Seite 6: Persönliche Jahresrückblicke der Redaktion - Unser Spielejahr 2013 - Teil 4

Michael Obermeier

Dass 2013 ein gutes Jahr für Videospiele war, mache ich einfach daran fest, dass ich mich nicht eindeutig für mein Spiel des Jahres entscheiden kann. War es Bioshock Infinite, dass ich im März über's Wochenende in einer Wahnsinns-Session am Stück durchgespielt habe und mir danach unheimlich schlau vorkam? Oder etwa das geniale Lego City Undercover, die Existenzberechtigung für meine Wii U und der vermutlich beste Ersatz für das nie erschienene »Die Nackte Kanone«-Videospiel? Diablo 3 in der »10x-besser-als-auf-dem-PC«-Xbox-360-Version? Das tolle (aber nicht perfekte) Batman: Arkham Origins? Oder - last but not least - der Emotions-Achterbahn-Simulator The Last of Us?

Dabei habe ich in meiner Aufzählung sogar noch sämtliche Indie-Titel vergessen. Denn gerade die waren auch für mich 2013 mit die wichtigsten Titel - vor allem weil sie meistens überraschend aus dem Nichts aufgetaucht sind und schon das bloße Finden dieser Geheimtipps Teil des Spielspaßes ist.

Dass die Next-Gen-Konsolen in meiner Aufzählung fehlen, ist übrigens pure Absicht. Bis Xbox One und PlayStation 4 nämlich ihr Potenzial ausschöpfen, spiele ich weiter desillusioniert Resogun und Peggle 2.

Arkham Origins zeigt wunderbar, dass Batman auch an schlechten Tagen die Konkurrenz in die Tasche steckt. Arkham Origins zeigt wunderbar, dass Batman auch an schlechten Tagen die Konkurrenz in die Tasche steckt.

Du hast deine Traumfrau zu dir eingeladen, um ihr »deine Steam-Bibliothek zu zeigen«. Blöderweise hat sie das wörtlich verstanden. Welche Indie-Spieleperle aus 2013 führst du vor und warum?
Gone Home - in erster Linie weil ich den Titel aller Wahrscheinlichkeit nach in einen miesen Anmachspruch eingebaut habe. Abgesehen davon ist es natürlich auch ein ganz tolles Beispiel dafür, dass Videospiele heutzutage mehr als stumpfe Schießbuden sind und ich natürlich viel mehr als eine stumpfe Schießbudenfigur bin. Außerdem macht die emotional aufwirbelnde Erkundungstour durch das geheimnisvolle Haus der Familie Greenbriar mit einem Zuschauer/Mitspieler gleich viel mehr Spaß, weil die Theorien über die Vorkommnisse im Haus, die man sich beim Spielen zusammenreimt, fast besser als die eigentliche Auflösung der Handlung sind. »Zu mir oder zu dir?! Pah, wir gehen zu Greenbriars!«

Beim Xbox-Jahresrückblick-Meeting von Microsoft entsteht unangenehmes Schweigen. Nach einigen Sekunden räuspert sich einer der Manager und sagt...
»Na also bitte: YouTube oder Skype andocken?! Während des Spielens? Sind sie komplett bescheuert?! Feuern sie den Mann!«

Vervollständige diesen Satz: "Wenn ich bei der Entwicklung von Call of Duty etwas zu sagen hätte, dann…"
...würde ich einen großen Entwickler-Austausch organisieren. Die Infinity-Ward- und Treyarch-Buben schauen sich beim Konkurrenten DICE an, wie man eine hübsche Engine baut - und zeigen den Schweden im Ausgleich, wie man ordentlich Spektakel in die Solo-Kampagne bekommt. Optional singen alle danach noch im Sitzkreis Kumbaya.

Mit welchem Spielehelden oder welcher Spieleheldin aus 2013 würdest du dich gern zum Abendessen verabreden und warum?
Mit der neuen Lara Croft. Da kann mir nach dem Essen wenigstens niemand vorwerfen, sie würde nur MEINETWEGEN heulen.

