Seite 8: Persönliche Jahresrückblicke der Redaktion - Unser Spielejahr 2013 - Teil 4

Benjamin Danneberg

2013 begann damit, dass ich am GameStar-Sonderheft für »Sim City« mit gearbeitet habe. Ich konnte ja nicht ahnen, dass das Heft das bessere Spiel werden würde. Immerhin hat Maxis ja klare Kante bewiesen, dem durchschnittlichen SimCity-Spieler per se einen IQ unter Zimmertemperatur attestiert und sich - zumindest für meine Person - gleich noch ins selbst gebuddelte Grab gelegt: Inklusive AddOn macht das Spiel so viel Sinn wie ein Gletscher in der Sahara. Respekt - auch das muss man erst mal hinbekommen. Ansonsten war großflächig zu beobachten, dass Spiele-Entwickler und Publisher sich immer mehr Politikern angleichen: Vor der Wahl / dem Kauf wird das Blaue vom Himmel herunter gelogen, die Schafe / Spieler wählen / kaufen wie Jeck jeden Dreck und hinterher weint das betrogene Volk Rotz und Wasser. Immerhin rentiert sich zu Release einer jeden Hypeblase mein Popcorn-Abo. Bleibt für 2014 zu hoffen, dass die positiven Crowdfunding- und Indie-Projekte ihren Idealismus nicht verlieren.

Dumm gelaufen: Beim Fahrradstunt erwischt Franklin in GTA 5 einen startenden Vogel. Dumm gelaufen: Beim Fahrradstunt erwischt Franklin in GTA 5 einen startenden Vogel.

Du hast deine Traumfrau zu dir eingeladen, um ihr "deine Steam-Bibliothek zu zeigen". Blöderweise hat sie das wörtlich verstanden. Welche Indie-Spieleperle aus 2013 führst du vor und warum?
Ich zeige ihr »FORCED«. Das geistreiche Spiel lässt sich nämlich gemeinsam mit dem Stick steuern.

Beim Xbox-Jahresrückblick-Meeting von Microsoft entsteht unangenehmes Schweigen. Nach einigen Sekunden räuspert sich einer der Manager und sagt...
Der Grundkurs »Marketing und Kundennähe« findet direkt im Anschluss an diese Sitzung statt.

Vervollständige diesen Satz: "Wenn ich bei der Entwicklung von Call of Duty etwas zu sagen hätte, dann…"
... würde der nächste Teil erst nach meinem (natürlichen) Tod erscheinen.

Mit welchem Spielehelden oder welcher Spieleheldin aus 2013 würdest du dich gern zum Abendessen verabreden und warum?
Sadja von Fasar aus »DSA Memoria«. Ich mag vielschichtige Charaktere - und das bezieht sich ausnahmsweise mal nicht auf möglichst geringe Textildichte.

Was hat dich 2013 so richtig aufgeregt?
Sim City. `Nuff said.

Mit welchem Spiel hast du 2013 privat am meisten Zeit verbracht und warum?
GTA V... es ist einfach ein geiles Stück Software.

Wenn du 2014 eine Kickstarter-Kampagne für die Fortsetzung eines Klassikers anschieben solltest, für welchen Titel würdest du dich entscheiden (egal wer gerade die Lizenzrechte hat)?
Baldur's Gate 2 (auch wenn der geistige Nachfolger bei Obsidian bereits gebaut wird).

Welche Spiele liegen deinem "Muss ich dringend noch nachholen"-Stapel 2013 ganz oben?
Tomb Raider, Gone Home, Contrast.

Gone Home - Trailer: Was geschah in diesem Haus? 1:32 Gone Home - Trailer: Was geschah in diesem Haus?

Du darfst einer bekannten Spielereihe ein neues Setting verpassen. Welche ist es und wofür entscheidest du dich?
»Assassins Creed« kehrt zurück zu guten Story-Wurzeln und findet in der Gegenwart statt.

Nachdem EA nun die Star Wars Lizenz inne hat: Welches Star-Wars-Spiel willst du als erstes haben und welches EA Studio soll es umsetzen?
Das Spiel würde heißen: »Das Imperium zerstört meine Welt«. Es ist im Sub-Genre »Selbsterkenntnis« angesiedelt und wird konsequenterweise von Maxis entwickelt.

8 von 22

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.