Seite 4: Persönliche Jahresrückblicke der Redaktion - Unser Spielejahr 2013 - Teil 4

Patricia Geiger

Ich kann mich über das Spielejahr 2013 wirklich nicht beschweren. Saints Row IV, Bioshock Infinite, The Wolf Among Us - alles Titel, auf die ich mich wie ein kleines Kind auf den Weihnachtsabend gefreut habe. Und keines davon hat mich enttäuscht (wäre ja auch noch schöner gewesen). Außerdem gab's auch einige fantastische DLCs in diesem Jahr. Wie wär's zum Beispiel mit Tiny Tinas Sturm auf die Drachenfestung zu Borderlands 2 oder die erste Burial at Sea Episode zu Bioshock Infinite? Das hat dem sowieso schon total abgedrehten Borderlands meiner Meinung nach die Krone aufgesetzt.

Überraschungen habe ich 2013 auch erlebt, ich denke dabei an Spiele wie Call of Juarez: Gunslinger oder Brothers - A Tale of Two Sons, die so vorher wohl kaum jemand auf dem Zettel hatte. Und dann gab's dieses Jahr ja auch noch gleich zwei neue Konsolen! Allerdings wurde die Vorfreude darauf von dann doch gar nicht so sonderlich tollen Launchtiteln und einem mehr als bescheuerten Fanboy-Krieg gedämpft. Aber das ist ja zumindest halbwegs Schnee von gestern und ich kann mich auf 2014 freuen. Das wird spieletechnisch hoffentlich mindestens so gut wie 2013 und hat dann auch endlich richtige Kracher für die neue Konsolengeneration im Gepäck.

Du hast deinen Traummann zu dir eingeladen, um ihm "deine Steam-Bibliothek zu zeigen". Blöderweise hat er das wörtlich verstanden. Welche Indie-Spieleperle aus 2013 führst du vor und warum?

Das mit der Steam-Bibliothek wäre bei mir als eingefleischter Konsolenspielerin total an den Haaren herbeigezogen gewesen. Aber auf der Xbox gibt's schließlich auch genug tolle Indie-Spiele. Zum Beispiel "Brothers - A Tale of Two Sons". Das lässt sich praktischerweise ja auch zu zweit mit einem Controller spielen. Großer Vorteil: Man muss direkt etwas näher zusammenrücken und hat so den nonverbalen Wink mit dem Zaunpfahl auch direkt noch untergebracht.

Beim Xbox-Jahresrückblick-Meeting von Microsoft entsteht unangenehmes Schweigen. Nach einigen Sekunden räuspert sich einer der Manager und sagt ...

"Schönes Wetter heute, oder?"

Vervollständige diesen Satz: "Wenn ich bei der Entwicklung von Call of Duty etwas zu sagen hätte, dann…"

… würde ich aus den Hunden Katzen machen.

Mit welchem Spielehelden oder welcher Spieleheldin aus 2013 würdest du dich gern zum Abendessen verabreden und warum?

Das wäre eindeutig Elizabeth aus "Bioshock Infinite". Allein schon wegen der unzähligen Möglichkeiten, WO dieses Abendessen dann stattfinden könnte. Riss auf, in ein anderes Land, eine andere Epoche oder sogar eine Parallelwelt hüpfen … Awesome!

Patricia würde sich auf ein Abendesse mit Elizabeth freuen, wüsste aber wohl nicht, für welche Dimension sie sich entscheiden soll. Patricia würde sich auf ein Abendesse mit Elizabeth freuen, wüsste aber wohl nicht, für welche Dimension sie sich entscheiden soll.

Was hat dich 2013 so richtig aufgeregt?

Der Fanboy-Krieg bei den Next-Gen-Konsolen. Am Ende ist es doch total egal, auf welcher Plattform man spielt - Hauptsache man hat Spaß dabei, seinem Hobby nachzugehen.

Dein Freund, ein riesiger Nintendo-Fanboy, lädt dich zum Wii-U-Spieleabend ein. Die kleinste negative Bemerkung zu Spiel oder Konsole könnte die Lage eskalieren lassen! Welches Spiel rettet eure Freundschaft über den Abend?

Lego Marvel Super Heroes.

Mit welchem Spiel hast du 2013 privat am meisten Zeit verbracht und warum?

Nach bisherigem Stand ist das mit Abstand Saints Row IV. Zum einen ist bei mir die Sammelwut ausgebrochen ("Ich will alle Datenpakete haben, verdammich! Und die Audiologs! Und alle Zinyak-Statuen zerstören!"), zum anderen muss der ganze Quatsch, der in diesem Spiel steckt, auch einfach gebührend gewürdigt werden. Allerdings werde ich wohl bis Jahresende in Battlefield 4 noch mehr Spielzeit zusammenbekommen.

Wenn du 2014 eine Kickstarter-Kampagne für die Fortsetzung eines Klassikers anschieben solltest, für welchen Titel würdest du dich entscheiden (egal wer gerade die Lizenzrechte hat)?

Crash Bandicoot! Diesen total bekloppten Fuchs würd ich zu gerne mal wieder durch die Gegend wirbeln lassen.

Du kannst einen beliebigen Spieltitel aus 2013 verfilmen lassen! Sag uns welchen, mit wem in der Hauptrolle und wer führt Regie?

"Call of Juarez: Gunslinger" als Film: Shut up and take my money! In der Hauptrolle als Silas würde sich Jeff Bridges gut machen, der hat seinen Job ja auch in True Grit schon ganz ordentlich geschlagen. Und die Regie - bei dem Bodycount kann das eigentlich nur Quentin Tarantino machen. Oder Robert Rodriguez.

Call of Juarez: Gunslinger - Test-Video zum Western-Shooter 7:22 Call of Juarez: Gunslinger - Test-Video zum Western-Shooter

Welche Spiele liegen auf deinem "Muss ich dringend noch nachholen"-Stapel 2013 ganz oben?

Assassin's Creed 4: Black Flag und Batman Arkham Origins.

Du darfst einer bekannten Spielereihe ein neues Setting verpassen. Welche ist es und wofür entscheidest du dich?

Ein Assassin's Creed in der Zukunft. Wann - egal, Hauptsache die Welt sieht wenigstens ansatzweise so aus wie in "Das fünfte Element."

Nachdem EA nun die Star Wars Lizenz inne hat: Welches Star-Wars-Spiel willst du als erstes haben und welches EA Studio soll es umsetzen?

Ein neues Knights of the Old Republic wäre ein Traum. Das dürfen von mir aus auch ruhig wieder die Leute von BioWare machen, sie dürfen es nur nicht so vermurksen wie das Ende von Mass Effect 3. Aber das sollte ja eigentlich nicht so schwer sein, von dem Shitstorm dürften den Leuten schließlich heute noch die Ohren klingeln.

4 von 22

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.