Was hat dich 2013 so richtig aufgeregt?
Mies geschriebene Videospiele, deren Macher glauben sie hätten hohe Kunst geschaffen. Ja, David Cage. Du bist gemeint!

Dein Freund, ein riesiger Nintendo-Fanboy, lädt dich zum Wii-U-Spieleabend ein. Die kleinste negative Bemerkung zu Spiel oder Konsole könnte die Lage eskalieren lassen! Welches Spiel rettet eure Freundschaft über den Abend?
Lego City Undercover, Super Mario 3D World oder Rayman Legends.

Sony beschließt, dass die Verpackungstexte aller PS4-Spiele in Zukunft grundehrlich ausfallen müssen und DU sollst ihnen einen kurzen Text für einen der PS4-Launchtitel schreiben. Los!
»Naja, es ist wenigstens nicht Knack.« Steht aus purer Verzweiflung dann übrigens auch auf der Knack-Schachtel.

Mit welchem Spiel hast du 2013 privat am meisten Zeit verbracht und warum?
Abgesehen von diversen GameTube-Letsplays wahrscheinlich mit Dark Souls: Prepare to Die Edition. Dabei war ich eigentlich nach dem ersten Abend mit dem bockschweren Action-Rollenspiel drauf und dran es nie wieder anzurühren. Inzwischen habe ich das unbarmherzige Design von From Software aber lieben gelernt und spiele es gerade zum dritten Mal durch. Praise the Sun!

Wenn du 2014 eine Kickstarter-Kampagne für die Fortsetzung eines Klassikers anschieben solltest, für welchen Titel würdest du dich entscheiden (egal wer gerade die Lizenzrechte hat)?
Ich stehe der ganzen Remake/Reboot-Orgie inzwischen sehr kritisch gegenüber. Kann ich nicht stattdessen Werbung für neuen Kickstarter-Kram machen? Wie zum Beispiel The Long Dark? Nein? Na gut, dann eben nicht.

The Long Dark - Erster Gameplay-Trailer zum First-Person-Survival-Spiel 4:38 The Long Dark - Erster Gameplay-Trailer zum First-Person-Survival-Spiel

Du kannst einen beliebigen Spieltitel aus 2013 verfilmen lassen! Sag uns welchen, mit wem in der Hauptrolle und wer führt Regie?
Peggle 2 mit Ben Kingsley als Bjorn Einhorn unter Regie von Darren Aronofsky - nur um die Reaktionen der Leute auf das Filmplakat zu sehen.

Welche Spiele liegen auf deinem "Muss ich dringend noch nachholen"-Stapel 2013 ganz oben?
Ich kämpfe noch schwer mit mir, ob ich nach dem für mich enttäuschenden Assassin's Creed 3 jetzt schon bereit für Black Flag bin, oder ich die Serie noch bis Watch Dogs liegen lasse.

Du darfst einer bekannten Spielereihe ein neues Setting verpassen. Welche ist es und wofür entscheidest du dich?
Assassin's Creed mit 'nem Telefon! Ne, halt. Gibt's ja schon. Saints Row mit Zeitreise! Hm, Mist. Auch schon da. Na schön, dann eben ein Read Dead Redemption in der Zukunft. »Read Dead Railgun« wäre dann Firefly oder Saber Rider als Open-World-Spiel mit Raumschiffen, Robo-Pferden und Blaster-Pistolen. Über den Titel können wir gerne nochmal reden, aber das Spielkonzept bleibt so wie's ist. Blasta!

Nachdem EA nun die Star Wars Lizenz inne hat: Welches Star-Wars-Spiel willst du als erstes haben und welches EA Studio soll es umsetzen?
Obwohl Visceral bei mir mit Dead Space 3 viel Vertrauen verspielt hat, fände ich ein gruseliges Star-Wars-Survival-Horror-Spiel ziemlich cool. Roman- und Comic-Vorlagen gibt's dafür ja genug. Und auch wenn ich Lichtschwerter eigentlich nicht mehr sehen kann: Einem echten Jedi-Knight-Nachfolger wäre ich auch nicht abgeneigt.

6 von 22

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.