aus 2013 verfilmen lassen! Sag uns welchen, mit wem in der Hauptrolle und wer führt Regie?
Die Battlefield-4-Solokampagne. In der Hauptrolle der Filialleiter der Edeka-Niederlassung Forstinning, Regie führt sein Bruder. Kann nur besser als das Spiel werden.

Welche Spiele liegen deinem "Muss ich dringend noch nachholen"-Stapel 2013 ganz oben?
Antichamber, State of Decay und Beatbuddy.In Letzterem steckt Musik von Parov Stelar!

Du darfst einer bekannten Spielereihe ein neues Setting verpassen. Welche ist es und wofür entscheidest du dich?
Assassin's Creed. Aber kein neues Setting, sondern zurück zu den Kreuzzügen, dem einzig wahren Setting der Reihe!

Nachdem EA nun die Star Wars Lizenz inne hat: Welches Star-Wars-Spiel willst du als erstes haben und welches EA Studio soll es umsetzen?
Das Star Wars-Spiel, in dem das ganze Star Wars-Universum in mehreren tausend Supernovae verpufft. Auf dass der Lichtschwertquatsch endlich mal ein Ende hat. Kann meinetwegen machen, wer will.

14 von 22

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.